Zwei Eifelansichten

Trüb, trüber am trübsten. ;-)

Wir (Helmut, der GöGa und ich) hätten uns heute am späteren Morgen einen etwas klareren Blick auf einen Teil des Rursees erhofft, aber kühles und feuchtes Wetter machten uns einen Strich durch die Rechnung.

Sehr lange ausgehalten haben wir es an dem zugigen Aussichtsplätzchen auch nicht und so ging es doch für unsere Verhältnisse schnell wieder zurück zum Auto.

Auf dem Rückweg hielten wir dafür noch einmal an, um die Burg Nideggen zu fotografieren.

Im Mittelalter hatte sie den Ruf, uneinnehmbar zu sein.

Sie thront in der Nordeifel auf einem nach Westen gerichteten Fels und Besitzer ist der Kreis Düren und im Jahre 1177 wurde ihr Grundstein gelegt.

In ihr und um sie herum finden immer wieder Veranstaltungen und Führungen statt und ein Burgrestaurant gibt es auch.

Und mehr gibt es heute hier auch nicht zu lesen. ;-)

Habt noch einen schönen Restsonntag.

Eure
Frauke

3+

Ein Kommentar

  1. Hallo Frauke,

    ja das war eine fotografisch eher sparsame Tour. Hat aber trotzdem viel Spaß gemacht. Ich muss meine Foto noch sichten, ich war faul.

    Viele Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: