Heide-Sonnenaufgang

Wenn schon der Sonnenuntergang zur Heideblüte am Donnerstagabend nicht geklappt hat, dann wenigstens der Sonnenaufgang am heutigen Morgen. :-)

Der Wettergott war Andreas (Link zu Instagram), Helmut und mir heute Morgen hold und so war schnell vergessen, dass ich mich um 4.15 Uhr heute Morgen aus dem Bett gerollt habe, um dann um 5.43 Uhr auf dem vereinbarten Parkplatz bei 11 Grad einzutreffen *gähnschlotter*.

Aber wir waren auch heute trotz früher Uhrzeit nicht allein.
6 weitere Fotografinnen bzw. Fotografen habe ich zumindest von meinem Standort gezählt.

Um 7.15 Uhr war das „Spektakel“ dann aber auch schon wieder vorbei und es zog sich etwas mehr zu, sodass wir noch einen kleinen Abstecher zu Panzer Waschanlage gemacht haben, an der ich diesen Sommer so selten wie nie war.

Wie erwartet war dort allerdings bis auf ein paar wenige Frösche, die noch ausharren, nix mehr los.

Da es mir irgendwann auch zu kalt wurde (ich wusste gar nicht mehr, wie es ist zu frieren), ging es dann auch von dort nach einiger Zeit heim und jetzt ein paar Stündchen später ist mir immer noch nicht wirklich warm.

Was freue ich mich schon darauf, bald wieder dick eingemummelt mit Handschuhen und Mütze frühmorgens irgendwo rumzustehen, um den Sonnenaufgang zu fotografieren und dabei zu frieren *brrrrrr*.

So, genug erzählt vom heutigen Morgen … ich glaub, ich werde jetzt mal den neuen Chris Carter in die Badewanne entführen und mich wieder aufwärmen. :-)

Habt ein wunderschönes Wochenende !

Eure
Frauke

1+

14 Kommentare

  1. Liebe Frauke,
    Du gehst mit einem fremden Mann baden?
    cool :huepfdreh:
    Um 4:15 Uhr aufstehen und sich den Arsch abfrieren?
    So verrückt können nur Fotografen sein, aber man bekommt auch nur dann Fotos wie sonst nie.
    toll!
    Hab ein schönes Wochenende ♥
    Liebe Grüsse k

  2. Oh wie wunderschön! Was für ein Sonnenaufgang! Ich bin ganz begeistert. Ohne Hund komme ich morgens nicht mehr in die Aue. Keine Nebelfelder, keine aufkommende Sonne, kein Tau auf den Wiesen mehr für meine Kamera. Vielleicht kann ich mich im Herbst aufraffen. Aber da ist es morgens meist schon duster und die Lust kommt gar nicht erst auf.
    Liebe Grüße ins Wochenende von Kerstin.

    • Huhu liebe Kerstin,
      ja, ohne Hund muss man sich evtl. ein bisschen zwingen. :-) Immer ans Ergebnis denken … bei mir hilft das. ;-)
      Habt ihr eigentlich vor, dass nochmal ein Wauzel bei euch einzieht ?
      LG Frauke

    • Hallo Frauke. Das werde ich oft gefragt. Und so sehr ich jedem Hund nachschaue, mir vorstelle wie es sein würde mit diesem oder jenem – nein, ich kann nicht. Der Schmerz sitzt jetzt ein halbes Jahr später noch immer. Ich bin da so sensibel, rede noch immer jeden Tag mit ihm, schaue mir sein Bild in der Schrankwan an – und weine noch immer. Wir waren auch zu sehr gebunden, man muss immer jemanden haben, wenn man mal nicht da ist oder nicht kann. Diese Freiheit wollen wir uns erst einmal behalten. Dumm nur, dass wir nun dieses Jahr so viele Pläne hatten und dann nicht fliegen konnten. Vielleicht nächstes Jahr.
      Zur Abwechslung kommt unser jüngerer Sohn (Förster) mit seiner Freundin, sie bringen ihre große Hündin mit. Da bin ich dann immer hin und weg. Ich muss einfach knuddeln und streicheln :-)
      Hier schüttet es seit Stunden vom Himmel, es ist frisch geworden, die ersten Fenster werden wieder geschlossen.
      Hab noch einen ruhigen Sonntag, liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu liebe Kerstin,
      ja, das kann ich mir vorstellen, dass Einige danach fragen.
      Da ist jeder halt unterschiedlich. Mir hat eine neue Katze immer über den Schmerz schneller hinweg geholfen, da man einfach beschäftigt und abgelenkt ist. Andere wiederum brauchen Zeit, um sich auf ein neues Tier einlassen zu können.
      Ich kann aber auch zu gut verstehen, dass ihr euch auch erst mal nicht mehr so binden wollt.
      Wir bekommen nach Willy & Poldi auch definitiv keine neuen Katzis mehr.
      Ich merke, dass mich, je älter ich werde, Krankheitsphasen unserer Katzen psychisch immer mehr belasten und irgendwie scheinen wir ja ein Händchen für „Problemkatzen“ in Sachen Krankheiten zu haben und außerdem ist man halt wirklich total gebunden, wie du schon schreibst.
      So, jetzt hab eine angenehme Woche.
      LG Frauke

  3. Tach auch,

    und du warst Heute Morgen nicht so begeistert!?
    Deine Bilder sprechen das Gegenteil, eigentlich müsstest du begeistert sein!
    Ich finde sie klasse!
    Liebe Grüße
    Andy

    • Tach auch lieber Andreas :-)
      Ja, der Sonnenaufgang schien mir in meinen Augen nicht spektakulär genug und mit Bearbeitung kann man halt noch was rausholen. ;-)
      So bin ich jetzt auch ganz zufrieden. :-)
      LG Frauke

  4. Hallo Frauke,

    deine Fotos von dem Morgen gefallen mir sehr gut. Ja es war schon früh und kalt :green: :green: :green: aber das geht ja gerade erst wieder los. Bald nur noch in dicker Winterkleidung.

    Viele Grüße
    Helmut

  5. Hallo Frauke, :herz: das topt den Bericht und die Fotos vom Tag davor!!! :liebe: :huepfdreh:
    LG Gitte :daumenhoch:

  6. Hallo,

    ich liebe Sonnenauf- und -untergänge ja immens. Toll, wie schön Du alles eingefangen hast.

    LG
    Sandra!

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: