Winterzug der Kraniche

Der Winterzug der europäischen Graukraniche ist in vollem Gang.

Sie ziehen über verschiedene Routen in ihre Winterquartiere.

Es gibt den baltischen Zugweg, den meist die Tiere aus Finnland, Polen, dem Balkan und teilweise Russland nutzen. Sie ziehen südwärts nach Nordostafrika.

Die zweite Route ist der westeuropäische Zug. Diesen nutzen im Wesentlichen die Kraniche, die den Sommer in Mitteleuropa und Skandinavien verbracht haben. Teils schließen sich aber auch Tiere an, die eigentlich den anderen Zugweg nehmen würden.

Die Westzieher nehmen die Route über Westdeutschland und somit auch das Vorgebirge und die Eifel und Co. und werden in Frankreich oder Spanien bis zum nächsten Frühjahr ihre Winterquartiere beziehen.

Leider waren sie am späteren Freitagnachmittag zu hoch oben und ich hatte auch nur das 400er Tele drauf.

Ihr dürft gerne auf dem linken Bild mal zählen. :green:

Ich hoffe, dass mir noch ein besseres Foto gelingt. :-)

Eure
Frauke

2+

6 Kommentare

  1. Bei uns kamen sie die Woche auch durch … mit viel Geschrei ;-)

    Liebe Grüsse ♥
    k

  2. Ja, jetzt müsste man an der Ostsee sein, wo sie sich sammeln. Da braucht man sicher Ohrschützer :totlach:
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. Hallo Frauke,

    ja es ist immer wieder schön wenn man die Kraniche live ziehen sieht. :huepfdreh: :herz: Und zu überhören sind sie ja auch nicht. :green:

    Viele Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: