Pink Moon Supervollmond

1  1/2 Tage zu Früh habe ich den Mond fotografiert und so seht ihr hier also nur den fast Pink Moon Supervollmond, der heute Früh um 5.31 Uhr seine Vollmondposition erreicht hatte und zu 100 Prozent von der Sonne angestrahlt wurde.

In Pink leuchtet der April-Supervollmond natürlich nicht und es gibt verschiedene Auslegungen warum er im April so genannt wird.

Am verbreitetsten ist die, dass die amerikanischen Ureinwohner ihm diesen Namen gaben, weil die pinke Phlox, eine Blume, zu dieser Zeit blüht.

Die Ureinwohner Nordamerikas sahen in ihm ein Zeichen der Wiedergeburt und Erneuerung und verbanden mit ihm das Aufblühen von Blumen.

Aber es gab auch manche, die wohl eines böses Omen in ihm sehen, der das Ende der Welt vorhersagt.

Da finde ich die anderen Bedeutungen deutlich besser. :-)

Supermond ist er deshalb, weil er zur Zeit auf seiner elliptischen Bahn der Erde am nächsten steht, was auch im Mai noch der Fall sein wird. Hier heißt er dann übrigens Flower Moon.

Und vorher habe ich noch den Sonnenuntergang mitgenommen, als ich Sonntagabend so zwischen Metternich und Müggenhausen mitten im Feld stand.

Und vorher ist mir leider noch etwas saudummes passiert.

Bei dem Versuch, meine Kamera auf dem Stativ zu befestigen, ist sie mir aus der Hand gerutscht und samt dem alten Canon 24-70 mm 2.8 meines Göttergatten auf den Boden gefallen und leider stand ich da noch nicht auf dem Feld, sondern natürlich auf Asphalt neben dem Auto.

Ergebnis … Objektiv vom Bajonett abgerissen, sodass ich das Bajonett dann von der Kamera allein abschrauben konnte.

Objektiv am Arsch, Kamera funktioniert aber Gott sei Dank scheinbar noch, ob ganz ohne Macken wird sich im Laufe der nächsten Zeit herausstellen.

Beim Fotografieren der obigen Bilder konnte ich zumindest bislang nichts feststellen.

Habt weiter eine schöne Woche.

Eure
Frauke

13 Kommentare

  1. Gefällt mir kann ich da nicht drücken…
    Den super Mond habe ich dieses Mal gänzlich verpasst…

    Kamera… blöd… blöd… teuer.
    Du hast aber scheinbar noch Glück gehabt, dass die Kamera scheinbar ok ist .
    Ich habe auch immer Angst das ich mit dem Ding mal falle.
    Man kann nichts machen ausser sorry tut mir leid sagen.
    Pass auf dich auf, nicht dass du auch noch fällst ;-)
    Sei lieb gegrüsst ♥
    k

    • Huhu liebe k,
      mir ist das auch furchtbar unangenehm, auch wenn der GöGa noch 100 Mal sagt, dass es nicht so schlimm ist.
      In der Regel habe ich das Objektiv ja nur noch genutzt, weil er fast gar nicht mehr fotografiert … aber trotzdem.
      LG Frauke

  2. Der Mond war wirklich phantastisch. Ich bewundere eure Aufnahmen. Das mit der Kamera ist ärgerlich. Dann ist wohl demnächst eine neue fällig, oder????

    • Huhu liebe Ute,
      ich hoffe, dass die Kamera nicht noch Macken aufweist, aber das Objektiv wird irgendwann ersetzt werden müssen.
      LG Frauke

  3. Super schönes Bild vom Mond. Und ich las zuerst „epileptischen“ Bahn statt „elliptischen“ Bahn. Oh man, es ist 10 Uhr und trotzdem sind die Äuglein noch nicht ganz auf :-)

    LG
    Sandra

  4. Ich habe trotz des Malheurs gefällt mir gedrückt, weil die Fotos wunderschön sind und es mir sehr leid tut.

    Allerdings gibt es wirklich den rosanen Mond. Ich habe ihn rot aufsteigen sehen und als er seine Farbe verlor wurde er fast rosa. Natürlich nicht grell pink! ;-) Leider habe ich ihn auch nur erwischt, als er orange war. Ich habe noch nie so oft seine Farbe wechseln sehen. Aber gräme dich nicht…….es kommt alles wieder und ein defektes Obi ist zu ersetzen.

    LG Britta

    • Huhu liebe Britta,

      vielen Dank !

      Ich hab ihn rosa leider nicht gesehen. Rot kenne ich ihn auch. :-)

      Ja, ein Objektiv ist zu ersetzen … das stimmt wohl.

      LG Frauke

  5. Hallo Frauke,

    schöne Aufnahmen. Aber das mit der Kamera und dem Objektiv ist ärgerlich. Obwohl, wenn die Kamera nichts abbekommen hat ist dass ja schon mal viel Wert. Dennoch Schade um das Objektiv. Mach es doch in Zukunft wie ich, Du weißt was ich meine. Du hast doch auch eines. So eine Sicherung kann viel Geld sparen. Und das kann man dann besser verbraten für :eis: :prost: :kaffee: :hunger:

    Viele Grüße
    Helmut

    • Huhu Helmut,

      Danke dir !

      Ich war eben das erste Mal nach dem Sturz mit der Kamera draußen.
      Gucke gleich mal Bilder, aber ich denke, die Kamera hat tatsächlich Gott sei Dank nichts abbekommen.

      Und du hast natürlich recht … wofür hab ich eigentlich die Schlaufe … ich Depp !

      LG Frauke

  6. Hallo Frauke,

    von diesem Mond hätte ich gar nichts gewusst, wenn ich ihn nicht Morgens früh auf dem Weg zur Arbeit gesehen hätte. Ich dachte noch so, bohhh der ist doch viel größer als sonst. Den hast du schön abgelichtet!
    Das mit dem Objektiv ist natürlich richtig ärgerlich, gut das du noch ein anderes Weitwinkelobjektiv hast.

    Liebe Grüße
    Andy

    • Hi Andreas,
      ja, die Medien haben mit Corona im Moment genug anderes, wovon sie berichten können.
      Da fällt so ein Supervollmond schon mal hinten über. ;-)
      Das mit dem Objektiv ist wirklich ärgerlich, denn das 24-70 ist eine Brennweite, die ich bei Landschaftsaufnahmen öfter benutzt habe als das 14-24.
      Aber nun gut … es ist wie es ist.
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: