– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –
Kategorien
Schnüffel-Archive

Sonne tanken !

Sumpf- oder Weidenmeise - aber welche von beiden ?

 

Sonne tanken ... das hieß es am Wochenende, am Sonntag und auch am heutigen Tag für Mensch und Tier. :-)

Gestern hat das Wetter ein bisschen geschwächelt und leider wird es ab morgen im Rheinland auch schon wieder schlechter und ab Freitag auch wieder nasser und kühler ... pünktlich zum Wochenende.

Wie gut, dass ich mir wenigstens Montag frei genommen hatte. ;-)   

Sonntag haben Helmut und ich mittags ein etwas über 5 km "langes" Ründchen durch die herbstliche Wahner Heide gedreht. Der GöGa wollte nach dem späten Zubettgehen am Vortag durch unsere Milchstraßenfotografie lieber zu Hause auf dem Sofa chillen. Selbst schuld, bei dem tollen Wetter !   

Ich war froh, ein T-Shirt angezogen zu haben, denn die 20 Grad-Marke haben wir locker nochmal geknackt.

Natürlich ging es nicht ohne Kamera vor die Tür und so sind ein paar Herbst-Baum-Impressionen entstanden. :-)

 

 

Start- und Endpunkt des Spaziergangs war jeweils die alte Panzer Waschanlage und so setzten wir uns nach der Runde noch einmal dort in die Sonne, bevor es dann heimwärts ging.

Ein einzelner Frosch war dort noch zu sehen, dafür aber so einige Heidelibellen, die ich nicht näher bestimmen kann und auch zwei Herbstmosaikjungfern.

 

 

Montag war ich dann im knapp 200 km entfernten Kempfeld im Hunsrück. Knapp 2 Stunden Hinfahrt über die Autobahn.

Dort wollte ich das an der dortigen Burgruine Wildenburg gelegene Wildfreigehege besuchen.

 

 

Wildgehege gibt es auch bei uns in der näheren Umgebung so einige. Diese kenne ich jedoch fast alle und die haben auch nicht das, weswegen ich unbedingt in dieses Gehege wollte ... nämlich 4 Europäische Grauwölfe.

Von ihnen habe ich in einer Fotogruppe bei FB schon so einige tolle Bilder gesehen und da ich Wölfe sehr mag, wollte ich auch dort hin. Einen Wolf habe ich nämlich noch nie ordentlich fotografieren können.

Das Wildgehege ist recht weitläufig und ich entschied mich für den großen Rundgang und nicht für den kleinen. Das hätte ich mal besser gelassen. ;-) Am Trennungspunkt der beiden Runden angekommen, ging es für den großen Rundweg erst mal immer weiter bergab. Klar, ein Wildgehege mitten im Hunsrück liegt natürlich am Berg. ;-) Und wenn du da so bergab läufst, denkst du automatisch "das muss ich auch irgendwann wieder alles rauf !". Egal, ich wollte ja schließlich alles sehen, um nichts zu verpassen. An den Wölfen war ich zu diesem Zeitpunkt übrigens schon längst vorbei, da sich ihr Gehege an dem Punkt befindet, wo sich die beiden Rundwege schließlich trennen.

Tja, außer, dass ich den ganzen Weg später wieder rauf musste, habe ich nicht mehr Tierarten gesehen, als wenn ich die kleine Runde gegangen wäre, denn man sieht auf der großen Runde einfach nur ein paar Gehege von einer anderen Seite aus. :-( Hätte ich mir also sparen können. Aber hinterher ist man ja immer schlauer.

Leider waren die Wölfe, wegen denen ich ja nun eigentlich gekommen war, nicht sehr kooperativ, was das Fotografieren anging. Als ich am Gehege ankam (zu dieser Zeit war ich übrigens die einzige Besucherin auf weiter Flur) wurde ich neugierig von den 4 Wölfen, denen ein sehr großes Gehege zur Verfügung steht, beäugt. Ein rangniedrigeres Tier machte sogar körpersprachlich gut Wetter mir gegenüber und zeigte unterwürfig großes Interesse, was ich so bei einem Wolf im Gehege einem Besucher gegenüber noch nie erlebt habe. Hätte es nicht einen Zaun gegeben, hätte er definitiv mit mir Kontakt aufnehmen wollen.

Nach kurzem Interesse an mir und einem gemeinsamen Heulkonzert von ca. 1 Minute, war ich dann aber auch schon wieder langweilig und 3 Tiere der Gruppe legten sich zu einem Nickerchen relativ nah an den Zaun, was fotografieren schlicht unmöglich machte. Auf jedem Bild sieht man einfach leicht schattiert den Zaun über dem Motiv. Wolf Nummer 4 hielt sich zum Zeitpunkt des gemeinsamen Heulens schon etwas weiter hinter dem Zaun auf einem errichteten Hügel auf, sodass ich wenigstens ihn halbwegs ohne störenden Zaunschatten fotografieren konnte.

 

 

Stellvertretend für dort frei lebende Hühner, Enten, Pfauen und Gänse sowie einige andere Haustierarten wie Schaf, Ziege, Meerschweinchen, Hasen und Co. ... die es da echt richtig gut haben, hier ein Foto eines sehr neugierigen Ziegenbocks. ;-)

 

 

Als er allerdings merkte, dass ich einer der blöden Besucher (nämlich ohne des dort kaufbaren Wildfutters) war, entschwand er auch schon wieder zu seinen Mädels. ;-)

Ein paar wilde Vögler konnte ich auch fotografieren.

Der Kleiber interessierte sich wohl ebenso für die Geschichte des Wildfreigeheges wie ich. Er schien aufmerksam die Info-Tafel zu lesen ggg.

 

 

Zurück ging es schließlich nicht über die Autobahn, sondern freiwillig 160 km Serpentinen rauf und runter über Land. :-)

Auch wenn ich hier fast 3 Stunden Fahrzeit vor mir hatte, freute ich mich tierisch auf die Fahrt durch den schönen, herbstlichen Hunsrück und schließlich das letzte Stück Eifel und ich habe sie sehr genossen. Ich fahre super gerne Auto und ich liebe es, mir die Landschaft anzusehen (funktioniert als Fahrerin natürlich weniger gut, als als Beifahrerin, aber Fahrer hatte ich ja leider keinen). ;-)

Und gestern hieß es dann auch leider wieder "arbeiten". Aber morgen ist ja auch Gott sei Dank schon wieder Donnerstag. Das Wochenende naht. ;-) Ich könnte mich an so 4-Tage-Wochen echt gewöhnen ggg.

Habt noch eine ruhige Restwoche und sorry, ist mal wieder länger geworden der Beitrag. ;-)

Eure

 

10 Antworten auf Sonne tanken !

  • Hallo Frauke,

    sehr schön präsentiert. Die Vögel vor dem bunten Herbstlaub gefallen mir sehr gut. Der lesende Kleiber ist ja der Hammer :green: Aber auch der Turm der Burg sieht sehr interessant aus. Ganz große Klasse finde ich die Libellen aus der Heide. Einwandfrei! Das im Hunsrück war bestimmt eine schöne Tour. Da wäre ich gerne dabei gewesen bei dem Wetter. Aber ich konnte ja dem Büro nicht wiederstehen :totlach:

    Viele Grüße
    Helmut

    • Huhu Helmut,
      vielen Dank ! Die Vögler mit dem bunten Hintergrund sind auch mein Favorit. :-)
      Ja, die Hunsrücktour war wunderschön hachschmacht.
      Aber Büro ... hat auch was ... muss man sich nur schönreden ggg.
      LG Frauke

  • Die Wärme/Sonne ist schon fantastisch.
    Wenn es dann gegen 19 Uhr dunkel ist, bin ich zur Zeit ganz durch einander.
    Aber ich geniesse sie Sonne so weit es geht und tanke Vitamin D.

    Liebe Grüsse ♥ von kkk, die sich immer noch ziemlich matschig fühlt.
    Also nicht wundern wenn ich kaum online bin.

    • Huhu liebe kkk,
      ja, die Sonne und die Wärme waren toll. Beides seit heute entschwunden grummel.
      Konnte ja leider nicht ewig so weitergehen. Obwohl das Wochenende hätte die Sonne schon noch abwarten können. ;-)
      Du fühlst dich matschig ... du bist hoffentlich nicht kranker als sonst schon grübel. Muss mal wieder ne Blogrunde drehen.
      LG Frauke

  • Hallo Frauke,

    da hast du ja mal einen schönen Ausflug gemacht bei herrlichstem Wetter.
    Schade mit den Wölfen, denn das sind sehr schöne Tiere aber eine schöne Aufnahme zeigst du uns ja hier.
    Ansonsten gefallen mir die Vögelchen am besten und davon die Meise, sehr schön mit dem bunten Hintergrund.
    Auch die Libellen gefallen mir gut.
    Liebe Grüße
    Andreas

    • Huhu Andreas,
      ja, das hab ich. :-)
      Die Vögel sind auch meine Favoriten. Hätte nicht gedacht, dass der Hintergrund so krass leuchtet. Da ist nix dran gedreht worden später ... out of cam also. :-)
      LG Frauke

  • 4 Tage Woche wäre wirklich etwas feines :nicken:

    Tolle Fotos hast du mitgebracht, ich bin ja von dem strahlend blau Himmel begeistert.
    Schade das die Wölfe keine Lust hatten, sind schon schicke Tiere. Wie gut das der Ziegenbock sich in Szene setzen wusste. :green:

    LG
    Marlene

  • der lesende kleiber - mein absoluter favorit! :-) eine wunderschöne tour mit klasse beschreibung. wenn ich das so lese, wäre ich so gern mit dir mitgegangen - auch berg runter und wieder rauf ;-) und wie ich das so lese, bist du die absolute tierflüsterin. muss schon sein, sonst hättest du nie so tolle fotos.
    liebe grüße!

    • Huhu liebe Ina,
      ich nehme euch gerne auf jede Tour mit. :-)
      Tierflüsterin hmmm ... ich kann's schon gut mit Tieren. Ängstliche Tiere haben nur anfänglich immer ein Problem mit mir. Meine Erscheinung scheint beeindruckend zu sein lol.
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: