Neowise und die Milchstraße

 

Nachdem ich gestern schrieb, dass mich der unscheinbare Komet Neowise irgendwie nicht begeistern konnte und mir keines meiner Bilder von ihm gefallen mag, wurde ich zu Recht darauf hingewiesen, dass das ja nicht auf euch zutreffen muss und so habe ich mir dann doch noch ein Bild ausgeguckt, was ich euch oben links zeige. Eine kleine Sternschnuppe hat sich sogar auch aufs Bild geschlichen. :-)

Rechts gibt es dann nochmal die Milchstraße als Nachzügler … das hatte ich gestern irgendwie „übersehen“. ;-)

Habt einen schönen Wochenstart.

Eure

Frauke

 
1+

4 Kommentare

  1. Hallo Frauke,
    ich bin gerade bei Kerstin (Träumerle) über die „Fraukografie“ gestolpert und mich hat diese Wortschöpfung neugierig gemacht. Und – wow – ich bin begeistert. Wieso kenne ich dich noch nicht? Ich werde mich jetzt noch ein bisschen umsehen und dich schleunigst in meine Blogroll aufnehmen. Jetzt schwelge ich aber erst einmal in deinen Nachtaufnahmen mit Komet.
    Herzliche Grüße – Elke (Mainzauber)

  2. Hallo Frauke,

    danke für Deinen netten Gästebucheintrag.
    Da hast Du Dich für Dein Neowisebild aber schnell entschieden. Gut so. Das es bei Euch eine Milchstraße gibt? ;-)
    Habe ich bei uns so noch nicht gesehen. Prima.
    Da Du mein Tagebuch regelmäßig besuchst werde ich das in Zukunft bei Dir auch versuchen. Ich könnte mich rausreden, mir fehlt die Zeit und so weiter. Das Gegenteil ist der Fall, seit letztem November habe ich genug davon.
    Für Dich, besser für Euch alles Gute und das mit dem Licht, wer hat schon genug davon. Deine Nachtaufnahmen zeigen, dass es auch fast ohne geht. Faszinierend auch Deine Schmetterlingsbilder. Nur mit der Farbe wäre ich etwas zurückhaltender.
    Bis bald mal wieder,
    LG
    Andreas

    • Hallo Andreas,
      immer wieder gerne. :-)
      Na bei euch sollte die Milchstraße doch auch sichtbar sein … oder zumindest was weiter in die Pampa rein ?
      Ganz so deutlich wie auf dem Bild ist sie auch in der Eifel für das bloße Auge nicht sichtbar (aber sie ist sichtbar), da holt die Kamera noch eine Menge raus.
      Ja, die Eifel ist nicht umsonst zum Sternenpark ernannt worden. Straßen werden hier zum Beispiel mit speziellen Lampen versehen, die nicht soviel Licht in die Atmosphäre abgeben. :-)
      Und zum Besuch meines Tagesbuches … wenn ich mehr Zeit zum Fotografieren hätte wie du, dann wäre ich auch mehr draußen unterwegs anstatt im Internet *ggg*. Du hast mein vollstes Verständnis ! :-)
      Die Farbe bei den Schmetterlingen … ja, bei den letzten hab ich mal was rumprobiert. Mir persönlich gefällt es. Aber Fotografie hat ja ansich auch schon einiges mit Geschmack zu tun. :-)
      Liebe Grüße
      Frauke

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: