Poldi spricht: Indys Wohlbefinden

Ist er nicht ein fescher Bursche ? :-)

Ich hatte ja Anfang Januar (mein Gott, das ist schon wieder fast 2 Monate her) berichtet, dass Indy bereits mit seinen 1 1/2 Jahren das zweite Mal wild wucherndes Zahnfleisch und eine fette Gingivitis hatte und deshalb am 10. Januar ein OP-Termin in einer neuen Tierarztpraxis angesetzt war.

Die OP und Behandlung ist super gut verlaufen !

Wie besprochen, wurde das gewucherte Zahnfleisch entfernt, gegen die Gingivitis wurden Interferon-Depotspritzen gesetzt und insgesamt ganze 17 Zähne gezogen, bei denen bereits absehbar war, dass sie in Zukunft eh raus gemusst hätten, denn FORL-Kandidat ist er auch und schwelende Entzündungen bieten Bakterien einen schönen Nährplatz, um auch eine Gingivitis immer wieder hochflammen zu lassen.

Eine AB-Behandlung über 10 Tage wurde im Anschluss gemacht und nun sieht Indys Maulhöhle aus wie neu. :-)

Die restlichen Zähne, die er erst einmal behalten durfte, werden aber wohl auch irgendwann dran glauben müssen. Solange nichts auffällig ist, ist eine jährliche Kontrolle dafür vorgesehen, was Narkose und Dentalröntgen bedeutet.

Er wird also auch eher früher als später genauso zahnlos sein wie Humbi. :-)

Und das war es auch schon, was ich euch heute aus unserer Jungs-WG berichten wollte.

Euer
Poldi

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: