Abendspaziergang

Nachdem ich gestern morgen zur Zahnreinigung und gestern Nachmittag zu meiner Hausärztin musste, hatte ich keine Muße mehr, zu einem Spaziergang vor die Tür zu gehen.

Beides hat mich gestern wieder echt gestresst, sodass ich danach einfach fix und fertig war und bereits um 19 Uhr hätte einschlafen können. Burnout lässt grüßen.

Dafür habe ich noch Bilder von Mittwoch für euch, als ich an der Erft entlang einen ca. 3 km langen Abendspaziergang bei Groß Vernich gemacht habe.

Leider waren die angrenzenden Felder dort noch nicht bestellt und somit tummelte sich auf dem Acker kein Leben und auch die Vogelschar war nicht mehr so zahlreich unterwegs und oft einfach zu weit entfernt, um ein zeigewürdiges Bild zu schießen.

Aber der Fasan war mir sehr hold. Ihn traf ich direkt zu Beginn des Spazierganges auf einer Grasfläche neben dem Parkplatz. :-)

Dafür war der abschließende Sonnenuntergang ganz nett anzusehen. :-)

Und sonst kann ich euch nur berichten, dass es entweder zu wenig Fachärzte oder mittlerweile zu viele Patienten gibt, die dorthin müssen … oder beides.

6 Wochen muss ich nun warten, bis ich endlich bei einem Kardiologen vorsprechen kann, um die bisherige Diagnose nochmal zu festigen.

Bei der ersten Praxis, bei der ich anrief, hätte ich im September den ersten freien Termin haben können … September !!! Das sind 6 Monate !!! Dann doch lieber 6 Wochen, in denen ich mich zwischendurch immer wieder verrückt machen werde *grmpf*.

Habt ein schönes Wochenende.

Eure
Frauke

6 Kommentare

  1. Liebe Frauke,
    mit sechs Wochen bist du sehr gut dran.
    Gemach Gemach, du bist sehr krank und du brauchst Ruhe.
    Geniesse die tollen Sonnenuntergänge und die Sonne.
    So früh im Jahr, das wird nicht bleiben.
    Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende ♥
    k

    • Huhu liebe k,

      6 Wochen ist aber noch sooooo lang *grmpf*.

      Auf jeden Fall befolge ich deinen Rat und genieße die Sonne, solange sie uns denn noch hold ist. Es soll ja wieder schlechter werden.

      Auch dir ein sonniges Wochenende. :-)

      LG Frauke

  2. Was für ein Abendrot! Fasane habe ich noch nie in freier Wildbahn gesehen. Nur im Tierpark.
    Wir haben hier 3 Häuser weiter einen Kardiologen auf der Straße. Letztes Jahr zum Belastungs-EKG habe ich nur 2 Wochen warten müssen. War total verblüfft, da immer alle wochenlang auf Termine warten müssen.
    Ich drück dir die Daumen, dass die 6 Wochen nicht zu lang werden. Geduld ist eine Tugend :-)
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu liebe Kerstin,

      ja, solche Farbspiele hatten wir hier in den letzten Tagen öfter zum Sonnenuntergang. :-)

      Fasane haben wir hier verhältnismäßig viele. Da wo viele Äcker mit Gestrüpp und Gehölz sind, da fühlen sie sich wohl.

      2 Wochen Wartezeit für den Kardiologen … du Glückliche. Und dann auch noch ums Eck. :-)

      LG Frauke

  3. Hallo Frauke,

    sehr schöne Foto hast du gemacht, auf dem Spaziergang. Und dann auch noch ein Fasan, das ist echtes Glück! :daumenhoch: Tja, Fachärzte, auch hier spart sich Deutschland wohl kaputt. Wie bei der Digitalisierung, den Autobahen, Brücken usw., mehr möchte ich nicht aufzählen wird sonst zuviel. :green: :green: :green:

    Viele Grüße
    Helmut

    • Huhu Helmut,

      vielen lieben Dank !
      Ja, die Fasane sieht man gerade häufiger offen auf den Feldern rumlaufen. Vielleicht ist gerade Balzzeit.

      Ja, Deutschland hat sich tot gespart … überall *grmpf*.

      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: