– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –

Ein fauler Tag

 

Nachdem ich gestern ja in der Eifel unterwegs war und wir gestern Abend noch bei Freunden gewesen sind, hatte ich heute das Bedürfnis, etwas länger zu schlafen, was ich auch getan habe.

Um halb 10 hat es mich erst aus dem Bett getrieben. Erstaunlich ... im Moment könnte ich tatsächlich am Wochenende länger schlafen als üblich. Sonst bin ich eigentlich von selbst immer recht früh wach. Vielleicht liegt es daran, dass ich diesen Sommer wirklich viel unterwegs bin und die Hitze hat ihr übriges dazu getan.  

Ich wollte mich nicht wirklich viel bewegen, aber trotzdem ein wenig vor die Tür und so bin ich nur zur Panzer Waschanlage in der Wahner Heide gefahren, um dort ein bisschen zu sitzen und das "Schlangenloch" zu beobachten ... mit Kamera natürlich. :-)

Das ich nicht allein dort sein würde, war mir eigentlich klar und so fand ich bekannte Gesichter vor Ort. Schön, wenn man ein bisschen schnacken und sich austauschen kann.

Es ließen sich in den ca. 2 Stunden, die ich dort war, mehrere Nattern blicken und eine (oben zu sehen) war offensichtlich auf der Jagd, hatte aber keinen Erfolg und verschwand schließlich wieder.

Nun sitze ich hier wieder daheim und werde gleich auf die Couch verschwinden. Irgendwie gähne ich schon wieder hier rum. ;-)

Habt noch einen schönen Sonntag.

Eure faule

 

6 Antworten auf Ein fauler Tag

  • Die Aufnahme ist super!!!! Das Rausgehen hat sich gelohnt. Ich mag bei der Hitze überhaupt nicht aus dem Haus.

    • Hallo liebe Ute,
      vielen Dank. Freut mich, dass sie gefällt. :-)
      Das mit der Hitze verstehe ich sehr gut. Deshalb sind wir halt im Normalfall im Sommer direkt morgens unterwegs und zur Nachmittagshitze wieder daheim.
      Aber jetzt haben wir es ja Gott sei Dank soweit geschafft und es bleibt nun erträglich. Demnächst klagen wir dafür wieder über Kälte ggg.
      LG Frauke

  • Wie weit warst du denn wirklich dran an der Schlange? Geniale Aufnahme. Gleich streckt sie die Zunge raus :-)
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu liebe Kerstin,
      die Schlange war schätzungsweise 2 Meter ungefähr weg ... bin im Schätzen nicht wirklich so super. Können auch 2,50 Meter gewesen sein lach.
      Auf die Zunge habe ich gewartet, den Augenblick des Züngelns aber leider verpasst. :-)
      LG Frauke

  • Hallo Frauke,

    klasse die Natter!!! Das hat sich wirklich gelohnt an das "Schlangenloch" zu fahren. :foto: :foto: :foto: :foto: :foto:

    Viele Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.