Tierische Eifelmodels

Ihr erinnert euch bestimmt daran, dass ich Silvester mit Freunden von uns Richtung Saarland aufgebrochen bin, um mit ihnen dort einen “Secondhand-Hund” anzusehen … ich berichtete.

Kathy, ihres Zeichens eine Deutsche Schäferhündin, ist nun 7 Monate alt und durfte an diesem Tage mit in die Eifel in ihr neues Zuhause fahren, wo sie sich superschnell eingelebt hat.

Wie alle Schäferhunde ist sie sehr gelehrig und möchte ihren Menschen gefallen. Auch wenn sie im Moment, Dank der Pubertät, schon einmal auf ihren Ohren zu sitzen scheint. ;-)

Aber da unsere Freunde seit Jahren erfahrene Hundehalter sind, ist das kein großes Thema. Einfach immer konsequent sein und den längeren Atem haben und dann wird das schon *ggg*.

Gestern habe ich mich also mit meiner Freundin und Kathy auf dem Eifeler Islandpferdegestüt “von den Lausbuben” getroffen, denn meine Freundin hat nicht nur einen Faible für Hunde, sondern liebt auch Pferde und hier ganz besonders die Isländer.

Neben Kathy, die ihr oben seht, wollten wir auch Bilder von meiner Freundin mit Pferd machen.

Njola von den Lausbuben heißt ihre Fuchsstute und natürlich habe ich auch von ihr ein paar Bilder für euch. :-)

Nach dem Shooting ging es dann zurück in den Stall, wo ich schließlich noch diese tierische Stallwache fotografieren konnte.

Es war ein wunderschöner, wenn auch kalter Eifelmorgen und ich bin froh, dass der Wetterbericht zumindest für die Eifel Recht behalten hat, denn im Gegensatz zu dort, ist es im Vorgebirge den ganzen Tag nicht aufgeklart, weil der Hochnebel vom Morgen einfach nicht verschwinden wollte.

Und auch heute war das Wetter bei uns eher trüb und so habe ich die Zeit genutzt, um die über 700 Fotos, die ich gestern gemacht habe, zu sichten und die besten (immerhin noch 106) meiner Freundin zur Verfügung zu stellen und den Blog mal ein wenig zu aktualisieren.

Ich wünsche euch nun einen schönen Sonntagabend, der bei mir heute strohwitwenmäßig vor dem Fernseher endet … Tatort Münster ist angesagt, die einzige Tatortreihe, die ich gucke. :-)

Bis bald.

Eure
Frauke

9 Kommentare

  1. Liebe Frauke,
    Es ist immer eine Freude Tiere zu beobachten. Egal ob Katzen, Hunde oder Pferde.
    Ich beobachte im Moment Eichhörnchen, wobei diese wohl den warmen Kobel vorziehen.
    Letzte Woche kamen wesentlich mehr.
    Aber es kann auch sein, dass Nachwuchs schon eingetrudelt ist.
    Da bleiben die Weibchen vll. zuhause.
    Heute konnte ich einen Buntspecht beobachten. Auch schön.
    Da die Erdnüsse mit Schale ziemlich auf sind und ich die Sauerei unter dem Kirschbaum satt habe,
    haben sich die meisten Eichelhäher auch verzogen.
    Nur die Tauben kommen stur weiter und bedienen sich an den Erdnüssen ohne Schale.
    Jetzt habe ich zum zweiten Mal deine Fotos bewundert.
    Das mache ich so manches Mal. Ich schaue, beginne meinen Kommentar und gucke dann noch mal.
    Wirklich schön geworden.
    Sei lieb gegrüsst und komme gut in die neue Woche ♥
    k

    • Huhu liebe k,

      ja, Tiere beobachten macht fast immer Spaß. :-)

      Bei uns habe ich kürzlich mal kurz ein Hörnchen gesehen, dass sich in Nachbarsgarten ein paar Nüsse geholt hat und dann war es wieder verschwunden. Ich würde auch den warmen Kobel vorziehen, wenn ich ein Hörnchen wäre. ;-)

      Für Nachwuchs wäre es aber noch ganz schön früh.

      Ja, Vögel können eine ganz schöne Sauerei am Futterhaus veranstalten.

      Freut mich, dass dir die Fotos gefallen. Hatte ja auch schöne Models. :-)

      LG Frauke

  2. Die Eichhörnchen Rettung Neuss meldet die ersten Jungtiere.

    Heute Nieselregen ohne Ende. Ich musste raus, dem Gatten Brot bringen,
    sonst wäre ich in meinem Kobel *lol* geblieben.

    Sauerei… Die Eichhörnchen können das auch gut.
    Aber die Walnüsse lassen sich gut beseitigen.
    Die Eichelhäher waren zu faul in die hohen Bäume auf die andere Strassenseite zu fliegen
    und haben eine Sauerei unter meinem Kirschbaum veranstaltet.
    Da musste ich ständig hinterher sein.
    Jetzt gibt es keine Erdnüsse mehr oder nur vereinzelnd.
    Sie finden eigentlich genug Futter und wenn Schnee kommen sollte, kann ich ja welche rausgeben.
    Ja tolle Modelle.
    LG k

  3. Wunderschöne Bilder. Kathy ist bildhübsch und das letzt Bild vom Pferd ist mega lustig. Du hast alles ganz wunderbar eingefangen. Auch der Hund auf dem letzten Bild ist ein fantastisches Model.

    LG
    Sandra!

  4. Hallo Frauke,
    da ist sie ja, Kathy. Ein schöner Hund. Und gut in Szene gesetzt von dir.
    Auch die Pferdebilder sind sehr hübsch.
    Am besten gefällt mir allerdings die Stallwache. Nur aus fotografischer Sicht!
    Ein sehr aufgeräumtes Bild wo die Farben gut harmonieren (wie ich finde) und auch die Bildkomposition finde ich klasse!
    Tolle Bilder!!!!

    Liebe Grüße
    Andy

    • Huhu Andreas,

      ja, Cathy … inzwischen weiß ich, dass sie mit “C” geschrieben wird, ist eine wahnsinnig Hübsche. Ich liebe ja Schäferhunde sowieso … aber sie ist zum Schmachten und auch vom Wesen einfach ein toller Hund. ♥♥♥

      Die Stallwache gefällt mir auch sehr. Irgendwie schrie mich dieses Motiv quasi an “fotografier mich”.

      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: