Ende der Schmetterlingssaison

Auch, wenn sich das Wetter noch einmal sommerlich zeigt, so neigt sich die Schmetterlingssaison jetzt doch dem Ende entgegen.

Ein paar wenige Bläulinge und einen Dickkopffalter haben Andreas (Link zu Instagram) und ich heute Morgen noch in der Eifel gefunden, wo es gegen 7 Uhr gerade mal 6,5 Grad waren *schlotter*.

Auch 2 Wespenspinnen waren vor Ort, hingen aber sehr tief im Gras, sodass mir hiervon kein vernünftiges Foto gelungen ist.

Eine Menge Herbstzeitlose und sogar eine Küchenschelle, die sich wohl in der Jahreszeit geirrt hat und gerade verblüht war, zieren im Moment die Wiesen.

So recht gefallen wollen mir meine Bilder heute nicht. Vielleicht bin ich heute nach leider nur etwas über 3 Stunden Schlaf letzte Nacht auch nicht mit dem nötigen Auge und Elan unterwegs gewesen.

Mit dem gleichen Elan schreibe ich auch gerade diesen Blogeintrag *gähn*. :rotwerd:

Hier ein Bilder von heute.

So, ich muss jetzt auf die Couch. Ich höre sie laut und deutlich nach mir rufen.

Habt ein wunderschönes Wochenende.

Eure
Frauke

2+

6 Kommentare

  1. Hallöchen!
    Ähhhm, Korrektur, es waren laut deiner Autoanzeige sogar nur 5,5 Gard.
    Deine Bildausbäute ist auf jeden Fall mal höher als meine.
    Auch wenn es nicht mehr viele Falter waren, so habe ich den einen Bläulich doch sehr gut in Szene setzen können.
    Den ersten Falter hast du super mit der Sonne im Bild festgehalten, ist mir nicht gelungen.

    Liebe Grüße
    Andy

    • Huhu Andreas,
      ich war mir nicht mehr sicher, ob du 5,5 oder 6,5 Grad gesagt hattest und bin mal positiv an die Sache ran gegangen. ;-)
      LG Frauke

  2. So einmalige Aufnahmen, leider schon mit Frostkristallen. Hier ist es noch nicht so schlimm, wir hatten am Morgen noch 15 Grad.
    Schmetterlinge werden bald nicht mehr fliegen, nur die Mücken nerven derzeit.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. Hallo Frauke,

    ich finde die Tour hat sich für euch auf jeden Fall noch gelohnt. Die Fotos gefallen mir gut. Am besten finde ich auch das mit der aufgehenden Sonne im Hintergrund. Ich freue mich schon wenn wir in der nächsten Saison wieder dort auf Tour gehen.

    Viele Grüße
    Helmut

    • Huhu Helmut,
      ja, lohnen tut es sich eigentlich immer, wenn auch nicht immer aus fotografischer Sicht. Aber schöne Dinge einfach anschauen hat ja auch etwas. :-)
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: