Wo ist er nur …

 

… der Frühling ?

So langsam habe ich die Schnauze vom Winter gestrichen voll.

Ich kann zwar gut auf Schnee und Frost verzichten, aber nicht, wenn es dafür ständig regnerisch und stürmisch ist. :-(

Schnee haben wir in der Köln-Bonner-Bucht ja sowieso selten, aber diesen Winter fiel kein einziges Flöckchen. Und auch von Frost war hier fast nix zu sehen. Dafür gab und gibt es leider viel Regen und viel Sturm und von Sonne war selten etwas zu sehen und wenn, dann meist nicht am Wochenende, wo ich sie hätte genießen können. :-(

Und so war es natürlich auch am Samstag genau für 15 Minuten am Kalscheurer Weiher sonnig bis wieder dicke Wolken aufzogen und ein frisches Windchen dazu beitrug, dass Andreas, Helmut und ich nicht sonderlich lange vor Ort waren.

Ich sehne mich nach Frühling und Wärme. Ich mag nicht mehr dick eingemummelt draußen rum rennen. Ich möchte wieder mehr Vielfalt an Motiven in der Natur.

Und ich möchte, dass die Kröte endlich wieder frei in der Wohnung rumlaufen kann, denn seitdem er sich selbst wieder gesund wähnt, ist es aus mit der Ruhe in seinem Katzenknast.

Poldi randaliert nun des Öfteren im Knast und weint viel und will einfach nur raus.

Der GöGa und ich haben sowieso im Büro gerade richtig Stress und dazu noch die stressige Situation zu Hause mit ganz anderen Abläufen als sonst, was zur Folge hat, dass das Rosinchen, das ja sowieso ängstlicherer Natur ist und auf Veränderung auch gerne mit Stress reagiert, mit der Situation überfordert und meist angespannt ist.

Das hat leider wiederum zur Folge, dass alle, die ihr auch nur ein bisschen zu Nahe kommen, wenn sie gerade selbst angespannt ist, angefaucht werden und so faucht sie Humbi öfter an und leider auch Klein-Willy.

Auf ihn ist sie gerade gar nicht gut zu sprechen. Wir vermuten, dass in unserer Abwesenheit irgendwas vorgefallen ist und er sie vielleicht in seiner momentanen Unterforderung über den Haufen gerannt oder angesprungen hat.

Von einem auf den anderen Tag fing es an, dass in einem von uns unbeobachteten Augenblick Gefauche in Geschrei endete und wenn man dann an den Ort des Geschehens kam, Rosie fluchtartig den Raum verließ, wo Klein-Willy sich meist unter einem Schrank versteckt hatte.

Wenn sie sich in der Wohnung begegnen und mein Mann oder ich sind anwesend, nehmen Beide so eine Halbacht-Stellung ein und beäugen sich misstrauisch. Nebeneinander das Betthupferl essen ist aber kein Problem. So groß ist das Problem zwischen ihnen dann doch nicht.

Leider hat Willy mit seinen 6 Monaten noch nicht genug Selbstbewusstsein und lässt sich von ihr schnell einschüchtern, was das Rosinchen total toll findet, denn sie war bislang immer das kleinste Licht und hatte hier nix zu sagen und so genießt sie es gerade leider ein wenig, dass mal jemand Angst vor ihr hat und so schüchtert sie ihn zwischendurch auch gerne mal bewusst etwas ein.

Kein schöner Charakterzug, aber nicht unüblich.

Damit sich das hier nicht hochschaukelt, trennen wir die Beiden jetzt seit 2 Tagen nachts und wenn wir nicht zu Hause sind.

Tagsüber hat Willy dann das Wohnzimmer mit seinen Spielzeugen für sich allein und ab spätestens mittags wird eh geschlafen. Das Rosinchen hat dann mit Humbi und Zwergi den Rest der Wohnung für sich.

Nachts ist es umgekehrt. Da ist Rosie im Wohnzimmer und Willy hat mit den anderen den Rest der Wohnung für sich und liegt meist mit im Bett.

Ich hoffe so sehr, dass sich alles wieder normalisiert, sobald Poldi wieder normal durch die Wohnung laufen darf, was aber ja leider auch noch ein paar Wochen hin sein wird. Und alles wegen eines blöden Schrittes, der auf Poldis Fuß landete. :augenroll:  

So, jetzt aber genug für heute.

Ist es gerade nicht so spannend, was ich hier berichte … immer der gleiche Sch … ß zur Zeit.

Eure

Frauke

 

 

0

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: