Kurzer Abstecher

Ich hoffe, ihr habt Weihnachten alle gut überstanden und seid aus dem Fresskoma wieder erwacht. ;-)

Wir haben es ganz gemütlich angehen lassen und Heiligabend im kleinen Familienkreis verbracht.

Der erste Weihnachtstag gehörte ganz dem Göttergatten und der Couch und am 2. Feiertag war die Schwiegermutti abends zum Essen bei uns.

Morgens hatte ich mich allerdings noch mit Andreas (Link zu Instagram) am Kalscheurer Weiher getroffen, wo allerdings mehr oder minder tote Hose herrschte.

Etwas was ich euch gerne gezeigt hätte, sind Bilder von 2 Nilgänsen, die sich leider in zu großer Entfernung dermaßen heftig und lange gekloppt haben. Meine Herren, da ging es vielleicht zur Sache. Wenn einer der Beiden gekonnt hätte, hätte er den anderen ersäuft.

Schließlich konnte sich die unterlegene Gans aber befreien und suchte das Weite.

Wenigstens ein Schwan und ein Rotkehlchen posierten an diesem Tag für uns.

So, mit diesem Post endet mein Blogjahr 2021, denn morgen bin ich den ganzen Tag in Sachen Hund unterwegs.

Ich bin das berühmte Zünglein an der Waage wie man so schön sagt, ob morgen ein neuer Hund bei Freunden einziehen wird oder auch nicht. Er oder besser gesagt “sie” wird morgen besucht und begutachtet. ;-)

Kommt gut ins neue Jahr ihr Lieben.

Eure
Frauke

10 Kommentare

  1. Das klingt ja lustig. Hängt die Entscheidung von dir ab, ob ein neuer Hund Einzug hält bei den Freunden? Oder bist du dann auch zuständig, wenn sie mal einen Betreuer brauchen? Dann muss man schon klar kommen mit dem Vierbeiner.
    Nun wünsche ich dir gemütliche letzte Stunden im alten Jahr und einen sanften Übergang in das neue.
    Hoffentlich wird es besser, bleiben wir gesund und können endlich mal wieder das Leben sorgenlos genießen.
    Ich danke dir für deine Blogfreundschaft liebe Frauke, herzliche Grüße von Kerstin.

    • Guten Morgen liebe Kerstin,

      frohe neues Jahr zunächst. :-)
      Möge es ein schönes werden.

      Ja, der Hund ist Secondhand und kein Welpe und eigentlich wollte der Mann meiner Freundin nie einen Schäferhund haben und da war die Voraussetzung, dass ich mitkomme und das als Außenstehende, ohne Herzchen in den Augen, objektiv noch mit beurteile. ;-)

      Der Hund ist übrigens eingezogen und ein ganz toller Familienhund. :-)

      LG Frauke

  2. Fresskoma trifft es ganz gut :-) Wir waren heute noch zur Resteverwertung geladen. Es gab Raclette gestern Abend – und heute Mittag. Jetzt kann ich nix mehr sehen. Der GöGa hat tatsächlich gestern Abend 9 gefüllte Pfännchen geschafft, ich aß 7 Pfännchen und der Junior schaffte satte 5 Pfännchen. Es war aber auch lecker! Wir hatten leckeren Raclettekäse mit einem Kräutermantel. Der war so leeecker!

    LG
    Sandra!

    • Huhu liebe Sandra,

      Resteverwertung … das werden wir heute noch betreiben.
      Haben auch noch Raclettekäse übrig. ;-)

      7 Pfännchen sind ja schon eine Menge, aber 9 … wow !

      Raclettekäse mit Kräutermantel klingt saulecker. Wo hattet ihr den denn her ?

      LG Frauke

  3. Tach auch,
    ja der Morgen war Wettertechnisch mal so gar nicht schön.
    Ich bin aber froh das wir wenigstens das Rotkehlchen und den Schwan kurz vor Schluß noch einfangen konnten.
    Die du sehr schön abgelichtet hast!

    Liebe Grüße
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: