Fährenmorgen

Es hätte so ein schöner Sonnenaufgang an der Mondorfer Fähre werden können heute Morgen !

Das Wetter hat gepasst, der Himmel war nicht allzu bewölkt, aber zu gegebener Zeit dann doch in Richtung Sonne zuviel *grmpf*.

Aber auch die Blaue Stunde hat ja was und so bin ich nicht allzu enttäuscht, dass die Sonne mich im Stich gelassen hat.

Leider hatte der Wetterbericht insgesamt zuviel versprochen, denn der vorhergesagte Sonnenschein für den Morgen blieb bis auf wenige Minütchen ganz aus, sodass Andreas (Link zu Instagram) und ich etwas mehr Licht hätten gebrauchen können, als wir schließlich das Federvieh (natürlich mit genügend Abstand voneinander) vor Ort näher ins Visier genommen haben.

Bei 4,5 Grad wird es dann am Wasser auch irgendwann doch frostig, auch wenn man dick verpackt ist und vor allem, wenn einem der Wettergott dann schließlich auch noch etwas Regen und Wind beschert und so ging es dann gegen halb 12 auch wieder Richtung Heimat *brrrr*.

Ob und was ich morgen unternehme, das steht noch nicht fest. Wenn es nicht regnet, geht es aber garantiert irgendwann vor die Tür.

Eure
Frauke

2 Kommentare

  1. Hallöchen,
    auch wenn der Morgen uns nicht das beste Licht beschert hat,
    so sind deine Aufnahmen trotzdem richtig gut geworden!
    Irgendwie finde ich die fliegenden Tauben super, warum weiß ich nicht genau.
    Sie scheinen alle leicht nach oben zu fliegen und die eine Möwe nach unten, dass finde ich irgendwie interessant!

    Liebe Grüße
    Andy

Schreibe einen Kommentar zu AndreasAntworten abbrechen

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: