– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge –
Kategorien

Ein Spaziergang in den Ville-Feldern

Eine der letzten Sonnenblumen, die noch nicht verblüht ist

Der Wetterbericht für das Wochenende sah wenig rosig aus, wobei der Samstag noch besser werden sollte, als der heutige Sonntag. :augenroll:  

Nichts desto trotz wollte ich vor die Tür und so ging es bepackt mit Regen-Poncho am späteren Vormittag für ca. 3 Stunden einfach mal bei uns durch die Ville-Felder oberhalb des Dorfes.

Ich stelle immer wieder fest, dass ich dort einfach viel zu wenig spazieren gehe, denn wir haben eine wunderschöne Landschaft direkt vor der Tür, aber ich fahre meistens doch rüber in die Heide. Das muss ich echt mal ändern und mich da oben öfter blicken lassen.

Leider regnete es zu Beginn des Spazierganges etwas, allerdings nicht so doll, als dass ich den Regen-Poncho ausgepackt hätte. Weder meine Kameraausrüstung noch ich sind aus Zucker und ich musste auch lediglich 10 Minuten ausharren, bis es wieder aufhörte.

Aber grau in grau mit teils bedrohlichen Wolken blieb es bis auf einen kurzen Augenblick, an dem die Sonne etwas heraus kam und so war das Siebengebirge vom Heimatblick aus in dichte Wolken gehüllt nicht zu sehen.

 

 

Überall kann man jetzt sehen, dass es auf den Herbst zugeht. Sämtliche Früchte, ob essbar oder nicht, sind fast reif und warten darauf, geerntet zu werden.

 

 

Leider sieht man auch bei uns, dass die andauernde Trockenheit seit dem letzten Sommer Opfer fordert.

Was von Weitem schön bunt aussieht, sieht aus der Nähe einfach nur schrecklich aus. Verdorrte und abgestorbene Fichten zwischen ihren noch lebenden Verwandten.

 

 

Ein paar Tiere habe ich unterwegs auch getroffen, wenn auch nicht viele.

Fast alle Singvögel sind schon gen Süden gezogen.

Aber die Stare und auch einige Rauchschwalben sind noch da und auch ein weibliches Schwarzkehlchen konnte ich gestern sichten.

2 einsame Schmetterlinge flogen mir auch über den Weg.

Das Hochlandrind weigerte sich leider standhaft, mal kurz in die Kamera zu blicken. ;-)

 

 

Und hier noch ein paar weitere Bilder von gestern.

 

 

Gegen Ende des Spaziergangs hatte es sich so zugezogen, dass ich dachte, ich käme nicht mehr im Trockenen heim, aber der Regen wartete tatsächlich bis zu dem Zeitpunkt, als ich vor der Haustür unter das Vordach trat … vielen lieben Dank Wettergott !

Und danach war der Tag dann wirklich immer wieder recht feucht, auch wenn das Gewitter, dass über Köln und teils das Bergische Land zog und dass ich von unserem Schlafzimmer aus sehr gut sehen konnte, mal wieder an uns vorbei zog. Schade … ich mag Gewitter !

Aber wir wohnen nun mal in einer Wetterschneise und meist ziehen Regen und Gewitter links und rechts an uns vorbei und gehen über Köln und Bonn runter.

Heute hatte ich eigentlich nach dem Wetterbericht mit einem sehr nassen Tag gerechnet, aber bislang sieht es nicht schlimmer aus als gestern und so überlege ich, ob ich noch vor die Tür soll. Mal gucken, ob ich meinen inneren Schweinehund überlisten kann, der im Moment eher dafür ist, zu Hause auf dem Sofa zu bleiben. ;-)

Euch wünsche ich nun einen wunderschönen Sonntag.

Eure

 

 

4 Antworten auf Ein Spaziergang in den Ville-Feldern

  • Aber auch ein grauer Himmel kann im Foto schön ausschauen, wenn er als Kontrast ein paar Wolken besitzt.
    Du hast diese Stimmung jedenfalls super eingefangen. Ja, auch Schmuddelwetter kann schön sein :totlach:
    Hier hat es gestern geregnet, dafür war es heut schön und warm.
    Komm gut in einen gemütlichen Abend, liebe Grüße von Kerstin.

  • Einen traurigen Anblick bieten die vertrockneten Nadelbäume. Beängstigend, was da wohl noch alles an Folgeschäden auf uns zu kommt.
    Deine Fotos von erntereifen Obst und Beeren sind wunderbar und laden ein, den Herbst zu genießen.
    LG Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: