Wochenendbilder

Ein sonniger Samstag lud dazu ein, in der Eifel nach den ersten Küchenschellen zu suchen.

Ich hatte in einer Fotogruppe im Netz das Foto einer Küchenschelle gesehen und der Fotograf schrieb darunter, es wäre eine der letzten, die er in diesem Frühjahr gefunden hätte.

Das schien mir zwar sehr früh, da die Küchenschellen meist gegen Ende März erst in der Blüte stehen (zumindest in der Eifel), aber ich beschloss, trotzdem nach ihnen zu sehen, bevor sie mir womöglich in diesem Jahr durch die Lappen gehen.

Und so zogen Helmut und ich am Samstagmorgen los.

Wir kannten in der Nordeifel 2 Stellen, an denen Küchenschellen wachsen und fanden an der ersten Stelle genau eine, die noch nicht einmal fotogen war. Ansonsten nix zu sehen.

Dort trafen wir einen ortskundigen Naturliebhaber, der uns eine weitere Stelle ein paar Kilometer weiter verriet. Dort hätte er vor einigen Tagen schon ein paar Küchenschellen blühen sehen.

Kurzerhand sind wir dann dort hingefahren.

Und es war soooooo schön dort. Ein Hang, Sonne und hin und wieder mal Windstille und eine Bank auf der Kuppe … was will Frau mehr ?

Naja, also Küchenschellen wollte ich natürlich.

Wir fanden 3 blühende, aber nur eine davon bot sich so richtig für ein Foto an. Aber es gab darüber hinaus schon jede Menge Knospen zu sehen, die bald erblühen werden. Ratet mal, wer am Wochenende (spätestens am übernächsten), wenn das Wetter mitspielt, nochmal dort vorbeischauen wird ? ;-)

Ein paar nette Gänseblümchen gab es auch. :-)

 

 

Der Blick vom Berg war herrlich. Man kann von dort bei klarem Wetter links den südöstlichen Teil der niederrheinischen Bucht und rechts bis zum Siebengebirge sehen wo fast schon der Oberrhein anfängt.

Das Panoramabild, das ich mit dem Handy gemacht habe, kann diesen weiten Blick leider gar nicht so wiedergeben.

 

 

Sonntagmorgen sollte das Wetter eigentlich bewölkt sein.

Es sollte mit Helmut und dem GöGa nur bis zum Kalscheurer Weiher gehen. Ein bisschen Wasservögel gucken.

Das Wetter war allerdings besser als erwartet und die Sonne ließ sich erstaunlich lange blicken.

 

 

Das war nach langer Zeit mal wieder ein Wochenende nach meinem Geschmack.

Beide Tage ausgehtauglich. :-)

Ich hoffe, das nächste Wochenende steht dem wettertechnisch in nichts nach.

Eure

Frauke

 

0

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Frauke. Jetzt freuen wir uns über jedes Blümchen, was wir entdecken können. Hier habe ich die ersten Buschwindröschen entdeckt, so zeitig wie noch nie.
    Küchenschellen gibt es hier bei uns nicht, da habt ihr Glück bei euch.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu liebe Kerstin,
      ja, erste Buschwindröschen soll es wohl hier auch schon geben.
      Ich sollte am Wochenende mal danach suchen, bevor wir in NRW Ausgangssperre bekommen und niemand mehr ohne triftigen Grund raus darf. :-(
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: