Barockschloss Nordkirchen …

… liegt im westfälischen Nordkirchen und ungefähr 1 1/2 Autostunden von uns entfernt.

Das Wasserschloss stand schon lange auf meiner Besuchsliste. 
Und nachdem für gestern endlich mal ein komplett trockener Tag vorhergesagt worden war, haben wir uns am frühen Morgen dorthin aufgemacht.

Der Schlosspark ist 24/7 geöffnet und auch der Innenhof für Besucher wohl immer offen.

Die ehemalige mittelalterliche Wasserburg gehörte einst der Adelsfamilie Morrien, die sie 1398 errichten ließ. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts wurde sie zu einer der am stärksten befestigen Wasserschlösser des Münsterlandes ausgebaut.

Aufgrund fehlender männlicher Mitglieder der Familienlinie wurde es dann 1694 an den damaligen Fürstbischof zu Münster verkauft. Im 18. Jahrhundert ließ dessen Familie das Schloss zu einer barocken Residenz umgestalten.

Nach Ende des 2. Weltkrieges wurde das Schloss, das sich noch in Privatbesitz befand, nicht mehr als Wohnanlage genutzt und die Anlage verfiel allmählich.

Das Land NRW mietete 1949 zunächst die Anlage und kaufte sie 1958 inkl. einem Teil des Schlossparks. Seitdem ist dort die heutige Hochschule für Finanzen des Landes NRW untergebracht.

Mehr zum Schloss und seinen Bewohnern kann man bei Tante Wiki nachlesen.

Und weil dort eine Hochschule untergebracht ist, kann es sein, dass man – trotz wenigem Besucherandrang wie am gestrigen Montag – nicht wirklich fotografieren kann, weil viele Hochschüler in den Pausen das Schlossgelände zu einem Spaziergang nutzen und so haben wir gestern dann doch mehr als einmal für ein passendes Foto warten müssen. ;-)

Neben dem Schloss gibt es dort das übliche Wasserfedervieh und eine große Gruppe Dohlen. Die geselligen Vögel hätte ich gerne länger vor der Linse gehabt. :-)

Aber nun die Bilder …

Mittags ging es dann wieder heimwärts.

Gestern Abend stand dann das monatliche Treffen unserer Gemeindefotogruppe auf dem Plan. Wir wollten die Gemeindekirche mal etwas genauer unter die Lupe nehmen, was wir dann auch getan haben. Davon vielleicht irgendwann anders mehr.

Habt eine schöne Restwoche.

Eure
Frauke

9 Kommentare

  1. Liebe Frauke,
    das ist ja heute ein besonderer Beitrag mit tollen Bildern für den SchlossSpross. :huepfdreh:
    Bin hell begeistert vom Schloss und den Anlagen drumherum. Da würde ich gerne lustwandeln. :lalala:

    Liebe Grüße
    Traudi

    • Huhu liebe Traudi,

      das dachte ich mir, dass der Beitrag genau das Richtige für dich ist. ;-)
      Wenn es nicht so weit weg wäre, wäre ich da auch öfter unterwegs.

      LG Frauke

  2. Hallo Frauke,
    wow was für ein tolles Schloss und das hast Du wunderschön in Scene gesetzt.
    Sehr schön mit den Spiegelungen und mit dem Naturfotorahmen ein Meisterwerk.
    Lieber Gruss Claudia

  3. Ich las zuerst “Neunkirchen” und wollte schon “motzen”, warum ihr denn nicht vorbei gekommen seid, wenn ihr schon mal im Saarland seid :totlach: Aber dann las ich mal etwas genauer und hab dann letztlich erkannt, dass es gar nicht “Neunkirchen” heißt :kopfschuettel: Ach ja, manchmal…Brille, wo bist Du??? Wie dem auch sei, schönes Schloß, schöne Bilder. Vor allem die Wasserspiegelungen gefallen mir.

    LG
    Sandra!

    • Huhu liebe Sandra,

      ne, bis ins Saarland haben wir es im Urlaub nicht geschafft.
      Wenn das Wetter besser gewesen wäre, wären wir bestimmt weiter ins Land hinein gefahren … aber so nicht. :-(

      LG Frauke

  4. Was für ein großes Schloss! Bei so was würde ich gern mal zu damaliger Zeit durch das Gelände laufen, überall reinschauen, wie es so war und wer wo und wie wohnte oder diente.
    Der Gärtner hatte damals sicher gut zu tun, heute gibt es Rasentraktoren, Kehrmaschinen, elektrische Heckenscheren usw.
    Liebe Grüße in den Sonntag von Kerstin.

    • Huhu liebe Kerstin,

      ja, die Anlage ist wirklich nicht klein.
      Zu damaliger Zeit darin lustwandeln ? Ich komme mit. Allerdings wäre ich dann gerne dabei unsichtbar für die damaligen Leute. ;-)
      Und Gärtner wollte ich da zu einstiger Zeit wirklich nicht sein. :-)

      LG Frauke

  5. Hallo Frauke,

    sehr schöne Fotos hast du vom ‘Schloss Nordkirchen mitgebracht. :daumenhoch: Auch die Dohle und der Reiher im Flug, sehr schön! Zum Schloss will ich dieses Jahr vielleicht auch nochmal, wir waren vor einer Ewigkeit mal dort.

    Viele Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: