– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –
Kategorien
Schnüffel-Archive

Ein Melderchen :-)

Willkommen Wochenende !

Leute, das normale Leben hat mich wieder voll im Griff. Nach meinem 4wöchigen Urlaub hieß es am Montag leider wieder "welcome back" im Berufsleben und Alltag. :augenroll:  

Im Büro hatte ich diese Woche eine Menge zu tun und so blieb nicht wirklich Zeit und vor allem abends dann auch keine Lust, um den Blog mit neuen Infos vom letzten Wochenende zu füttern oder überhaupt irgend etwas zu schreiben.

Abends könnte ich um 8 Uhr schon ins Bett fallen und bin am nächsten Morgen um kurz nach halb 5 trotzdem weit davon entfernt, ausgeschlafen zu sein. Gehen wir jetzt schon in den Winterschlaf über ?

Wie gut, dass die Arbeitswoche vorüber ist. Ich bin sowas von bereit fürs Wochenende und werde morgen mal was länger schlafen ... also hab ich mir vorgenommen. Könnte ja schon wetten, dass ich morgen um 7 Uhr peil im Bett sitze und hellwach bin ... die Katzen tät's freuen ... endlich Bespaßung nach der langen Nacht. ;-)   

Konkrete Fotopläne für das Wochenende gibt es schon so halb. Morgen wird es nix mit Fotos, da anderweitig beschäftigt ... ja, gibt es auch. Sonntag geht es vielleicht nochmal an die Stallberger Teiche. Das Wetter soll bei uns Sonntag richtig schön und mit 23 Grad auch angenehm warm werden. Ich hoffe auf mit Tau bedeckte Insekten. Man muss die Zeit ja nutzen, bevor die letzten Kribbel-Krabbel-Tierchen bald wieder bis zum nächsten Jahr verschwinden.

Und Wahl ist Sonntag ja auch noch ... meine Güte, mir fällt es dieses Jahr sowas von schwer, meine Stimme zu vergeben. :augenroll:  

Ich hab das Gefühl, ich wähle zwischen Pest und Cholera. Es gibt irgendwie keine Partei, von der ich behaupten könnte, dass ich mit den meisten ihrer Ansichten konform ginge.

Abgesehen von der "no go"Partei meiner Namensvetterin (mein Gott, was für eine Scham !) und anderer ähnlich gerichteter Parteien hat jede Partei so ein paar Dinge, die ich richtig gut finde, aber auch ganz viele Dinge, wo meine Meinung dann doch in eine ganz andere Richtung geht. So eine Mischung aus allen (außer den schon genannten) fänd ich prima. ;)

Nichtwahl ist keine Option und so werde ich wohl Sonntag an der Urne stehen und meine Stimme spontan vergeben, falls nicht noch die Erleuchtung über mich hinein bricht. :augenroll:  

So, jetzt aber wieder zu etwas Netterem als der Wahl. Ich hätte da noch ein paar Fotos vom letzten Wochenende für euch.

Der Samstag war sehr vielfältig ... so drückte sich Helmut unter einem seiner Bilder aus ggg ... tja, Recht hat er ja.

Wir haben uns Samstagmorgen bei schönstem Wetter bei mir in Bornheim getroffen, weil wir so gerne mal gute Fasanenfotos schießen würden und es selbige bei uns gibt. Wir haben ziemlich viele Weiden in unserer Nähe (meist Pferde) und die Fasane treiben sich gerne auf den Weiden und um die Ställe herum und so setzten wir uns getarnt an eine der Weiden, auf der ich schon Fasane gesehen habe (wenn auch meist wegfliegend, weil sie mich zuerst entdeckten).

Ja, ich sag mal so ... gehört haben wir kurz einen.

Ok, spontaner Standortwechsel, nachdem sich uns so gar nichts Interessantes bot.

Ab zu den Bedburger Klärteichen, wo eigentlich um diese Jahreszeit jede Menge Wasservögel anzutreffen sind. Auch Durchreisende auf dem Weg gen Süden versammeln sich dort, bevor sie letztendlich dorthin weiterziehen.

Ja, ich sag mal so ... vielleicht kommen die Durchreisenden ja noch.

Statt Vögeln hab ich dort eine Wespe fotografiert, die auf dem Beobachtungsstand, auf dem wir saßen, regelmäßig vorbei kam, um das weiche Holz abzukauen.

 

Zum Vergrößern anklicken !

 

Ich hätte ja mein Makro auf die Kamera schrauben können, aber bei 60 mm muss ich der Wespe dann ganz schön auf die Pelle rücken und dafür war sie mir dann doch zu aktiv. ;-) Und so ist das Bild mit meinem 100 - 400 mm bei 400 mm entstanden. Nix Makro also !

Nachdem wir also bei den Bedburger Teichen auch ganz schön enttäuscht wurden, was das vorhandene Fotomaterial betraf (vielleicht waren wir auch einfach nicht einfallsreich genug), sind wir noch an das Nahe Schloss Bedburg gefahren.

Das Schloss selbst ist kein Foto wert, aber die am Teich wohnende Nutriafamilie ganz bestimmt. :-)

Und tatsächlich ... wir sahen insgesamt 5 Jungtiere und an einem Baum, der dort stand und den ich leider nicht kenne, ganz viele Tagpfauenaugen und Admirale. :-)

 

 

Die Wasservögel befinden sich zur Zeit in der kleineren Mauserzeit, die im Herbst stattfindet und in der sie ihr Gefieder auf den Winter vorbereiten. Hier wird geputzt und das Federkleid gereinigt, was das Zeug hält und beim Waschen vollführt so manche Ente seltsame Verrenkungen. ;-)

 

 

Sonntag ging es dann zusammen mit Andreas und Helmut nochmal an die Mondorfer Fähre.

Das freche, futterneidische Möwenpack hat es mir einfach angetan ggg.

 

 

Aber es gibt ja auch noch andere Vögel da. ;-)

 

So, jetzt ist der Artikel aber lang geworden. Kommt davon, wenn man zwischendurch zu nix kommt und alles gesammelt bringt. :augenroll:  

Danke, falls ihr bis hierhin durchgehalten habt.

Habt ein schönes Wochenende.

Eure

 

12 Antworten auf Ein Melderchen :-)

  • Hallo Frauke,

    ich habe durchgehalten und bis zum Ende gelesen. Sehr schön! Und es war doch vielfältig :green: Wir waren überall und hatten doch noch etwas Erfolg :foto: Du hast wieder klasse Fotos gemacht und zeigst diese hier. Blue Eye gefällt mir sehr gut. Diese Gänseaugen sind, finde ich, immer der Hammer. Aber auch die Schmetterlinge und Möwen sowie Nutrias, sehr sehr gut.

    Viele Grüße
    Helmut

  • Kleines Melderchen grins
    Pest und Cholera.... hatten wir letzten Herbst auch geschrieben, eben nur von den USA ;-)
    Schwere Wahl für Sonntag....Leider hat der Wähler ein kurzes Gedächtnis... Ich bin auf das Ergebnis gespannt.... eigentlich ist es eh schon klar...Nur für die kleinen Parteien kann es überraschend werden. Mach dein Kreuzchen an die richtige Stelle!

    Dein Ausflug war doch trotzdem nett. Das Wetter ist jetzt auch wieder besser, so dass du am Sonntag bestimmt tolle Objekte vor die Linse bekommst.

    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende ♥
    Liebe Grüsse, kkk

    • Huhu liebe kkk,
      ja, ich erinnere mich, dass wir das Thema ähnlich schon hatten ggg.
      Ich denke, das Ergebnis steht fest und Frau Merkel darf noch 4 weitere Jahre die mächtigste Frau der Welt spielen, egal, was ich Sonntag wähle.
      Dir auch ein wunderschönes Wochenende. :-)
      LG Frauke

      • Ja befürchte ich auch, allerdings möchte ich Herrn Schulz denn doch nicht als Gewinner sehen. Dann doch lieber weiter Frau Merkel.
        Wie gesagt: Pest oder Cholera...
        Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass eines Tages eine Partei mit einem wirklich guten Programm antritt lol
        Hab einen schönen Sonntag ♥
        kkk

        • Huhu liebe kkk,
          also Frau Merkel scheint es ja wieder zu werden. Die ersten Prognosen sind sowas von eindeutig. Leider auch das Plus für die AfD. :-(
          Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. ;-)
          Euch einen schönen Restabend.
          LG Frauke

  • Hallo liebe Frauke,
    klar habe ich durchgehalten :-)
    Ich springe mal kommentarmäßig gleich zum futterneidischen Möwenpack. Seltsam das die so auf Brot abfahren. Ich habe mal eine Doku gesehen, dass sie den Touris die Fischbrötchen klauen, dann aber nur den Fisch fressen. Oder liegt es am Mangel an Fisch?

    Schönen Sonntag.

    LG Gabi

    • Huhu liebe Gabi :-)

      Vielen Dank fürs Durchhalten ggg.

      Die Möwen fressen bei uns auch Fisch, wenn sie welchen ergattern können, was aber recht selten ist und so müssen sie mit dem Brot vorlieb nehmen. :-)

      LG Frauke

  • Die Wahl ist hinter uns und nun werden wir heut Abend erste Ergebnisse präsentiert bekommen. Aber Politik ist nicht mein Ding, daher diskutiere ich im Blog auch nicht drüber. Aber gehen sollte man schon.
    Die Wespe hast du doch super abgelichtet! Hier fliegen immer noch Hornissen herum. Vor paar Tagen hatte ich eine in den Haaren beim Wäsche abnehmen (der Birnenbaum steht direkt neben der Wäschespinne und da tummeln sie sich gern). Boah, was für eine blöde Situation. Aber ich habe sie abstreifen können, ohne dass sie mich sticht.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    • Huhu Kerstin,
      ja, die Wahl ist vorn absolut entschieden, aber das Ergebnis war ja voraus zu sehen.
      Die Wespe ist schon nicht schlecht, aber ein Makro wäre besser gelungen. ;-)
      Hornissen haben wir heute auch gesehen. Wir haben ein Nest entdeckt und eine Zeit lang das Treiben dort beobachtet. :-)
      Wie gut, dass du nicht gestochen wurdest. Bei einer Hornisse tut das bestimmt im ersten Augenblick ordentlich weh.
      LG Frauke

  • atemberaubend schön!!!!!!
    liebe grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.