– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –
Schnüffel-Archive

Orienauten

Humbi spricht: Endlich mal Neues von uns Katzis

Och nööööö ... die Dosi nähert sich mit ihrer Fotoknipse.  :augenroll:  

Hallöchen ihr Lieben !

Katz, schon 2 Monate her, dass wir das letzte Mal hier was gemaunzt haben.

Aber ehrlich gesagt ... irgendwie gab es auch nicht wirklich etwas zu berichten.

OK ... einmal hätten wir etwas berichten können, aber die Dosi hatte keine Lust, uns an den PeeeCeee zu lassen und darüber zu schreiben ... also holen wir das jetzt nach.

In der Nacht vom 10. auf den 11. April, gegen 1 Uhr nachts ... ist also jetzt auch schon länger her ... hatte Yuri jetzt innerhalb eines Jahres ungefähr bereits den 3. oder 4. "Anfall" von was auch immer.

Plötzlich hört man ihn losschreien (in Orie-Lautstärke versteht sich und weil er selbst ja kaum noch was hört, nochmal lauter) und total planlos und stocksteif in der Gegend steht und in sich hinein zu horchen scheint und sich dann einige Male erbricht. Dann tingelt er ruhelos durch die Gegend und brüllt und brüllt und brüllt und lässt sich überhaupt nicht beruhigen ... noch nicht mal von seiner Lieblingsdosi. Super, wenn sowas nachts vorkommt, wenn alles im Mietshaus muxmäuschenstill ist und es sämtliche Nachbarn mitbekommen. Aber er kann ja nix dafür.  :augenroll:  

Also hat der Dosimann unsere Tierärztin angerufen, die ausnahmsweise ihr Notfallhandy nicht hört. OK ... Tierklinik in Köln angerufen ... ja, die Dosis können sofort mit Yuri vorbeikommen.

4.30 Uhr ... die Dosis trudeln mit Yuri wieder zu Hause ein ... ohne Ergebnis.

In der Klinik war längst wieder alles ok und Yuri benahm sich völlig normal. Abhorchen, abtasten, Fieber messen ... keine Auffälligkeiten. Er hat trotzdem mal ein Schmerzmittel bekommen und ein AB (da hat die Dosi leider nicht geschaltet). Eigentlich wollten sie ihn dort behalten, um Nachforschungen zu betreiben, aber das wollte die Dosi nicht.

Unsere Tierärztin kennt Yuri ja bestens und die Dosi wollte am späteren Morgen dann nochmal bei ihr aufschlagen und den Fall mit ihr besprechen.

Die Tierärztin ist sich ziemlich sicher, dass es eine neurologische Ursache für das Spektakel gibt. Eine Art Epilepsie ... eben ohne den Krampfanfall, den man damit eigentlich verbindet.

Da diese "Anfälle" bisher in größeren Abständen erfolgt sind und Yuri sich relativ schnell wieder beruhigt und wieder ein völlig normales Verhalten zeigt, will sie erst mal keine weitere Medikation für ihn einführen, um seine Nieren nicht mehr zu belasten.

So, das war jetzt nun das einzig Berichtenswerte hier bei uns.

Wir "genießen" den Sommer ... also wir verschlafen die heißen Tage und legen dann am späten Abend und in den frühen Morgenstunden erst so richtig los. Ansonsten ist auch uns zu warm. ;-)

Und jetzt noch 3 Bilder, die die Dosi gemacht hat, nachdem sie uns im Körbchen gestört hat. Das Mupinchen hatte leider mal wieder keinen Bock auf Foto. ;-)

 

 

Euch da draußen wünschen wir jetzt einen schönen Sommer. Mal sehen, wann wir uns das nächste Mal lesen. :-)

Euer

Humbi

 

 

Europäische Datenschutzgrundverordnung / Bundesdatenschutzgesetz

Zur Information ...

Im Rahmen des am 25.05.2018 in Kraft tretenden Bundesdatenschutzgesetzes muss jeder Website-Betreiber auf die Speicherung von Nutzerdaten hinweisen, sofern diese vorgenommen werden und damit zusammenhängende Pflichten erfüllen, um nicht womöglich in den Genuss einer Anzeige zu gelangen.

Aus diesem Grund habe ich meine Website um eine Datenschutzerklärung erweitert und zu meinem Selbstschutz auch eine Bestätigungsfunktion bei der Abgabe eines Nutzerkommentars eingefügt.

Sobald man nun einen Kommentar abschicken möchte, muss man unter seinem eingegebenen Text ein kleines Kästchen anhaken, um die Nutzung und Speicherung seiner Daten in Bezug auf Kommentare und Abos zu bestätigen.

Das ist für euch leider in Zukunft also ein "Klick" mehr, für mich aber unumgänglich und ich hoffe, das ist für euch kein großes Problem. Für euch ändert sich nämlich sonst nichts, denn Daten wurden schon immer erhoben, nur muss man neuerdings explizit darauf hinweisen.

Vielen Dank für euer Verständnis !

In diesem Sinne ... bis bald. :-)

Eure

 

Melderchen :-)

Miau ihr Lieben,

länger schon haben wir nichts von uns hören lassen, was zum einen daran liegt, dass wir allein nicht an den PeeeCeeee dürfen, damit unsere Pfoten keine falschen Tasten drücken (die Dosi hat viel Stress auf der Arbeit und keine große Lust und Zeit auf das I-Net, wenn sie zu Hause ist) und andererseits gibt es bei uns einfach auch nichts kätzisches zu berichten.

Es geht uns allen hervorragend ... Alterszipperlein mal ausgenommen. ;-)

Wir können aber vermelden, dass wir Gewinner der "Katzen des Monats" 04/2018 in der Katzenfreundewelt geworden sind.  :huepfdreh:  

Also eigentlich ja nur Yuri & unser Regenbogen-Hase.

Diese schöne Urkunde haben wir von Ronja und Frauchen Gabi bekommen. :-)

HIER könnt ihr einen Artikel dazu lesen. :-)

 

Außerdem haben wir von Biene, Babsy & Urmel 2 wunderschöne Osterbasteleien bekommen.  Ganz lieben Dank.  :herz:  
Wenn man sie anklickt, dann sieht man sie in Originalgröße. :-)

So und mehr haben wir auch schon nicht zu erzählen.

Wir wünschen euch einen wunderschönen Frühling ... draußen wird es ja nun endlich wärmer freu.

Bis die Tage.

Eure

ORIES

 

Yuri spricht: Melderchen

Bis auf die Tatsache, dass ich viel zu wenig Aufmerksamkeit in diesem Haushalt bekomme, geht es uns Ories zur Zeit richtig gut. Ich denke, das kann man an den Fotos, die heute Mittag entstanden sind, auch ganz gut sehen. :-)

Wir chillen gerne auf dem Sofa und wenn die Sonne scheint, wie sie es in diesen, wenn auch scheiße kalten, Tagen oft tut, dann liegen wir sehr gerne in der Sonne und lassen uns die Sonne auf den Pelz scheinen.

Temperaturtechnisch hat uns die Russenpeitsche, wie der Wetterbericht sie genannt hat, fest im Griff. Aber im Rheinland haben wir ja noch Glück. Nachts "nur" minus 8 Grad und tagsüber kratzen wir an der 0-Grad-Grenze. In anderen Teilen von Maunzland sieht das ganz anders aus. Zweistellige Minusgrade ... brrrrrr ... ne, das ist nix für uns sonnenhungrige Ories. :augenroll:  

Unsere Dosi mag den Winter auch nimmer sehen und wünscht sich sehnlichst Wärme, denn sie hofft, dass sich die auch positiv auf ihre Rückenprobleme auswirken wird. Außerdem jammert sie ständig, dass sie wieder kleine Kribbel-Krabbel-Tierchen fotografieren will. Tja, vor ein paar Tagen hätte sie das auch ohne Probleme im Wohnzimmer haben können, denn wir hatten Spaß mit einer Zitterspinne, wobei DIE das gar nicht so witzig fand. ;-)

Die Dosi hat sie morgens etwas benommen und mit leicht verrenkten Beinen neben dem Wohnzimmertisch gefunden. Gott sei Dank war der Dosimann noch nicht wach und so durfte die Spinne ... von der Dosi leicht angeschoben, damit sie ihre Beine wieder sortiert bekam ... von dannen ziehen. Mal gucken, ob sie sich nochmal berappelt hat oder wir irgendwann ihre Leiche finden ggg.

So, das soll es für heute auch schon an Melderchen gewesen sein ... ist halt recht langweilig im Moment hier.

Bedanken wollen wir uns noch bei Babsy, Urmel und ihrer Dosi Biene. Sie haben wieder wunderschöne Schenkis gebastelt. Gaaaaanz lieben Dank ihr Süßen. :herz:  

So, und jetzt haltet durch ... das Frühjahr muss ja langsam mal kommen.

Bis dahin ...

Euer

Yuri