Aktuelles aus der Vogelwelt

Bei uns im Vorgebirge war das Wetter gestern Morgen echt nass, was mich dazu veranlasst hat, eine etwas weiter entfernte Fotolocation aufzusuchen. Ich wollte Haubentaucher bei ihrer sehr auffälligen Balz fotografieren, musste aber vor Ort dann feststellen, dass zumindest das vor Ort ansässige Pärchen bereits einen Schritt weiter ist. Die Balz war erfolgreich und so ist nun Paaren angesagt und ich hatte das unverschämte Glück, die Paarung gleich zweimal innerhalb…

Artikel lesen

Frostige Eifel

Nachdem ich wegen starker Schulter- und Nackenschmerzen aufgrund einer Blockade leider 1 1/2 Wochen krank zu Hause gehockt habe, war ich vorletztes Wochenende nicht mit der Kamera draußen. Aber nachdem es mittlerweile besser ist, wenn auch nicht weg und ich wieder arbeiten gehe, wollte ich das letzte Wochenende unbedingt vor die Tür und den aufkommenden Lagerkoller bekämpfen. Und so habe ich mich Samstagmorgen kurz nach Sonnenaufgang mit Andreas (Link zu…

Artikel lesen

Bei Sonnenuntergang in der Eifel

Die Votivkapelle Wahlhausen bei Steffeln in der Eifel stand schon lange auf meiner Motivwunschliste und Sonntagnachmittag habe ich es dann zusammen mit dem GöGa endlich geschafft, sie zu besuchen. Den Sonnenuntergang und die Zeit danach wollte ich für meine Fotos nutzen. Wir waren zwar viel zu früh da, aber das machte nichts, denn in der Sonne und im Windschatten der Kapelle ließ es sich warm eingepackt auf den dort stehenden…

Artikel lesen

Eifelmorgen

Obwohl ich auch heute Morgen liebend gerne länger geschlafen hätte, habe ich mich im Gegensatz zu gestern Morgen dann doch relativ früh aus dem Bett gezwungen, denn ich wollte meinen Tag sinnvoller als mit Putzen verbringen, wie ich es gestern getan habe. Ich hatte im Netz tatsächlich schon die ersten Küchenschellen aus der Eifel gesehen und wollte mich heute vergewissern, ob die Natur dort wirklich schon so weit ist. Ist…

Artikel lesen

Allerlei vom Wochenende

Herr Stockente Ich kann nur hoffen, dass bei euch das Wetter an diesem Wochenende genauso schön war wie bei uns. Sonne satt und bis an die 17 Grad in der Sonne. Ein Wetter zum Wohlfühlen ! Und dieser Meinung waren nicht nur der GöGa, der mich heute zum Fotografieren begleitet hat, sondern auch sämtliche Tiere, die ich gesehen habe. Seit Tagen ziehen hier schon die Kraniche wieder über das Vorgebirge…

Artikel lesen

Eine kleine Vögelei

Nachdem mein Rücken mir in den letzten Tagen deutlich gesagt hat, was er davon hält, dass ich in der letzten Zeit so viel zu Hause rumgegammelt habe, habe ich mich gestern und auch heute vor die Tür begeben, obwohl es draußen immer noch eisig ist *brrrrr*. Gestern habe ich dem Kaiser Wilhelm Park in Bad Neuenahr einen Besuch abgestattet, aber nix Brauchbares an Motiven gefunden und so bin ich dort…

Artikel lesen

Die Jungs

Endlich scheint seit kurzem die Sonne auch mal wieder im Vorgebirge … aber leider ist es dazu schweinekalt. Minusgrade auch noch über Tag sind von meinen Wohlfühltemperaturen sehr sehr weit entfernt, sodass es mich selbst bei Freizeit überhaupt nicht nach draußen zieht. Und dabei könnte man gerade jetzt so schöne Aufnahmen machen. Aber egal … ich bleibe lieber im Warmen. Ganz Deutschland befindet sich in einer Kältestarre und liegt unter…

Artikel lesen

Winterliche Heide

Meine Güte … da wache ich heute Morgen auf und kann schon ohne Brille erkennen, dass ich nichts sehen kann … also durch unsere Dachfenster im Schlafzimmer. Schnee ! Und das schon das zweite Mal innerhalb kürzester Zeit in diesem Winter und das ist im Vorgebirge schon eine kleine Sensation, da es bei uns tendenziell meist wärmer und niederschlagsärmer ist als rundherum und wir vorher seit Jahren hier keinen Schnee…

Artikel lesen

Die Friedhofskapelle Merten

Gestern Abend zog es mich bei 3,5 Grad auf den alten Mertener Friedhof, knapp 10 Autominuten von unserem Haus entfernt. Hier liegt der bekannte Schriftsteller Heinrich Böll begraben.Allerdings zog mich diese Tatsache nicht hierher, sondern vielmehr die alte Friedhofskapelle St. Martinus. Irgendwie habe ich gerade meinen Fabel für Kapellen und Kirchen entdeckt, aber keine Sorge, das muss wieder aufhören, sonst wird es hier ja motivtechnisch langweilig. Ich wurde gestern bereits…

Artikel lesen

Noch ein Kapellchen

Von Eicks in Richtung Mechernich-Floisdorf fahrend ist sie schon weithin sichtbar wie sie so auf ihrem Hügel thront … die Hubertuskapelle Floisdorf. Die kleine wunderschöne Kapelle wurde erst  im Jahr 2005 eingesegnet und ist somit noch nicht wirklich alt und ihr Bau beruht auf einer Idee, die wohl tatsächlich eines Tages von einigen Floisdorfern in einer Kneipe geboren wurde. Wie es genau dazu kam, kann man auf der Seite „Glanzpunkt…

Artikel lesen

Eifelkapellchen

Die Alderikus Kapelle bei Füssenich Der Lokalheilige Alderikus genießt seit dem Mittelalter hohe Verehrung. In der nördlichen Gemarkung baute man ihm Ende des 19. Jahrhunderts eine Kapelle, die heute von einer unter Naturschutz stehenden Rosskastanie beschattet wird. Die Kapelle ist über dem Alderikus-Pütz errichtet worden, einer kleinen Quelle, die nach der Legende dort entsprang, wo Alderikus auf Geheiß Gottes seinen Hirtenstab in die Erde stieß, als er von Fieber gepeinigt…

Artikel lesen

Morgentliches Cochem

Eigentlich sollte das Wetter heute etwas sonnig werden … eigentlich. Also von Sonne habe ich heute nix gesehen und heute Morgen als ich zur blauen Stunde in Cochem am Moselufer stand erst recht nicht. Um rechtzeitig da zu sein ging es um viertel nach 6 aus dem Haus, denn Cochem und meinen Heimatort trennen eine ganze Stunde Autofahrt. Eigentlich wollte ich ein etwas anderes Motiv umsetzen, was ich im großen…

Artikel lesen

Der Swister Turm

Von der alten Pfarr- und Wallfahrtskirche (erbaut in den Jahren 1100 – 1125) auf dem Swisterberg knapp 16 km von mir zu Hause entfernt ist nur noch der Turm übrig geblieben. Das Kirchenschiff wurde in den Jahren 1828 – 1830 wegen Baufälligkeit abgerissen. Der Turm selbst wurde dann 1976 erstmalig umfangreich saniert und seit 2001 kümmert sich der ins Leben gerufene Verein „Swister Turm e. V.“ liebevoll um die Erhaltung…

Artikel lesen

Parkbewohner

Ein Eisvogelmännchen hat in einem kleinen Park in der Eifel sein Winterquartier aufgeschlagen und so zog es mich am gestrigen Sonntagmorgen gegen 9 Uhr dort hin. 3 durchgefrorene Stunden und 2 wirklich gute Versuche später, hatte ich dann das obige Bild im Kasten. Der Buntspecht war da deutlich entgegenkommender. Er hielt sich eine ganze Weile in einem Baum vor mir auf und so habe ich von ihm gleich ganz viele…

Artikel lesen

Willkommen 2021 !

Ihr Lieben … ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen. Eigentlich kann es ja nur besser werden oder zumindest hoffe ich das inständig ! Corona hat natürlich auch etwas an unseren Nerven gezerrt, aber so ohne Kinder und mit Berufen, die davon jetzt nicht allzu sehr betroffen sind, geht es uns doch gut und wir fühlen mit allen, die wegen Corona um ihre Existenz fürchten müssen oder…

Artikel lesen