Ein bisschen was …

… aus den letzten beiden Tagen bzw. von gestern und heute. Aber nun erst mal zum Wetter. Da hatten wir gestern schließlich mit über 25 Grad den ersten Sommertag des Jahres und heute sollen wir sogar schon an der 30 Grad-Marke kratzen *uff*. Dass das immer so schnell gehen muss. So einige Zeit 20 Grad und dann einige Zeit 25 Grad hätten mir erst mal gereicht. Das wird mir schon…

Artikel lesen

Auf Motivsuche

So richtig viel habe ich am Donnerstagmorgen auf meinem Streifzug nicht gefunden. Zuerst war ich an den Stallberger Teichen unterwegs, um zu schauen, ob ich schon ein paar Libellen entdecken kann, was aber leider nicht der Fall war und irgendwie wollte mir auch kein Motiv so wirklich ins Auge springen und so mussten schließlich ein Paar Reiherenten, ein blühender Baum und ein Teich herhalten. Nett, aber nix besonderes. Im Anschluss…

Artikel lesen

Allerlei aus den letzten beiden Tagen

Oder viel mehr allerlei von gestern und heute. Viel rumgekommen an Fotos ist dabei nicht, denn ich war nicht am frühen Morgen, sondern jeweils mittags und am frühen Nachmittag unterwegs und die Sonne tauchte fast alles zu sehr in ein hartes Licht. Heute Mittag war ich kurz in der Eifel, um zu sehen, wie weit die ersten Orchideen sind … ja, da stehen schon so einige, aber in Blüte stehen…

Artikel lesen

Goldener Oktobermorgen

Der letzte Tag im Oktober gab noch einmal alles, um als goldener Oktober in Erinnerung zu bleiben … zumindest vormittags, als ich zusammen mit Helmut und dem Göttergatten in der Wahner Heide unterwegs war. Primäres Ziel war es, Fliegenpilze zu finden und zu fotografieren. Dank Felix, den wir zu Beginn trafen, wussten wir allerdings schon, dass die Aussichten nicht wirklich gut standen *grmpf*. Die tollen Fliegenpilze, die er letztens fotografiert…

Artikel lesen

Ein Heidemorgen

Eigentlich wollte ich Sonntagmorgen ausschlafen, aber da ich gegen 5 Uhr bereits das erste Mal wach wurde, wollte ich die Gelegenheit nutzen und zum Sonnenaufgang in der Wahner Heide aufschlagen. Ein bisschen zuviel bummeln führte allerdings dazu, dass ich ungefähr 10 Minuten zu spät kam, um den einzigen halbwegs gefärbten Himmel vor Sonnenaufgang mitzunehmen. Der Sonnenaufgang selbst war dann eher langweilig und so gibt es auch kein Bild davon. Nett…

Artikel lesen

Unterwegs am Fliegenberg

Dank fehlender Sonne war an einen schönen Sonnenaufgang auch heute nicht zu denken und Nebel gab es auch keinen. Trotzdem war ich bereits um 6.15 Uhr heute Morgen bei ca. 13 Grad am Fliegenberg in der Wahner Heide unterwegs. So wirklich viele Motive, die mir gefielen, habe ich nicht gefunden und so ging es schließlich noch mit Helmut, der etwas später dazugestoßen war, ein Stückchen durch den Wald zum Leyenweier.…

Artikel lesen

Ein Ründchen am Geisterbusch

Sind diese kleinen Mini-Kreuzkröten nicht knuffig ? 1 cm und damit gerade mal so “groß” wie mein Fingernagel am kleinen Finger bzw. eine Fliege. Sie bevölkern gerade zusammen mit diversen Artgenossen, teils noch im Kaulquappenstadium, die großen Pfützen auf den Sandwegen der Wahner Heide und bereits kleinere Bereiche um die Pfützen herum, bevor sie schließlich nach einiger Zeit in den Wald abwandern werden und von dort erst zurückkommen, wenn sie…

Artikel lesen

Ein bisschen aus der Heide

Aufgrund der ab spätestens mittags angekündigten Gewitter, wollte ich mich gestern nicht zu weit von meinem Auto entfernen und so habe ich mich nach dem ersten Regen am frühen Morgen dann gegen 8 Uhr spontan mit Helmut an der alten Panzer Waschanlage in der Wahner Heide getroffen. Von dort ging es eine kleine Runde bei Sonnenschein und recht schwülen Temperaturen durch die Heide. Wie bereits im Vorfeld erwartet, gab es…

Artikel lesen

Nebelfeuchte Heide

Da ist er nun, mein letzter freier Tag von 3  1/2 Wochen Urlaub. Morgen hat mich der Alltag wieder und lange 3 Monate erwarten mich, bevor der nächste Urlaub ansteht. Und deshalb wollte ich heute auch unbedingt noch einmal mit der Kamera vor die Tür. Wir haben bereits Juni und ich war in diesem Jahr noch nicht einmal mit der Kamera in der Wahner Heide und das, obwohl sie eigentlich…

Artikel lesen