– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –
Kategorien
Schnüffel-Archive

Frau Anjte bringt Kääääse aus Holland *träller* …

... mit dem Fahrrad natürlich, wie sich das für eine Holländerin gehört :green:

Aber Frau Antje war am letzten Samstag, als ich um halb 7 zu Hause gen Holland aufbrach, nicht mein Ziel ggg.

Ich hatte eine Einladung bekommen. :-)

Eine ganz liebe Bloggerin, der ich schon seit ein paar Jahren nun folge, macht dort gerade Urlaub und hat genug Platz in ihrem Ferienhäuschen, um mich über das Wochenende beherbergen zu können.  

Live gesehen und gesprochen hatten wir uns bislang noch nie, aber ich machte mir von Anfang an gar keine Sorgen, dass es mit uns zwischenmenschlich nicht passen könnte, denn aus Mails und dem regelmäßigen Blogverkehr ging eigentlich schon immer hervor, dass wir ähnlich ticken. :-)

Sie  liebt Hunde, Spazierengehen und das Fotografieren ... genau wie ich ... da sollte es in Sachen gemeinsame Aktivitäten wohl keine Differenzen geben. :-)

Im Gegensatz zu mir teilt sie ihr Leben seit Jahren schon mit eigenen Hunden, was mir ja seit langem nun nicht mehr vergönnt ist.

Darf ich vorstellen ... ihre vierbeinige Mitbewohnerin. :-)

Naaaaa ... klingelt es bei dem einen oder anderen jetzt, wen ich besucht haben könnte ? :-)

Die liebe Ina und ihr Eurasier-Mädel Alina von "Heute schon gelebt ?" gewährten mir Unterkunft und dafür möchte ich an dieser Stelle nochmal ganz herzlich "Danke" sagen.  :nicken:  

Ich hatte eine tolle Zeit mit euch und es freut mich sehr, dass sich mein bisher nur auf rein virtueller Basis existierender Eindruck vom "ähnlichen Ticken" aus real bestätigt hat.

Ich drück euch virtuell mal aus der Ferne, auch wenn Alina bildlich die Nase rümpfen wird ggg.

Das Alinchen war von Anfang bis Ende recht skeptisch was meine Person betraf, auch wenn sie mich am zweiten Tag dann doch gezwungenermaßen als dazugehörig erachtete und mich beim Zusammenhalten des "Rudels" mit einbezog, als ich als Letzte mit etwas Abstand die Düne vom Strand rauf kroch ... jesses, war das anstrengend. Das bin ich einfach nicht gewohnt und so als Nicht-Elfe schleppe ich ja nun auch ein paar Kilos da rauf. ;-)

Wenn DU rufst, hör ich noch lange nicht

 

Aber wenn ich gerade schon von Strand spreche ...

Am ersten Abend wollten wir bei dem herrlichen Wetter, was uns das ganze Wochenende beschert war (hab mir natürlich direkt Samstag schon den Pelz verbrannt, weil warm mit angenehmer Brise), den Sonnenuntergang genießen und Ina wollte zusätzlich eine Flaschenpost auf Reisen schicken. :-)

Leider war der Himmel recht dunstig und so versank die Sonne final nicht als schöner Ball im Meer, sondern verschwand vorher in einer Dunstwand. Wunderschön war es trotzdem.   :herz:  

Frisch war es am Abend, obwohl es über Tag so warm gewesen war und ich war froh, einen dicken Fleecepulli samt Fleecejacke an zu haben, sonst hätte ich doch während des Sonnenuntergangs und dem Aufgehen des Mondes gefröstelt.

Sonntag am späteren Morgen waren wir dann noch auf einem anderen Strandabschnitt unterwegs ... der, wo ich zum Schluss die Düne hochkroch ggg.

Auch hier wurde nochmal eine Buddel mit Post auf Reisen geschickt, während ich gerne ein paar Seevögel fotografiert hätte. Aber irgendwie trieben die meisten sich wohl an einem anderen Strandabschnitt herum und die, die ich sah, überraschten mich entweder von der Seite, wo ich sie nicht erwartete und waren im Affenzahn auch schon vorbei geschossen oder sie flogen zu weit draußen auf dem Meer herum, wo auch nur einmal ein einsames Segelschiff am Horizont vorbei fuhr.

Auch das hab ich fotografiert, aber so weit draußen, versank es auf dem Foto einfach im Dunst, der über dem Meer lag.

Sonntagmorgen bei der ersten kleinen Pipirunde für Alina habe ich zum ersten mal Brandgänse live gesehen.

Brandgänse sind eigentlich Halbgänse, denn sie weisen neben typischen Gänsemerkmalen auch die Merkmale einer Ente auf.

Diese Düne hier ...

... befindet sich übrigens nicht unmittelbar am Meer, wie man es eigentlich vermuten würde. :-)

Sie liegt mitten im 5 × 6 km großen Naturschutzgebiet "Schoorlser Dünen" zwischen Nordsee und dem Örtchen Schoorl.

Anfang des 20. Jahrhunderts gestaltete der Wind die Dünen immer wieder neu, bis dort von der holländischen Forstverwaltung Bäume angepflanzt wurden, sodass das Gebiet heute von Bäumen durchsetzt ist.

Zum Naturschutzgebiet gehören auch große Heideflächen, Salzwiesen und Moore für die man allerdings tiefer in das Naturschutzgebiet hätte vordringen müssen, was wir eigentlich am frühen Sonntagmorgen vor dem zweiten Strandbesuch sehr gerne getan hätten.

Leider steht neuerdings ein Parkscheinautomat am angrenzenden Parkplatz, der keine Scheine nahm und weder Ina noch ich hatten Münzgeld dabei.  :augenroll:  

Aber bis 10 Uhr war das Parken kostenfrei und so hielten wir uns eben nur ein Stündchen dort auf.

Im Sommer, wenn die Heide blüht, muss es einfach unglaublich dort sein und ich spiele echt mit dem Gedanken, an einem schönen Augusttag noch einmal dort hin zu fahren. Wer mitten in der Nacht freiwillig aufsteht, um in der Eifel die Milchstraße zu fotografieren, der kann auch an einem Tag 7 Stunden im Auto abreißen, um für eine blühende Heide nach Holland und wieder zurück zu fahren.  :green:  

Und jetzt zum Abschluss noch ein besonderer Augenschmaus, auch wenn mir die Bilder nicht ganz gelungen sind und leider viel Dunst in der Luft lag und die Wärme des Tages die Luft flimmern ließ.

In Holland blühen gerade sämtliche Tulpen- und Hyazinthenfelder und auch die Narzissen strahlen in der Sonne ... ein traumhafter Anblick.

Ganz lieben Dank nochmal Ina, dass du mir das tolle Wochenende ermöglicht hast und auch einen dicken Schmatzer an den GöGa, ohne den das auch nicht möglich gewesen wäre, denn er muss in der Zeit die Katzis allein versorgen, denn über Nacht können wir nicht zusammen weg bleiben, da Yuri und Nino ja zweimal täglich ihre Medikamente bekommen müssen.  :knutsch:  

Ich hoffe, euch da draußen hat der kleine virtuelle Ausflug auch gefallen.

Habt ein wunderschönes Wochenende ... vielleicht sogar ein verlängertes. :-)

Eure

 

12 Antworten auf Frau Anjte bringt Kääääse aus Holland *träller* …

  • Hallo Frauke,

    schön beschrieben und gezeigt. Der Ausflug hat sich doch gelohnt würde ich mal sagen. Da will ich auch nochmal hin, irgendwann :hechel: Der Sonnenuntergang sieht doch trotz Dunst richtig gut aus, finde ich!!! Brandgänse hört sich gut an. Werden die doppelt gebraten??? :green: :green: :green:

    Viele Grüße
    Helmut

    • Huhu Helmut,

      vielen Dank !

      Der Ausflug hat sich total gelohnt ... in jeder Hinsicht. :-)

      Brandgänse können doppelt gebraten werden ... aber ob sie dann noch schmecken ? ;-)

      LG Frauke

  • Hach da kriegt man ja richtig Lust auf Urlaub bei den vielen schönen Bildern, die du uns mitgebracht hast. Ist doch schön, wenn aus einer virtuellen Begegnung etwas freundschaftlich Reales wird.

    Schönes Wochenende liebe Frauke.

    LG Gabi

  • Was für ein nettes Treffen liebe Frauke. Wenn die Chemie stimmt, dann ist das ganz toll. Und die Fotoausbeute hat sich mehr als gelohnt. Ob Hund, Sanddüne oder Tulpen - deine Kamera muss geglüht haben :foto:
    Lass die Erinnerung nachwirken.
    Liebe Grüße ins Wochenende von Kerstin.

    • Huhu Kerstin,

      ja, das Treffen war wirklich schön. Ist mal was anderes, als den Menschen immer nur in Bloggershausen zu begegnen. :-)

      Die Kamera hat mit Sicherheit geglüht ... wie auch gestern und heute. ;-)

      LG Frauke

  • Das knallig-rote Tulpenfeld vor dem Hof sieht schon gut aus - habe ich selbst so noch nie gesehen.
    Schön, dass du ein gutes Wochende hattest!

  • oh, Dankeschön für die vielen Komplimente! :rotwerd: Kann ich gerne ebenso für DICH verwenden! Es war eine klasse Zeit, wenn auch zu kurz. Und Alina ist hat dich schon ins Herz geschlossen, auch wenn sie es nicht so zeigen kann. :daumenhoch: Sie reagiert sonst ganz anders, wenn ihr jemand schnuppe ist oder wenn sie jemanden nicht mag. Super schöne Fotos, das ist eine tolle Erinnerung!!! Ganz herzlichen Dank für deinen Besuch :liebe:
    ach ... und der titel passt ganz gut, wenn du den Namen abänderst: Frau Ina bringt Käse aus Holland ...
    Ein bestelltes Mitbringsel für eine liebe Kollegin, die dort jahrelang gelebt hat. Und mit Komijn Kaas (Gouda mit Kümmel) in unterschiedlichen Reifegraden kann ich ihr jedes Mal eine Freude machen :mrgreen:
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße mit einem Winken von der heimischen Terrasse :cool:
    Ina

    • Huhu liebe Ina,

      wer Komplimente verdient hat, der sollte sie auch zu hören bekommen. :-)

      Ich habe das Wochenende sehr genossen und durch die Fotos wird es mir auch lange in Erinnerung bleiben. :-)

      Gouda mit Kümmel .... iiiiiiih !!! Gouda geht ja ... aber Kümmel ? würg

      Ich hoffe, ihr seid stressfrei zu Hause angekommen. So eine lange Fahrt hat es ja oft in sich.

      Euch auch einen wunderschönen Restsonntag ... Knuffels an Alina. :-)

      LG Frauke

  • HI,
    wieder eine sehr schöner Bericht von deinem Ausflug an die Küste.
    Es freut mich das es dir dort so gut gefallen hat und das ihr eine so schöne Zeit hattet!
    Also die Sonnenuntergangsbilder gefallen mir auch so sehr gut, auch wenn sie nicht den Horizont berührt.
    Die Brandgänse habe ich schon mal auf der Insel Amrum gesehen, cool wenn sie im Schlick mit ihren Schnäbeln rutschen um nach Nahrung zu suchen.
    Das zweite und vierte Bild mit den Tulpen gefallen mir auch gut, sieht fast aus wie ein Gemälde.

    Liebe Grüß
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: