Federvieh am Niederrhein

Haubentaucher mit Krebs als Beute 8  1/2 Wochen ist es nun her, dass ich die Haubentaucher am Niederrhein besucht habe und sie bei der Paarung beobachten konnte und so sind der GöGa und ich heute noch einmal dorthin gefahren, in der Hoffnung, dass mittlerweile Küken geschlüpft sind. Habe ich beim letzten Mal nur ein Pärchen gesehen, haben wir heute 2 Haubentaucherpaare angetroffen. Das eine sitzt noch auf dem mittlerweile fertig…

Artikel lesen

Aktuelles aus der Vogelwelt

Bei uns im Vorgebirge war das Wetter gestern Morgen echt nass, was mich dazu veranlasst hat, eine etwas weiter entfernte Fotolocation aufzusuchen. Ich wollte Haubentaucher bei ihrer sehr auffälligen Balz fotografieren, musste aber vor Ort dann feststellen, dass zumindest das vor Ort ansässige Pärchen bereits einen Schritt weiter ist. Die Balz war erfolgreich und so ist nun Paaren angesagt und ich hatte das unverschämte Glück, die Paarung gleich zweimal innerhalb…

Artikel lesen
Die Nette im Rauscherpark Plaidt

Rauscher-/Nettepark

Gestern Morgen hat es mich zunächst in den Rauscherpark gezogen. Dort war ich das erste Mal. Ich wollte mal wieder ein bisschen Rauschewasser fotografieren und in Zeiten von Corona bin ich dafür nicht wie sonst nach Belgien in die Ardennen gefahren. Das Wetter war anfangs noch arg trübe, aber solange es nicht regnet, geht es ja. Der Rauscherpark liegt in der Osteifel (Vulkaneifel) und ist eigentlich nur ein kleiner Abschnitt…

Artikel lesen

Nettetaler Federvieh

Heute Morgen waren der GöGa und ich an der Nette unterwegs, einem kleinen Flüsschen am Niederrhein mit rund 28 km „Länge“. In einem kleinen Naturschutzgebiet kann man dort vor allem Vögel beobachten, die auf oder am Wasser leben. Aus Rücksicht auf den GöGa waren wir allerdings erst um kurz nach 8 Uhr vor Ort. Allein wäre ich wohl eine Stunde früher dort gewesen, um die Ruhe dort zu genießen, bevor…

Artikel lesen