– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –
Kategorien
Schnüffel-Archive

Weihnachtsstimmung ?


Eigentlich passt mein süßer Hase gar nicht in diesen Beitrag mit fadem Beigeschmack, aber da ich euch die Bilder noch nicht gezeigt habe, ist er jetzt hier. ;-)

Sie rückt immer näher ... die Advents- und Weihnachtszeit. Am Sonntag haben wir schon wieder den ersten Advent. Wie doch die Zeit vergeht !

Leider verspüre ich seit einigen Jahren schon keine Weihnachtsstimmung mehr und ich frage mich dieses Jahr das erste Mal, woher das eigentlich kommt, denn eigentlich habe ich die Weihnachtszeit mit ihrer besonderen Stimmung, den Lichtern, den besonderen Gerüchen und Leckereien immer sehr gemocht.

Weihnachtsstimmung ... jeder versteht etwas anderes darunter. Für gläubige Christen sollte die Geburt Jesu im Vordergrund stehen und der Grund ihrer Freude sein. Aber auch viele nicht ganz so Gläubige fühlen die besondere Stimmung, die in der Vorweihnachtszeit beginnt und über das Fest anhält und die ich auch mal empfunden habe.

Ich habe die Stille genossen, die diese Zeit mit sich brachte, aber auch gerne dekoriert und Lichterketten aufgehangen und mich daran erfreut, andere an Weihnachten zu beschenken und hab mich selbst natürlich auch auf Geschenke gefreut.

Aber je älter ich werde, umso weniger Bedeutung hat dieses Fest für mich und wenn ich ganz ehrlich bin, dann hat es gar keine Bedeutung mehr für mich. Toll, man hat ein paar Feiertage und muss nicht ins Büro, aber ansonsten sind es für mich Tage wie alle anderen auch. Schade eigentlich, denn ich habe die Weihnachtszeit wirklich mal gemocht.

OK, man trifft sich mit der Familie und das ist auch schön, aber da genieße ich auch eher das nette Zusammensein, aber mehr als ein schöner Tag im Kreise von netten Menschen ist es dann auch nicht.

Also von mir aus könnte Weihnachten wegfallen.

Ich bin kein gläubiger Mensch ... also nicht im Sinne der Kirche ... ich habe so meinen eigenen Glauben und so bereite ich mich auch nicht innerlich auf irgendeine Ankunft vor, schätze und lebe aber die Werte der Kirche.

Vielleicht hätte sich das mit meiner nicht vorhandenen Weihnachtsstimmung nicht so entwickelt, wenn wir vielleicht Kinder hätten, dann ist man ja gezwungenermaßen näher dran am "Fest". Vielleicht würde ich auch mehr Weihnachtsstimmung empfinden, wenn so viele Menschen heute nicht so egoistisch und nur auf sich selbst bedacht wären und man insgesamt mehr Miteinander auf dieser Welt spüren würde, was ja auch Weihnachten und damit dem Fest der Liebe/Nächstenliebe gerecht würde. Wenn mir nicht ständig Menschen begegnen würden, die dazu beitragen, dass ich irgendwie immer misanthropischer werde. :-(

Woran es auch immer liegt ... schade ist es, aber erzwingen kann ich schließlich auch nichts.

Und was ist mit euch ? Weihnachtsstimmung ja oder nein ?

Eure

15 Antworten auf Weihnachtsstimmung ?

  • Keine Weihnachtsstimmung...schon etliche Jahre. Wenn die Kinder und Enkelchen kommen, dann ist es schon etwas anderes.
    Dieses Jahr sind wir aber auf Sizilien, da mein Mann erst da seinen wohlverdienten Urlaub nehmen kann...selbständig....und so feiern wir im Januar alle zusammen Nachweihnschten.

    LG Mathilda ❤

  • Wir können uns mal wieder die Hände reichen ♥
    Obwohl... dieses Jahr ist es das erste Mal seit vielen Jahren,
    dass ich wieder Spass an Weihnachten habe bzw. bekomme.
    Sicherlich fehlen Kinder, denn Weihnachten ist das Fest der Kinder.
    Deshalb war Weihnachten bei uns auch viele Jahre nicht präsent.
    Ansonsten fühlten sich die Feier-Tage wie ein verlängertes Wochenende an.
    Selbst das nicht mehr, seit wir beide in Rente und somit zu hause
    und freie Tage und Wochenende alltäglich sind.
    Warum sich das dieses Jahr plötzlich wieder ändert, weiss ich nicht.
    Fühlt sich aber auch gut an...
    Die Kirche hat da absolut keinen Anteil dran...
    Ich freue mich einfach auf das Fest,wird jedoch sicherlich nicht so ablaufen wie man sich Weihnachten so im allgemeinen vorstellt.
    Gestern habe ich meinen Zimmer eigenen Tannenbaum aus dem Keller geholt.
    Kisten mit Deko hoch geschleppt.
    Eine neue Weihnachtstischdecke gekauft.
    Wir bekommen eine neue Couch,
    - der Gatte hat sie gekauft... meine gefiel ihm doch nicht so -
    in den nächsten Tagen geliefert und alle Weihnachts-Tischdecken,
    die ich besitze, sind rötlich oder grünlich.
    Die neue Couch jedoch ist blau. Also brachte ich "dringend" eine bläuliche Weihnachtsdecke lol
    Du siehst, Weihnachten geht auch ohne Kinder...endlich mal wieder.
    Zur Familie werden wir an den Feiertagen nicht fahren, meine Mama schafft das nicht mehr.
    Die Patenkinder sind auch keine Minis mehr ...
    Es ist Weihnachtszeit und ich werde dieses Jahr sogar backen.
    yeeeeear...

    Konnte ich dich jetzt ein ganz klein wenig anstecken?

    Beste Grüsse, ♥
    kkk :huepfdreh:

  • Mit Weihnachten an sich habe ich irgendwie auch nichts am Hut. Leute sind dann irgendwann mal so gestresst, schlimmer wie auf der Arbeit :green: Das kann von mir aus auch ruhig entfallen, jedoch mag ich den ganzen Krims. Da ne Lichterkette, da leuchtet auch etwas , der Ernie ratzt unter seinem Leuchtstern (dieses Jahr ein neuer und aufgrund LED etwas heller) usw. Gerade das macht mir die dunkle Zeit etwas angenehmer bzw. gemütlicher. :nicken: Hach, ich mag das :liebe:

    Für uns an sich laufen die Feiertage eher ruhig ab. Heiligabend schön in Ruhe essen, den 1. oder 2 WTag beim Bruder zum Brunch und dann ist Ruhe= Füße hoch. Jens Eltern wohnen weiter weg und da bekommen wir die ganze Action nicht so mit und machen da ehrlich gesagt eher einen weiten Bogen ;)

    LG
    Marlene

  • Die Stimmung kommt beim Schmücken, ob daheim oder im Büro. Aber ich dekoriere immer weniger, natürlicher. Früher hatte ich viel Krimskrams, vieles haben uns auch die Kinder immer geschenkt. Ich mag auch nicht, wenn alle Fenster voll gestellt werden und obenan noch was zum Leuchten hängt. Weniger ist mehr.
    Seit wir Johnny haben, gibt es auch keine Räucherkerzen mehr. Ich mochte Räucherstäbchen, aber er niest immer davon.
    Am schönsten ist der Heiligabend, wenn die Kinder da sind und wir bis spät in die Nacht zusammen sitzen und meist Karten spielen oder andere Spiele. So was ist selten. An den Feiertagen geht es nur ums Essen und wir Frauen stehen von früh bis abends und kochen, braten, servieren, räumen auf. Wer kommt wann zu wem, wo gehen wir ev. essen, dann gibt es Kaffeetrinken meist bei uns. Wenn ich mich mit meinen zwei Geschwistern einigen muss, zum wem unsere Mutti wann kommt, dann ist das schon immer vorneweg nervig. Und dann Silvester. Wo gehen wir essen, bei wem feiern wir? Wir müssen daheim sein wegen Hund und Katze (die jungen Leute verreisen über Silvester). Wir werden alt :-( Keine Lust zum Weggehen, keine Lust aufs Sitzen bis in die Morgenstunden.
    Aber ich freue mich langsam auf die Weihnachtszeit, am Wochenende wird geschmückt und mal schauen, ob wir auf einen Markt gehen können.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu Kerstin,
      die Stimmung kommt beim Schmücken ... vielleicht sollte ich es einfach ausprobieren. Mal gucken !
      Weniger ist mehr, da gebe ich dir auf jeden Fall recht. Wir haben hier in der Nähe ein Haus, das immer megamäßig dekoriert ist. Mit Lichterketten ohne Ende und großen beleuchteten Figuren im Garten ... da pilgern einige Leute hin. Vielleicht sollte ich auch hin ... vielleicht weckt das ja meine Stimmung ggg.
      Räucherstäbchen mag ich nicht so, aber im Winter ist bei uns meist eine Duftkerze am Abend an. :-)
      Heiligabend verbringen wir auch mit der Familie. Lecker Essen, schönes Zusammensein. Meist werden wir eingeladen, da die Schwägerin gerne alle um sich hat und wir dann einen großen Kreis haben. Silvester waren wir all die Jahre meist bei Freunden, selten bei uns und die letzten Jahre eigentlich nie mehr bei uns, weil alles um uns herum kleine Kinder hat und dann selbst zu Hause bleiben muss und so waren wir mal diesen Freunden und mal bei jenen.
      Dieses Jahr will ich unbedingt mal wieder selbst zu Hause sein. :-)
      Hab einen wunderschönen 1. Advent.
      LG Frauke

  • Ich liebe eigentlich die Weihnachtszeit sehr. Die Lichter, der Schmuck überall.
    Die unnötige Hektik blende ich einfach aus. Da mache ich nicht mit.
    Leider ist auch bei uns die Weihnachtszeit schon einige Jahre immer wieder überschattet.... aber trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen freue ich mich auf die nächsten Wochen.
    Wir werden es uns in unserer geschmückten Wohnung gemütlich machen und den Stress so gut wie möglich draußen lassen.

  • Weihnachtsstimmung haben wir auch noch nicht :-( Aber vielleicht kommt das noch :-)
    Schnurrer Engel und Teufel

    • Huhu ihr Zwei,
      na bei euch ist ja wenigstens schon ein bisschen geschmückt. ;-) Und mit eurem tollen Piekerboom vor dem Fenster ... das regt die Stimmung doch ein bisschen an oder ? :-)
      LG Frauke

  • Nun mit Kindern ist das immer eine andere Sache. Wir freuen uns auf das Fest und haben hier auch schon alles festlich geschmückt und dekoriert. Der kleine Mann öffnet täglich den Adventskalender und erfreut sich an den Dingen, die er darin findet.

    LG
    Malina!

    • Huhu Malina,
      ja, mit Kindern ist es was anderes. :-)
      Einen Adventskalender hat der GöGa von mir auch bekommen und ein Weihnachtsdekoteil haben wir heute auch mal aufgehaben ... haben wir geschenkt bekommen. Vielleicht hole ich den restlichen Kram doch noch raus und es kommt dann Stimmung auf.
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.