Feldhasen statt Bienenfresser

Ziemlich nasser Feldhase In der Osteifel ist er schon seit Jahren im Sommer heimisch … der schöne Bienenfresser. Er überwintert in Afrika und kommt meist Anfang Mai wieder in seinen Sommerbrutgebieten in Europa an und liebt das wärmere Klima und so kommt es, dass er auch nicht in ganz Deutschland heimisch ist. Wenn der Klimawandel aber so weiter geht, dann wird er sich mit Sicherheit auch weiter in den Norden…

Artikel lesen

Schmetterlinge im Lampertstal

Hauhechel-Bläuling Heute Morgen, zu gemäßigter Uhrzeit um halb 8, habe ich mich bei fast frostigen 4 Grad mit Helmut in der Eifel im Lampertstal getroffen, um zu sehen, was für Schmetterlinge schon zu finden sind. Als erstes trafen wir auf den obigen Hauhechel-Bläuling und im Anschluss, gar nicht so weit von ihm entfernt, dann noch einen Roten Würfel-Dickkopffalter, der sehr viel Geduld mit uns hatte. Die restliche Suche blieb jedoch…

Artikel lesen

Unterwegs mit dem Vulkanexpress

Mit ihm wollte ich schon immer mal fahren … mit dem Vulkan-Express. Wobei „Express“ sich hier definitiv nicht auf schnell bezieht, denn der Zug tuckert auf Schmalspurschienen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h durch die Lande. Der Zug überwindet auf seiner ca. 18 km langen Gesamtstrecke fast 400 Höhenmeter zwischen Rhein und Eifel und fährt zweimal und manchmal dreimal täglich 9 Haltestellen zwischen Brohl und Engeln an. In Engeln kann…

Artikel lesen

Elfengrotte Bad Bertrich

Der GöGa und ich haben heute Morgen die zweite Corona-Impfung erhalten, wollten danach noch etwas unternehmen, aber eben auch nicht ewig in der Gegend herumlaufen, sondern den Tag etwas ruhiger angehen lassen und so ging es im Anschluss an die Impfung in die Südeifel in die kleine Elfengrotte nach Bad Bertrich. Dort stürzt der Elbesbach-Wasserfall in zwei Stufen in die Tiefe und fließt schließlich in den Üssbach. Die Grotte entstand…

Artikel lesen

Der Bonner Nordfriedhof

Kapelle des Bonner Nordfriedhofes Ich hoffe, das Wetter bei euch ist wesentlich besser als bei uns. Hier regnet es den dritten Tag in Folge fast ständig, was es ziemlich schwer macht, einen Urlaubstag mit der Kamera wirklich sinnvoll zu verplanen. Ja, es gibt schöne Regenbilder, aber ich persönlich mag bei Regen nicht draußen sein. Und so hieß es auch gestern Nachmittag, eine kurze vom Regenradar angezeigte Regenpause zu nutzen, um…

Artikel lesen

Aussichtsplateau Erpeler Ley

Die Erpeler Ley liegt am Rhein beim Örtchen Erpel … nicht ganz 40 km von uns entfernt und war Ziel unserer heutigen kleinen Tour. Sie ist ein Basaltfels und gehört neben dem Drachenfels im Siebengebirge wohl zu den bekanntesten Resten eines Vulkans im Mittelrheintal. Von ihrem Plateau hat man eine wunderschöne Aussicht vom Siebengebirge, Bad Breisig, Remagen, bis zur Mündung der Ahr, Linz am Rhein und weit in die Eifel…

Artikel lesen

Testobjekt Schloss Gracht

Samstagmorgen habe ich mich mit Helmut um 9 Uhr am Schloss Gracht getroffen, um das neue Sigma 24 – 70 f 2.8 DG OS HSM Art das erste Mal zu testen. Wer nochmal den vorherigen Artikel aus dem Schlosspark von Februar lesen möchte, der kann dies HIER tun. Am Vorabend hatte das Regenradar eine Regenlücke von 8 bis 11 Uhr oder vielleicht sogar etwas länger vorausgesagt und ein Blick am…

Artikel lesen

Orchideen fotografieren

Heimische Orchideen haben wir in der nahen Eifel noch recht viele. Bislang habe ich mich allerdings noch nie bewusst dazu entschieden, auf die Suche nach ihnen zu gehen und sie zu fotografieren. Sie „liefen“ mir bislang eher immer als Zufall über den Weg, wenn ich mich wegen anderer Motive in ihrem Umfeld aufhielt. Und so ist es auch kein Wunder, dass ich mich so gut wie gar nicht mit den…

Artikel lesen

Federvieh am Niederrhein

Haubentaucher mit Krebs als Beute 8  1/2 Wochen ist es nun her, dass ich die Haubentaucher am Niederrhein besucht habe und sie bei der Paarung beobachten konnte und so sind der GöGa und ich heute noch einmal dorthin gefahren, in der Hoffnung, dass mittlerweile Küken geschlüpft sind. Habe ich beim letzten Mal nur ein Pärchen gesehen, haben wir heute 2 Haubentaucherpaare angetroffen. Das eine sitzt noch auf dem mittlerweile fertig…

Artikel lesen

Moseltalblicke

Moseltalblick bei Piesport Gestern haben der GöGa und ich einen ganz gemütlichen Ausflug in unserem Urlaub gemacht. Ich hatte mir ein paar Moselaussichtspunkte bei Tante Gugel rausgesucht und wir sind gestern Morgen, nicht zu früh, einfach mit dem Auto an die Mosel gefahren, um ein paar Moselpanoramas zu genießen. Das Wetter war uns wohlgesonnen und Regen blieb zum Glück aus und es war weite Strecken wirklich sonnig. Und so habe…

Artikel lesen

Zwei Tage Osteifel

Regenwetter in der Osteifel Das Wetter lässt im Westen Deutschlands im Moment zu wünschen übrig. Eine Gewittermeldung nach der anderen meldet der Deutsche Wetterdienst. Für die Flora freut es mich natürlich, dass im Moment soviel Nass vom Himmel fällt, für die Vogelwelt, die nicht gerade in Brutröhren nistet, nicht so sehr. Vor allem, weil es dabei nicht gerade warm ist. Gestern und heute hieß es kurze Regenlücken nutzen und so…

Artikel lesen

Zweite Wahl

Landschaft im Siebengebirge Es gibt einfach Bilder, die mir auf den ersten Blick einfach nicht so gefallen wollen und schaue ich sie mir eine ganze Weile später noch einmal an und mache mich nochmal an ihre Bearbeitung heran, dann finde ich sie plötzlich doch gar nicht mehr so schlecht. Und da es heute Morgen zunächst wettermäßig nicht gerade dazu eingeladen hatte, vor die Tür zu gehen, habe ich mich heute…

Artikel lesen

Zwei Tage an den Teichen

Paarung bei den Höckerschwänen Die einen sitzen schon fleißig auf den Nestern und brüten und die anderen sind noch mit der Paarung beschäftigt. Insgesamt 2 Schwanennester und 2 Blässhuhnnester habe ich gestern und heute an meinen Lieblingsteichen entdeckt. Das eine Schwanennest ist noch ohne Eier, aber wird regelmäßig von einem Pärchen aufgesucht. Das andere Nest ist schwer einsehbar, aber ich denke, hier liegen schon Eier drin. Ein Blässhuhn sitzt noch…

Artikel lesen

Feiertagsfalter

Nebliger Sonnenmorgen im Siebengebirge Feiertag in NRW … Christi Himmelfahrt, bei uns auch der „Vatertag“. Ich weiß gar nicht, ob es ein bundeseinheitlicher Feiertag ist … wahrscheinlich nicht. Auf jeden Fall ist er der erste Tag unseres wohlverdienten Urlaubs und da der Göttergatte heute ausschlafen wollte, bin ich aufgrund des vorhergesagten schönen Morgens mit Andreas (Link zu Instagram) noch einmal ins Siebengebirge gefahren. Und weil wir zum Sonnenaufgang dort sein…

Artikel lesen

Gösselalarm

An allen Gewässern kann man nun wieder kleine Flauschbällchen sehen und weil sie einfach so zuckersüß sind, kann ich nicht anders und muss sie jedes Jahr aufs Neue fotografieren. Heute Morgen waren die Gössel der Kanadagänse in der absoluten Überzahl. Nur eine Nilgans führte noch ein Einzelkind mit sich. Von anderen Küken war heute Morgen noch nichts zu sehen als Andreas (Link zu Instagram) und ich heute Morgen um halb…

Artikel lesen