Eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge & die Jungs-WG

Wahner Heide Hotspots

Gegenlichtaufnahme an den Stallberger Teichen

In der Hoffnung eventuell schon einen Großlibellenschlupf zu finden (eigentlich ist es noch ein bisschen früh) sind Andreas und ich heute Morgen um 7 Uhr um die Stallberger Teiche gezogen … leider ohne Erfolg oder sagen wir mal, zumindest ohne eine Großlibelle zu finden.

Aber dafür gab es dann wenigstens die obige Gegenlichtaufnahme, die mir sehr gefällt.

Auch ohne das gewünschte Motiv habe ich den Morgen dort doch sehr genossen. Ich liebe es einfach, das Erwachen der Natur aus dem Winterschlaf zu sehen und zu hören. Überall trillern die Vögel und die Frösche quaken. :-)

Eigentlich hatten wir gestern Abend überlegt, in die Eifel zu fahren, um Schmetterlinge am frühen Morgen zu suchen, aber der Wetterbericht oder sagen wir mal MEINE Wetter-App kündigte 90 % Regenwahrscheinlichkeit an und deshalb haben wir es dann doch vorgezogen, durch die Heide zu flanieren, wo die Regenwahrscheinlichkeit ab 9 Uhr zumindest nur bei 30 % lag.

Tja, also meine Wetter-App hat dieses Mal total versagt, denn von der angekündigten Wolkendecke war bis zum Mittag keine Spur zu sehen. Wie auch immer es in der Eifel gewesen sein mag. ;-)

4 Bilder habe ich neben der obigen Aufnahme von den Teichen noch.

Unter anderem eine Aufnahme von einem Höckerschwannest, in dem bereits Eier liegen … 3 oder 4 an der Zahl, das war nicht ganz zu erkennen.

Ich hoffe, das Gelege wird erfolgreich bebrütet und die Schwanenkinder kommen alle durch.

 

 

Nach den Teichen ging es dann abschließend noch an die alte Panzer Waschanlage und hier fanden wir dann, was wir eigentlich an den Teichen gesucht hatten … einen Großlibellenschlupf.

Eine Falkenlibelle hatte sich bereits aus der Exuvie befreit und hing fast vollständig aufgepumpt zum Aushärten an der Umfassung des Wasserbeckens … leider innen und im Schatten, sodass das Fotografieren frei Hand nicht ganz so einfach war.

OK … ich hätte das Stativ aus dem Auto holen können, aber nööööööööö … ich mach ja alles frei Hand, wenn es irgend möglich ist. ;-)

 

 

Am späteren Mittag zog es sich dann wie schon erwähnt tatsächlich langsam zu und sogar ein paar wenige Tröpfchen fielen vom Himmel und so ging es schließlich heim.

Hach, es war ein wunderschöner Tag … nicht zuletzt auch deshalb, weil wir so einige liebe Menschen nach dem langen Winter wiedergesehen haben, die das gleiche Hobby teilen und die man während der Sommersaison ständig trifft. Da gibt es immer ganz viel Gesprächsstoff. :-)

Und euer Samstag ? Was habt ihr getrieben.

Eure

Frauke

3+

6 Antworten auf Wahner Heide Hotspots

  • Hallöle,

    ja, es war ein sehr schöner Morgen. Da lohnt sich das frühe aufstehen doch immer.
    Die zwei Bilder von der Libelle sind klasse und auch das Gegenlichtbild von den Teichen in Stallberg sieht sehr gut aus.
    Ich fand die Libelle gar nicht so schlecht wie sie da hing, ok man hat nicht die ganze Exuvie mit drauf und es war etwas umständlich zu fotografieren, aber dafür konnte man sie sehr gut vom Hintergrund freistellen. Und diese oben drauf Sicht finde ich auch mal anders und besonders!
    Ich hoffe das wir dieses Jahr noch ein paar knipsen können :foto:
    Liebe Grüße
    Andy

  • Also die Libellen-Fotos sind der Wahnsinn! Stativ mitschleppen mache ich nur im Urlaub, das ist mir sonst zuviel. Es muss freihändig gehen.
    Komm gut durch den sonnigen, aber kalten Sonntag.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu liebe Kerstin,
      vielen lieben Dank … freut mich, dass die Libelle gut ankommt. :-)
      Jap, ich schleppe das Stativ auch eigentlich nur dann mit, wenn ich nicht vorhabe spazieren zu gehen, sondern es an einer Stelle einfach nur benötige.
      Auch dir noch einen schönen Restsonntag. Bei uns ist leider heute auch kalt und trübe.
      LG Frauke

  • Hallo Frauke,

    da ward ihr ja doch richtig erfolgreich. Die Gegenlichtaufnahme gefällt mir sehr gut. :foto: :foto: :foto: :foto: :foto: Und die anderen sind auch klasse. Mich freut auch dass die Schwäne dort wieder brüten und hoffe auf Erfolg, dann könnten wir bald kleine Schwäne ablichten. :huepfdreh: Die Liebelle ist auch klasse, hier gefällt mir auch die frontale Draufsicht sehr gut.

    Viele Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 
Kategorien