Spaziergang über dem Dorf

Ich habe ja schon oft erwähnt, dass ich viel zu selten bei mir daheim im Vorgebirge unterwegs bin und das, obwohl es bei uns wirklich schön ist.

Da ich gestern Morgen nicht aus den Federn gekommen bin, um wie gewohnt in der Frühe irgendwo und irgendwas zu fotografieren und ich auch noch den gestrigen Artikel online bringen wollte, bin ich dann gestern Nachmittag erst vor die Tür gegangen, denn ich wollte nicht den ganzen Tag zu Hause rumhängen.

4,7 km durch die Felder ging es oberhalb von Roisdorf, Bornheim-City und Brenig.

Der Göttergatte hatte mich auf dem Weg zu einem Treffen mit seinen Football-Freunden mit dem Auto um viertel vor 3 auf dem Heimatblick über Roisdorf abgesetzt und von dort ging es dann zu Fuß ganz gemütlich quer über den Rücken des Vorgebirges nach Hause.

Die Kamera hatte ich natürlich dabei, auch wenn das Licht um diese Uhrzeit zum fotografieren nicht wirklich günstig ist, wenn die Sonne rauskommt und das tat sie nach der Hälfte der Strecke.

Deshalb wurde es dann auch schnell wieder recht schwül.

Aber hier nun die Bilder von gestern.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich 30 Grad und trockene Luft nicht doch besser finde, als 24 Grad mit mindestens 70 % Luftfeuchtigkeit, wo ich doch sonst Temperaturen ab 25 Grad mega ätzend finde *uuuäääääh*.

Naja, dementsprechend kam ich schon wieder total verschwitzt nach Hause und gönnte mir die zweite Dusche des Tages.

Den Abend verbrachte ich dann als Strohwitwe gepflegt auf dem Sofa mit TV-Berieselung und dann war das Wochenende auch leider schon wieder vorbei.

Meine Glückwünsche an die italienische Fußballmannschaft … sehr verdient gewonnen, wenn man die Entwicklung der Mannschaft mit einbezieht.

Das Wetter bleibt weiterhin unbeständig und morgen Früh bis Donnerstagabend wird es hier richtig nass.

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Vorab-Warnung für uns rausgegeben, dass in den nächsten 48 bis 60 Stunden mit Unterbrechungen wiederholt Starkregengebiete mit Gewittern aufziehen.

Euch wünsche ich nun eine angenehme Woche und möge das Wochenende schnell herbei eilen.

Eure
Frauke

2 Kommentare

  1. Hi
    Schöne Bilder. Die Italiener haben es geschafft, aber ich habe es nicht gesehen. Ich mag ja keinen Fußball! Hier fuhren zwei, drei Autos mit wehenden Fahnen durch die Straße…

    LG
    Sandra!

    • Huhu liebe Sandra,

      ja, die Italiener haben es Gott sei Dank geschafft. :-)

      Hier fuhr gar niemand herum, sodass ich schon vermutet hatte, dass England gewonnen hat, weil wir hier ja doch mehr Italiener als Engländer haben. :-)

      Ich hatte das Spiel nämlich gar nicht bis zum Schluss gesehen.

      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar zu SandraAntworten abbrechen

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: