Wenig Heide, viele Pferde

Meinen samstäglichen Besuch in der Westruper Heide hatte ich mir ganz anders vorgestellt. Ausgemalt hatte ich mir einen wunderschönen Sonnenaufgang und Nebel … die Voraussetzungen waren dafür wettertechnisch eigentlich ideal und so habe ich mich am ganz frühen Samstagmorgen um halb 4 aus dem Bett gequält, damit ich um halb 5 Richtung Münsterland aufbrechen konnte. Ich wollte um 6 Uhr vor Ort sein, um den Sonnenaufgang dort miterleben zu können.…

Artikel lesen