Moselschleife Bremm

Links der „grandiose“ Ausblick auf die Moselschleife bei Bremm … also theoretisch, wenn dicker Nebel gestern Morgen nicht alles eingehüllt hätte, als der Göttergatte und ich dort oben standen. Und leider wollte er sich auch so gar nicht verziehen, sodass wir schließlich ca. 2 Stunden nach Ankunft wieder gen Heimat gefahren sind.

Auf dem Rückweg ging es dann hoch über die Nebelgrenze und hier entstand dann das folgende Foto.

So richtig anfreunden kann ich mich mit dem Bild nicht. Ich bin halt nicht die große Bearbeitungskünstlerin.

Ich hätte die Sonne auch gerne mittig im Gang zwischen den alten Weinreben hindurch auf dem Bild gehabt, aber leider verschwand sie dann bei der Wanderung zuerst mal in den Wolken daneben und stand dann zu hoch für meinen Geschmack.

Naja, kein schlechtes Bild, aber die reellen Eindrücke von dort, lassen es doch verblassen.

Mein heutiger Ausflug an die Ahr war leider auch nicht von Erfolg gekrönt.

An einem bestimmten Abschnitt der Ahr teilen sich zur Zeit noch 3 Eisvogel-Männchen ein Revier. Vermutet wird der Vater mit noch 2 Jungtieren aus der letzten Brut des Jahres.

Leider konnte ich heute bei sowieso recht trübem Wetter nur einen von ihnen erblicken und der zog es vor, bei dem Wetter im Dickicht zu hocken und mir kein Foto zu gönnen und so ging es dann eben unverrichteter Dinge wieder heim.

Aber man kann ja nicht immer Glück haben.

Euch wünsche ich nun noch einen schönen restlichen 4. Advent.

Und einen ganz lieben Dank für die schöne Weihnachtspost, die für uns angekommen ist !
Ich werde mich hier noch persönlich bedanken.

Für eigene Post fehlen Zeit und leider auch Muße … seht es mir bitte nach !

Wir lesen uns die Tage.

Eure
Frauke

4 Kommentare

  1. Aber Nebelfotos können so schön ausschauen, so mystisch. Das linke Bild ist doch total schön.
    Hier in Sachsen zeigt sich seit Tagen die Sonne, aber es ist kalt. Soll angeblich wärmer werden mit Regen. Gar kein Weihnachtswetter.
    Liebe Grüße in den 4. Advent von Kerstin.

    • Huhu liebe Kerstin,
      ja, da hast du natürlich recht. Nebelfotos haben manchmal auch was, aber nicht, wenn man was anderes fotografieren wollte und dafür 1 1/2 Stunden mit dem Auto durch die Gegend gegondelt ist und dafür um halb 6 an einem Wochenende das Haus verlassen hat. ;-)
      LG Frauke

  2. Hallo Frauke,

    ok, mittig wäre vielleicht schöner gewesen, aber ich finde das Bild super!
    Mit dem trüben Wetter an der Schleife ist nicht so schön, aber das kennst du ja aus der Naturfotografie.

    Liebe Grüße
    Andy

Schreibe einen Kommentar zu AnderasAntworten abbrechen

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: