Frühmorgens in der Drover Heide

Gestern Morgen war ich bereits um kurz nach halb 7 in der Drover Heide in der Eifel unterwegs. Erstens wollte ich der späteren Hitze aus dem Weg gehen und zweitens fotografiert man Schmetterlinge halt frühmorgens am besten, wenn sie noch still an einem Halm oder einer Blume sitzen. Gefunden habe ich jede Menge Schachbrettfalter und Ochsenaugen. Allerdings saßen die meisten – zwar gut sichtbar – aber dann vom Weg aus…

Artikel lesen

Heideblütezeit

Zum Abschluss des Sommers werden die deutschen Heidegebiete noch einmal in ein Farbenmeer getaucht und das ist in diesem Fall ein von rosa bis fast lila blühender Teppich von Heidekraut (Calluna vulgaris), auch Besenheide genannt. Sie erfreut von August bis in den September hinein unser Auge und ist auf trockenen Sandböden zu finden. Seltener dagegen ist die Erica (Erica tretralix = Glockenheide). Sie blüht einige Wochen früher und braucht nasse…

Artikel lesen