Kategorien
Schnüffel-Archive

Melderchen

Hier tut sich im Moment nix.

Einerseits hatten wir am Wochenende quasi Dauerregen und gestern Nachmittag sogar lange Schneeregen mit recht dicken Flocken, sodass ein Aufenthalt im Freien mit der Kamera sowieso nicht mein Fall gewesen wäre und andererseits musste ich mich intensiver um unsere Seniorkatzis kümmern.

Unsere 2 Orie-Senioren kränkeln nämlich beide.

Der Zwerg hat seit 2 Wochen seit langem mal wieder mit seiner chronischen Zahnfleischentzündung zu kämpfen, die im Rahmen einer Erkältung hochgeploppt war.

Leider hat er auf das erste Antibiotikum zwar in der Hinsicht angesprochen, dass die Erkältung wegging, aber die Zahnfleischentzündung wurde leider null besser. Ein neues AB, was er nun seit Freitag bekommt, scheint aber Gott sei Dank anzuschlagen.

Dafür macht mir Yuri seit Freitag nun Sorgen. Er hatte nach langer Zeit mal wieder in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen Kotstau, was für ihn jetzt nichts außergewöhnliches ist, da er schon immer eine Deformation am Enddarm hat und dem Kotstau durch eine entsprechende tägliche Eingabe eines leichten Abführmittels entgegen gewirkt wird. Sollte es doch noch einmal dazu kommen, dass er nicht zur Toilette kann, wird er dann von uns nach tierärztlicher Anweisung versorgt und das Problem erledigt sich dann auch ziemlich schnell. So auch eigentlich dieses Mal.

Leider mochte er dann seit Freitag nicht mehr fressen (Leckerchen gehen allerdings noch, wenn man sie ihm bringt) und eine Teilnahme am Leben hier fand auch nicht wirklich statt. Er lag meist matt in seinem Körbchen, sodass es heute Morgen umgehend zur Tierärztin ging.

Die Tierärztin meint, er macht eigentlich einen ganz guten Eindruck auf sie. Brüllen konnte er im Kennel wie sonst auch und auch einen Hund beim Tierarzt fixieren (kleiner Satansbraten) war kein Problem. Sie hat den Bauchraum geröntgt. Er hat viel Luft im Darm, aber Kot scheint keiner mehr drin zu sein. In der einen Niere ist halt was Krisseliges zu sehen. Aber wir wissen ja seit Jahren schon, dass seine Nieren nicht mehr in Ordnung sind. Sonst sieht erst mal alles „gut“ innen aus. Sie hat ihm Blut abgenommen, um die Nierenwerte zu prüfen und er hat ein Mittel bekommen, das den Appetit anregen und ein Mittel, das die Darmtätigkeit in Schwung bringen soll. Ich musste ihn aber leider da lassen, weil er eine Infusion bekommen soll, um den Flüssigkeitshaushalt aufzubessern. Sie macht am späten Nachmittag nochmal ein Röntgenbild, wenn die Darmtätigkeit in Schwung geraten ist und er vielleicht auch was gefressen hat (was ich vor Ort stark bezweifel). Die Nierenwerte sollten dann eigentlich auch vorliegen und ich hoffe, dass da keine böse Überraschung auf uns wartet. Darf ihn um 18 Uhr wieder abholen. Jetzt heißt es warten.  :traurignick:  

Wenigstens ist das Wetter heute mal wieder ganz ordentlich. Die Sonne scheint, aber es ist mit 7 Grad kalt *brrrrr*.

Ich leg mich jetzt auf die Couch unter die Decke und lass mich berieseln. Zu mehr bin ich im Moment kopfmäßig nicht in der Lage. Bin nämlich ganz schön durch den Wind wegen Yuri. Er ist ja auch nicht mehr der Jüngste und seine Nieren können halt jeder Zeit nicht mehr mitspielen.  :traurignick:  

Haltet die Ohren steif und drückt meinen 2 Kranken die Däumchen, dass sie bald wieder fit sind … im Rahmen ihrer Verhältnisse.

Eure

 

4 Antworten auf Melderchen

  • ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles schnell für deine beiden oris wieder gut ist. und dass du yuri wohlbehalten wieder in die arme schließen konntest.
    liebe grüße!

  • Liebe Frau Fröhlich, ich lese schon seit fast einem Jahr lang Ihren Blog und bin begeistert, was Sie alles über die OKS bzw. OKL Katzen schreiben und ich habe sehr mitgeweint, als Ihr Mix-Kater dieses Jahr gestorben ist. Es liefen viele Tränen bei mir. Nun erfahre ich, dass zwei Ihrer Katzen auch nicht mehr ganz auf der Höhe sind…. Das macht mich sehr, sehr traurig. Da ich Ihren Block nur „gefunden“hatte, weil ich auch wie die Jungfrau zum Kinde zu einer Orientalin kam und viel Hilfe benötigt habe , möchte ich Sie sehr darum bitten, mich zu kontaktieren! Ich habe bei meiner Orientalin ganz viel (das Leben rettend) bei eine Heilpraktikerin erfahren. Vielleicht kann ich oder darf ich Ihnen auf dieser Ebene grade Tipps geben, wie Sie Ihren Herzchen unter Umständen ohne Schulmedizin helfen könnten? Ich würde mich sehr freuen, falls wir in den Kontakt kommen. Liebe Grüße Annette mit Jin + Emma ;-)

  • Ich drücke die Daumen das alles gut wird.
    Ansonsten bin ich kaum online, PK ist nicht ok.

    Liebe Grüsse ♥
    kkk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: