Ein Morgen am Jungferweiher

Heute Morgen war ich allein in der wunderschönen Osteifel unterwegs.

Um 07.15 Uhr stand ich pünktlich zum Sonnenaufgang am Jungferweiher und genoss das aufkommende Sonnenlicht.

Das war mein erster, aber bestimmt nicht letzter Besuch dort, denn der Weiher bietet sehr vielen Vogelarten ein Zuhause (Schwäne gibt es leider keine dort … so  als Tipp für bestimmte Leser *ggg*).

Dafür gibt es dort verhältnismäßig viele Reiher und die Silberreiher hatten zumindest heute mit 9 Exemplaren definitiv die Oberhand vor Ort.

Ich hatte gehofft, dort heute Fischadler zu sehen, die zur Zeit auf dem Weg in ihre Winterquartiere sind und sich zur Zeit zur Viert dort und an anderen Weihern der Umgebung aufhalten und jagen und die letzte bestätigte Sichtung war von gestern Abend.

Tja, leider war heute Morgen natürlich keiner vor Ort und es tauchte bis zum Mittag auch keiner mehr auf als ich das Feld räumte, da sämtliche Vögel zu dieser Uhrzeit schon auf Siesta eingestellt waren und es langsam langweilig wurde.

Bis dahin war es allerdings alle andere als langweilig, was nicht nur an den Tieren lag, sondern auch daran, dass ich bereits bei Ankunft einen anderen Hobbyfotografen vor Ort traf, mit dem ich dann den ganzen Morgen neben dem Fotografieren Infos ausgetauscht und mich nett unterhalten habe. :-)

So, jetzt aber genug gequatscht … hier die restlichen Fotos von heute Morgen. :-)

Neben den gezeigten Vögeln konnte ich noch folgende Arten sichten bzw. nicht vernünftig fotografieren:

Baumfalke, Tafelente, Stockenten, Zwergtaucher, Haubentaucherküken (recht späte Brut), Flussuferläufer, Bekassinen, Teichrallen, Blesshühner, Krickenten, Rohrweihe, Kormorane.

Alles in allem war es ein sehr schöner Morgen und was ich morgen machen werde, steht auch schon fest. Dazu zu gegebener Zeit mehr. ;-)

Eure
Frauke

2+

6 Kommentare

  1. Solch Momente lassen ein Fotografenherz höher schlagen: die aufgehende Sonne am Wasser. Solche Farben, diese Stimmung! Nur so zeitig möchte ich dann doch nicht raus..
    Komme gut durch das nasse und kalte Wochenende Frauke, hier wurden die Heizungen aufgedreht und die Unterhemden hervor geholt – ich mag das nicht.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu liebe Kerstin,
      ja, in solchen Momenten weiß ich immer wieder, warum ich mir das mit dem frühen Aufstehen antue. :-)
      Unsere Heizungen sind auch an *brrrrrr*.
      LG Frauke

  2. Hallo Frauke,

    sehr schön der Ausflug an den Weiher. Die Fotos mit dem Nebel auf dem Wasser gefallen mir sehr gut, auch die mit dem Steeg. Aber auch die anderen sind wieder klasse, vor allem die Haubis. :huepfdreh:

    Viele Grüße
    Helmut

  3. Hallo Frauke,
    das schein eine sehr schöne Stelle zu sein, wo du da warst.
    Die Sonnenaufgangsbilder sehen klasse aus! Den Haubentaucher hast du auch gut erwischt.
    Den Silberreiher konnte ich leider noch nie ablichten.
    Liebe Grüße
    Andy

Schreibe einen Kommentar zu AndreasAntworten abbrechen

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: