Abends auf der Erpeler Ley

Sonntagabend war ich recht spontan zum Sonnenuntergang noch auf der Erpeler Ley.

Die Erpeler Ley liegt am Rhein beim Örtchen Erpel … nicht ganz 40 km von uns entfernt.

Sie ist ein Basaltfels und gehört neben dem Drachenfels im Siebengebirge wohl zu den bekanntesten Resten eines Vulkans im Mittelrheintal.

Von ihrem Plateau hat man eine wunderschöne Aussicht vom Siebengebirge, Bad Breisig, Remagen, bis zur Mündung der Ahr, Linz am Rhein und weit in die Eifel hinein.

Auf der anderen Rheinseite steht 40 Meter über dem Rhein die hier bekannte Wallfahrtskirche St. Apollinaris bei Remagen.

Auch die berühmten Brückenköpfe der Brücke von Remagen sind am gegenüberliegenden Ufer zu sehen. Hier überschritten am 7. März 1945 amerikanische Soldaten auf der einzigen noch unzerstörten Brücke den Rhein.

Die Erpeler Ley ist Teil des Rheinsteigs, einem bekannten und beliebten Fernwanderweg.

Der Sonnenuntergang war jetzt nicht ganz so spektakulär, wie ich es mir gewünscht hätte, aber auch nicht unschön. ;-)

Die Bilder der “Blauen Stunde” haben es mir aber mehr angetan.

Es hielten sich bei dem schönen Wetter und den angenehmen Temperaturen bis zur Dunkelheit noch recht viele Menschen dort oben auf und genossen den Abend auf den verschiedensten Bänken dort oben.

Und nun hat leider schon unsere letzte Urlaubswoche begonnen, die wir gestern genutzt haben, um mal eine Schifffahrt auf dem Obersee, einem Teil des Rursees in der Eifel, zu unternehmen. Schön und entschleunigend war es.

Von dort habe ich euch allerdings keine Bilder mitgebracht.

Habt eine schöne Woche.

Eure
Frauke

6 Kommentare

  1. Sehr schöne Fotos hast du von dort mitgebracht. Ein Ort, der sich zu jeder Jahreszeit lohnt!

    Genieße noch die letzten Tage des Urlaubes.

    Lieben Gruß
    Britta

  2. Ja, irgendwann geht auch der schönste Urlaub zu Ende, schade – gelle? Könnte immer Urlaub sein *lach*. Wie ich sehe, hat sich das Aussehen des Blogs erneut verändert. Sag’ mal hast Du immer noch das Programm da…ich weiß schon gar nimmer wie es hieß. Hatte ja auch lange damit geabreitet, aber irgendwann hab ich es dann doch deinstalliert und mich mit den WP Themes angefreundet.

    Deine Bilder sind alle wunderschön. Wie immer halt.

    LG
    Sandra!

    • Huhu liebe Sandra,

      ja, leider … Urlaub geht immer so schnell rum und die Arbeitszeit nie. Total blöde !

      Zum Blogaussehen. Ja, ich hab gedacht, ich könnte mal wieder zum “Blau” zurück wechseln. Das hatte ich ja schon einmal.

      Und nein, das Programm, was ich früher genutzt habe, das wurde irgendwann leider nicht mehr weiter entwickelt und war dann ab WP-Version XY nicht mehr kompatibel.

      Seitdem nutze ich das Theme “Blocksy” in der Pro-Version. Hier kannst du alles einstellen, was dein Herz begehrt.

      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: