Frohes neues Jahr :-)

frauke-avatarIhr Lieben, wir wünschen euch allen ein frohes neues Jahr … möge es ein erfolgreiches und glückliches für uns alle werden !

Ich hoffe, ihr seid alle gut hinein gekommen in dieses neue Jahr, ohne in irgendeiner Weise ausgerutscht zu sein ;-)

Bei uns war der Jahreswechsel eigentlich recht ruhig. Die Ories waren – wie in den letzten Jahren eigentlich immer – allein zu Haus, da wir das einzige kinderlose Paar im engeren Freundeskreis sind und so mal hier und mal dort mitfeiern, wo aufgrund eines Kleinkindes leider vor Ort geblieben werden muss. Die alten Ories kennen Feuerwerk und wir wissen, dass es sie nicht weiter stört.

Die Lichter am Himmel finden sie sogar sehr interessant. Die jungen Ories orientieren sich ja oft an den Alten und so scheinen auch sie kein Problem damit zu haben. Zumindest waren alle Katzis auch in diesem Jahr wieder ganz entspannt, als wir recht spät oder eher schon früh diese Nacht nach Hause gekommen sind ;-)

Wir haben den Abend traditionell mit Raclette bei lieben Freunden verbracht. Um Zwölf ging es dann vor die Tür, wo sich die Nachbarschaft versammelte und auch ein bisschen zum Feuerwerk beitrug. Es war ein schöner Abend, der allerdings recht spannend endete.

Als wir zur Heimfahrt bei unseren Freunden vor die Tür traten, war es diesig draußen. Erst einmal nicht wild. Je mehr es allerdings aus der Stadt und Richtung Vorgebirge ging, umso dichter wurde eine richtige Nebelsuppe um uns herum. Die Sichtweise betrug auf den letzten ca. 4 km unter 10 m, sodass man eigentlich nicht viel schneller als Schrittgeschwindigkeit fahren konnte. Der Nebel war so dicht, dass man das Gefühl hatte, man guckt durch die Scheibe auf eine verschneite Landschaft und Straße … man sah nur „weiß“. Gruselig, aber irgendwie auch cool. Bei solch einer Nebelsuppe war ich bislang noch nie vor der Tür, geschweige denn im Auto unterwegs.

Um halb vier lag ich dann endlich im Bett, war allerdings um halb 10 schon wieder „wach“ … gezwungenermaßen ! Katzis können ganz schön hartnäckig sein … besonders, wenn sie selbst genügend Schlaf hatten ;-) Ich bin jetzt zwar nicht ganz so fit, habe mir aber zur Aufgabe gemacht, heute den Tag mit Wäsche waschen zu verbringen. Irgendwie habe ich im Urlaub und über die Feiertage leicht gebummelt *hüstel* Vom 2. Stock immer bis in den Keller und wieder hoch, bringt den Kreislauf schon in Schwung *ggg* Aber dazwischen kann man sich ja auch auf die Couch legen. Schließlich läuft die Maschine ja 2 Stunden pro Waschgang … und das mache ich jetzt auch :green:  

Ich schwöre, ich drehe vor Montag auch nochmal eine Blogrunde … versprochen !

Eure

15 Antworten auf Frohes neues Jahr :-)

  • Bei so einer Nebelsuppe zu fahren macht keinen Spaß. Da sind selbst gut bekannte Strecken auf einmal ganz fremd. Hauptsache, ihr seid gut nach Hause gekommen. Ich bin gegen 1.45 Uhr nach Hause gefahren. Das Auto war leicht eingeschneit, aber Nebel gabs G.s.D. keinen.

  • Frohes neues Jahr <3 Mathilda

  • Liebe FF :-)

    Wir wünschen Euch ein herrliches Jahr mit vielen tollen Überraschungen und wunderbaren Begegnungen – das Glück sei Euch hold. Bleibt gesund und munter!

    LG
    Malina!
    Schnurrige Grüße
    Mikesch
    Und nicht zu vergessen…
    der Minidosie und der GöGa

  • Hallo Frauke und ihr Ories,
    ein gesundes neues Jahr für euch – viel Glück, Spaß, Gesundheit und alles andere auch :wink1:
    Wir freuen uns auch neue Geschichten von euch :liebe:
    Schnurrer Engel und Teufel

  • Auch Dir und Deinen Lieben alles Gute für das neue Jahr! Möge es Gesundheit und viele schöne Momente bereit halten.
    Auch bei uns war es so neblig. Zum Glück haben wir dieses Jahr bei uns gefeiert, meine Schwester musste dann nachts heimfahren, ca. 15 km.
    Johnny mag die Knallerei gar nicht, zittert am ganzen Körper, klemmt den Schwanz ein. Da hilft auch keine Beruhigung durch mich, da musste er wieder mal durch. Nun ist alles wieder gut und Ruhe bis zum nächsten Neujahr.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    • Danke liebe Kerstin … euch auch :-)
      15 km Heimfahrt im Nebel … auch sehr fein. Wir hatten Gott sei Dank nur so 7 km zu fahren insgesamt.
      Der arme Johnny … bekommt ihr Medikamente oder geht es so noch ?

      LG Frauke

  • Euch auch ein frohes Neues und alles Gute :)

    Ich hasse Nebel und dann noch im Winter. Bin dann auch immer froh wenn man am Ziel ist.

    Mir ging es ja am Vortag nicht so gut und nur ein zwei Schlücke Sekt getrunken und mir kam es so vor, dass ich in der Siedlung als erste wach war. ;-) Hat auch etwas für sich ;)

    LG
    Marlene

    • Euch auch Marlene :-)
      Nebel macht mir eigentlich nichts aus und für Fotos (im Hellen) finde ich ihn besonders prima *ggg*
      Ich habe gar keinen Sekt getrunken. Kann dem Zeug irgendwie nichts abgewinnen ;-)

      LG Frauke

  • ihr seid in den sog. „böllernebel“ geraten. meine eltern hat es auf der strecke langenfeld (richtung düsseldorf) nach köln noch heftiger erwischt. sichtweite unter 5 m und irgendwann hat die polizei die autobahnen abgesperrt. das mit dem böllernebel habe ich neujahr abend im fernsehen erfahren, das kannte ich vorher auch nicht. wäre in allen großstädten so und zieht eigentlich nach der knallerei ab. aber das rheinland war diesmal durch die feuchte wetterlage in der kölner bucht besonders betroffen.

    wahrlich gruselig, ich kenne es von hier durch meine fahrten über die dörfer auch. so manches mal wollte ich alina schon aus dem auto rausschicken, damit sie als blindenhund fungiert …

    liebe grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 
Kategorien
Schnüffel-Archive