Federvieh

Streitigkeiten unter den Nilgänsen sind am Kalscheurer Weiher genauso Programm, wie die Streitigkeiten unter den Kanadagänsen, den Blässhühnern und dem Herrscher im Höckerschwanrevier und seinen Artgenossen.

Und so wird es einem dort auch fast nie langweilig, denn es gibt eigentlich immer etwas zu gucken.

Nur gegen Mittag kehrt dann allmählich Ruhe ein und das Federvieh hält Siesta.

Aber hier erst einmal noch die restlichen Bilder vom gestrigen Morgen.

Richtig angenehm war es gestern Morgen dort bei 20 Grad in der Sonne. Hach … endlich wieder Wärme. Endlich nicht mehr in dicke Klamotten hüllen. Zumindest vorübergehend, denn ab Dienstag wird es hier wieder kühler und ab Donnerstag werden wir erst einmal wieder nur einstellige Temperaturen erreichen.

Und dann müssen wir noch den April überstehen, der bestimmt alles an Wetter für uns bereithalten wird und dann gehts in den Sommer. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich darauf freue.

So, das soll es für heute auch gewesen sein. Ich müsste mich gleich mal ausgehfein machen, denn der GöGa und ich wollen gleich etwas spazieren gehen.

Euch wünsche ich noch einen schönen Sonntag.

Eure
Frauke

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: