Ein Heidemorgen

Eigentlich wollte ich Sonntagmorgen ausschlafen, aber da ich gegen 5 Uhr bereits das erste Mal wach wurde, wollte ich die Gelegenheit nutzen und zum Sonnenaufgang in der Wahner Heide aufschlagen.

Ein bisschen zuviel bummeln führte allerdings dazu, dass ich ungefähr 10 Minuten zu spät kam, um den einzigen halbwegs gefärbten Himmel vor Sonnenaufgang mitzunehmen.

Der Sonnenaufgang selbst war dann eher langweilig und so gibt es auch kein Bild davon.

Nett war aber die zumindest am Anfang noch hörbare Untermalung der Rotwildbrunft.

Ich hatte noch gehofft, die ersten fotogenen Pilze zu finden, aber die lassen noch etwas auf sich warten. Und so war die Ausbeute auch nicht sonderlich groß wie ihr oben sehen könnt.

Und mehr will ich dazu heute auch gar nicht schreiben. :-)

Unterwegs war ich mit Andreas (Link zu Instagram) und Helmut.

Eure
Frauke

6 Kommentare

  1. Hallo Frauke,

    schön gezeigt. Die Hirsche haben sich wirklich gut angehört. Und Pilze wird es dieses Jahr bestimmt auch noch geben.

    Viele Grüße
    Helmut

  2. Ein Sonnenaufgang gleicht dem anderen. Man muss ja nicht jeden fotoknipsen. Oder? Aber das allererste Bild von Dir, das gefällt mir am Besten.

    LG
    Sandra!

Schreibe einen Kommentar zu Die Katzenfreundewelt | Glücklich leben mit KatzenAntworten abbrechen

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: