Willy spricht: Ruft den Tierschutz !

Ich leide seit gestern schreckliche Hungerqualen und es ist kein Ende in Sicht. Seit gestern gibt es nun ausschließlich Trockenfutter und das auch noch mit der Eiweißquelle Kaninchen. Ich mag kein Kaninchen ! Alles Schmusen und Betteln bringt nix. Die Dosi bleibt hart und erzählt mir dauernd, dass das jetzt erst einmal mindestens 6 Wochen so bleibt und dass sie mir in Absprache mit dem Tierarzt nix anderes geben darf.…

Artikel lesen

Der Hürtgenwald

In Sachen Fotos gibt es hier im Moment nix zu sehen, aber Samstag war ich mit dem GöGa auf einer Bunker- und Westwallführung des Naturparks Eifel im Hürtgenwald in der Nordeifel unterwegs. Die „Schlacht im Hürtgenwald“ so werden die schweren Waldkämpfe während September 1944 und Februar 1945 im Rahmen des 2. Weltkrieges genannt, bei der die Wehrmacht gegen die Angreifer der USA und der Briten kämpfte. Sie zählen zu den schwersten…

Artikel lesen

Was für eine Nacht

Gestern waren es bei uns noch einmal 32 Grad und Dank geschlossener Wolkendecke „kühlte“ es heute Nacht auch nur auf 25 Grad ab … also wieder eine tropische Nacht und so sind es in unserer Wohnung zur Zeit immer noch 27 Grad am frühen Morgen. Der GöGa und ich haben beide dermaßen schlecht und wenig geschlafen wie lange nicht mehr. Wie gut, dass heute wenigstens Freitag ist. Morgen ist definitiv…

Artikel lesen

Landschaft in der Schavener Heide

Morgens in der Schavener Heide Warum nicht mal in eine andere Heide als die Wahner Heide ? Vor allem, wenn die Schavener Heide sogar näher zum Vorgebirge liegt und für mich schneller zu erreichen ist, als die Wahner Heide, wo ich mich sonst oft aufhalte. Wobei … ich muss ja gestehen, dass ich diesen Sommer so wenig wie noch nie in der Wahner Heide unterwegs gewesen bin, sondern dafür wesentlich…

Artikel lesen
Junger Feldhase

Am Rand der Südeifel

16.22 Uhr, 34,2 Grad draußen und 30 Grad drinnen. Im Gegensatz zu gestern ja fast kühl. Aber der Tag ist ja noch nicht zu Ende und vielleicht klettert das Thermometer noch. Die gestrigen 37 Grad werden wir wohl nicht mehr erreichen. Gott sei Dank ! Die Sonne scheint, aber der Himmel ist milchig und trüb und im Moment stürmt es draußen heftig. Irgendwo in der Nähe tobt sich das vom…

Artikel lesen
Willy der Handtuchstapelbesetzer

Prinz auf der Erbse

  Nachdem erst Poldi gestern das Wäschefalten sabotierte, weil er meinte, er müsse in die frisch gewaschenen Handtücher gehüllt ein Nickerchen halten, war es später auch nicht viel besser. Die Dosi hatte gerade ein paar Handtücher gefaltet, als Willy meinte, der kleine Stapel ergäbe einen tollen Thron für ihn.   Und weil die Dosi unserem Charme bei sowas nicht widerstehen kann, hat sie dann erst mal wieder aufgegeben und Willy…

Artikel lesen
Willy der Bettbesetzer

Der Eine so und der Andere so

  15.14 Uhr, 31 Grad draußen und bislang 27,5 Grad drinnen und der Nachmittag ist noch nicht zu Ende !   Während Willy bei diesen Temperaturen die kühlen Bettlaken zu schätzen weiß, hat sich Poldi in die frisch gewaschenen Handtücher eingegraben und lässt sich von allen Seiten noch ein bisschen wärmen. Der spinnt doch ! Humbi und Zwergi liegen gemeinsam kuschelnd im Körbchen während es mir ohne Fell und mit…

Artikel lesen
Poldi im Abendlicht

Abendliches Sonnenbad

Gestern … abendliches Sonnenbad im Schlafzimmer bei 29 Grad Außen- und 27 Grad Innentemperatur *puh* Während es mir schon viel zu warm ist, brät Poldi um 19.45 Uhr noch in der Sonne ! 46

Artikel lesen

Heiße Aussichten

Die Einen freut’s und die Anderen weniger und ich gehöre eindeutig zu den Anderen … die erste längere Hitzeperiode steht an.   7.00 Uhr, noch sind es angenehme 23 Grad in unserer Dachwohnung … noch ! Die bis jetzt gemeldeten Temperaturen für die kommenden Tage im Vorgebirge … heute 29 Grad, Donnerstag 31 Grad, Freitag 33 Grad, Samstag 36 Grad, Sonntag 34 Grad, Montag 34 Grad, Dienstag 35 Grad, Mittwoch…

Artikel lesen

Kalscheurer Weiher

Das Wetter … wolkig, etwas windig und doch morgens schon zu warm für sitzende Insekten und in der Natur ist im Moment so richtig nix los. Also fährt man eben etwas mehr ins städtische an einen der nahen Seen rund um Köln, wo man in der Regel zumindest auf genug Wasser-Federvieh trifft. Aber auch dort halten sich die Aktivitäten der Tiere gerade in Grenzen und so ist auch der gestrige…

Artikel lesen

Nur Mist im Schädel

       Heute Morgen … ich höre, dass in der Küche etwas zu Boden fällt und schließlich durch die Gegend gekegelt wird. Zunächst ignoriere ich das Geräusch, gehe aber nach 5 Minuten doch nachschauen, weil ich zwischendurch ein Knistern, gefolgt von leichten Würggeräuschen höre. In der Küche bietet sich mir folgendes Bild … Willy hat sich einen Brauselutscher von der Küchenablage geholt, der dort seit ein paar Tagen liegt…

Artikel lesen

Die Natur pausiert

Irgendwann so im bereits fortgeschrittenen Hochsommer macht die Natur eine Pause. Die meisten Tierkinderstuben sind nun leer und die Jungtiere machen sich auf die Suche nach einem eigenen Revier. Auch die allermeisten Libellenarten sind bereits geschlüpft und es folgen nur noch wenige und es kehrt nun wieder ein bisschen mehr Ruhe ein. Die Tiereltern müssen nicht mehr ständig geschäftig unterwegs sein und erholen sich von der anstrengenden Jungtierzeit. Und wenn…

Artikel lesen

Löschung aufgrund der DSGVO

Aufgrund der DSGVO erfolgt nach einem Jahr die Löschung der alten Beiträge mit euren Kommentaren und somit ist hier aktuell in die Vergangenheit leider das Ende des Blogs erreicht. Aber die guten Bilder von vorherigen Zeiten sind natürlich in den verschiedenen Galerien gelandet. Also bleibt euch nur, wieder zu kommen und ab sofort die neusten Beiträge nicht mehr zu verpassen. Ihr seid gerne gesehen und auch gelesen, wenn ihr Kommentare…

Artikel lesen