Ein Ründchen am Rodder Maar

Nachdem der gestrige Sonntag sehr grau daher kam und ich den Tag auf der Couch verbracht habe, lockte heute Morgen wieder schönstes Sommerwetter, sodass ich bereits um halb 7 in der Eifel unterwegs war.

Ziel war das Rodder Maar, wo ich Ende März bereits mit dem Göttergatten einmal unterwegs war. Damals waren die Bäume noch unbegrünt und im Winterschlaf.

Auf dem Maar selbst war – wie schon beim letzten Besuch – wenig los. Ein Haubentaucherpärchen, ein paar wenige Enten, ein Flussuferläufer und ein Blässhuhn und allesamt natürlich zu weit für vernünftige Fotos entfernt.

Dafür habe ich ein paar Vögel rund um das Maar aufnehmen können. Fast allesamt Jungvögel.

An einem anliegenden Teich gab es noch ein paar Frösche und einige Libellen zu sehen und auch eine Ringelnatter von ca. 60 Zentimetern, allerdings zu weit entfernt.

Aber zwei Froschfotos hab ich noch für euch.

Am späten Vormittag ging es dann schließlich wieder heim, wo ich erst einmal sämtliche Rollos herunter gemacht habe, um die Wärme auszusperren, damit es auch heute Abend bei uns unter dem Dach noch erträglich ist. ;-)

Euch wünsche ich nun einen schönen Restdienstag.

Eure
Frauke

4 Kommentare

  1. Liebe Frauke,
    zuerst einmal hoffe ich, dass es dir wieder besser geht.
    Ja einige Ärzte “bohren” tief ;-)
    Deine Ausbeute ist doch toll.
    Und gut das du wieder im Hause bist. Es hat sich ganz gut aufgeheizt.
    Wir haben 28°C im Schatten. Ich habe meine Terrassentür auch zu gemacht.
    Die Meisen etc. fliegen die Wasserstellen an und eine breiten die Flügel aus um zu lüften.
    Mir geht es auch nach der letzten Woche besser.
    Morgen noch mal zum Doc.
    Sei lieb gegrüsst und ruhe dich aus ♥
    k

    • Huhu liebe k,

      ja, ich berappel mich schon wieder. Danke der Nachfrage. :-)
      Hier ist es im Moment auch 28 Grad und es können wohl noch 30 werden. Ich lasse mich überraschen.
      Schön, dass es dir auch wieder besser geht. :-)

      LG Frauke

  2. Das zweite Froschfoto ist niedlich liebe Frauke. Sieht aus wie in der Schule beim Bocksprung :totlach:
    Kühl ist es bei uns, also noch mal durchatmen und frische Luft ins Haus lassen. Hoffentlich wird es nicht zu schlimm nächste Woche mit der Hitze. Überall in den Medien wird schon gewarnt und werden Tipps gegeben, wie man sich schützen kann bzw. verhalten soll. Macht Angst.
    Liebe Grüße von mir zu dir und deinen Fellnasen.

    • Huhu liebe Kerstin,

      Bocksprung … jetzt wo du es sagst :green:

      Ja, ich hoffe auch, dass es nicht allzu schlimm wird. Lassen wir uns überraschen. Bleibt uns ja eh nichts anderes übrig.

      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: