Sonnenaufgänge in der Wahner Heide

Ich hoffe, ihr alle da Draußen hattet einen wunderschönen heiligen Abend. :-)

Wir haben den Abend – wie die letzten Jahre auch – mit der Familie meines Mannes und Bekannten verbracht (von meiner Seite ist ja leider niemand mehr da).

Wie immer war es ein schöner Abend im Kreis von lieben Menschen und ich bin dankbar, dass ich in so eine nette Familie samt deren Freundeskreis eingeheiratet habe. :-)

Der Abend war zum Schluss feucht-fröhlicher und da ich selten Alkohol trinke, tat dieser dann auf der „frühen“ Heimfahrt im warmen Auto um 2 Uhr morgens auch seine Wirkung. ;-)

Artikulieren war nicht das Problem, aber die Wahrnehmung der vorbeiziehenden Umgebung doch deutlich getrübt und so war ich froh, dann um 3.15 Uhr im Bett zu liegen. :green:  

An dieser Stelle ganz lieben Dank für sämtliche Weihnachtsgrüße, die ich in welcher Form auch immer erhalten habe … ihr seid die Besten !

In diesem Jahr habe ich es zeitlich und nervlich leider nicht auf die Reihe bekommen, Grüße zu basteln und zu überbringen oder auch nur auf euren Blogs und Websites vorbei zu schauen. :-(

Aber nun zum Titel des Posts „Sonnenaufgänge in der Wahner Heide“.

Da ich noch 1 Urlaubstag und genügend Überstunden hatte und ja leider zwischen den Feiertagen arbeiten muss, habe ich mir spontan wenigstens letzte Woche Donnerstag und Freitag frei genommen, sodass ich Donnerstagmorgen in aller Frühe mit Andreas und Helmut in der Wahner Heide am Fliegenberg sein konnte, um dort einem hoffentlich schönen Sonnenaufgang entgegen zu sehen, nachdem nach Wochen ständig grauem Himmel mit und ohne Regen endlich mal ein netter sonnigerer Tag voraus gesagt war.

Leider hatte ich total verplant, dass sich mein Stativ noch vom letzten Gebrauch in unserem großen Auto befand und ich an diesem Tag im kleinen Auto unterwegs nun ohne Stativ losgezogen war. :skeptisch:  

Trotzdem sind mir an diesem Tag auch freihand ein paar nette Aufnahme gelungen und so kann ich mich dann auch nicht beschweren. :-)

 

 

Da es an diesem Tag aber trotzdem noch etwas feucht und auch kühl war, sind wir dann schließlich auch schnell von der Heide zum Frühstück in die Trattoria unseres Vertrauens gefahren. ;-)

Samstagmorgen sollte es wettertechnisch noch einmal ganz nett werden und so ging es dann mit Helmut nochmal zum Sonnenaufgang in die Wahner Heide … dieses Mal in den Geisterbusch.

Leider war der Sonnenaufgang nicht wirklich spektakulär, aber nach Wochen ohne Sonne genießt man auch diesen sehr.

 

 

Auch an diesem Morgen war es feucht und kühl und so hielt ich es bei ca. 3 Grad nicht lange draußen aus und es zog mich heim auf die Couch. Ich bin schon eine Frostbeule geworden. Früher hätte mir das nichts ausgemacht … ich entwickel Marotten je älter ich werde. Ist das normal ? *ggg*

Auf jeden Fall haben mir die paar freien Tage gut getan und auch die Feiertage genieße ich gerade, auch wenn das Wetter mal wieder nicht so mitspielt.

Die letzten 3 Monate waren für mich mega stressig … privat und im Job und im Job wird das auch leider erst mal noch so weitergehen und irgendwie hatte ich aus dem Blick verloren, wie viele schöne Momente ich dieses Jahr auch hatte, was mir ein kleines Video verdeutlicht hat, dass ich heute von Andreas erhielt, der viele schöne Bilder von unserem kleinen Fototrupp zu einem tollen Video zusammen geschnitten hat.

Irgendwie hatten die letzten Monate all dies zurück gedrängt und mein Eindruck war, dass 2019 ein Jahr zum Vergessen ist, was so dann allerdings auch nicht stimmt, auch wenn Einiges Nerven gekostet hat und alles irgendwie geballt in den letzten Monaten angefallen war.

Aber diese Zeit haben wir Gott sei Dank ja nun hinter uns … bis auf den Bürostress. Aber auch der wird mich nicht umhauen, auch wenn ich zwischendurch schon einmal schwächel *tschakka* !

So und jetzt soll es das fürs Erste hier gewesen sein … die Katzis sollen auch noch einen Artikel auf den Weg bringen oder wenigstens für morgen vorbereiten und nachher geht es schon wieder los … lecker Racletteessen bei der SchwieMama. :-)

Habt noch schöne Feiertage ihr Lieben.

Eure

Frauke

 

0

4 Kommentare

  1. Schön, dass ihr den Heiligen Abend so gut verbracht habt :huepfdreh:
    Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr :-) Und bitte immer das Positive in den Vordergrund stellen. Schließlich habt ihr dieses Jahr eure neuen Babies bekommen :liebe:
    Schnurrer Engel und Teufel

  2. Hallo Frauke,

    auch ohne Stativ sind die Fotos wieder klasse. Und im Geisterbusch hattest du es ja dabei. Hat wieder viel Spaß gemacht, auch wenn es etwas frisch war. Vielleicht wird es ja Anfang 2020 nochmal richtig kalt, dann können wir eventuell ein paar Frostfotos machen. :eis: :huepfdreh:

    Viele Grüße
    Helmut

    • Huhu lieber Helmut,
      ja, ich bin ganz zufrieden … auch ohne Stativ. :-)
      Zu Frostfotos kommen wir ganz bestimmt noch … da bin ich mir sicher … der Winter ist ja noch lang. :-)
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: