Die Eilerberg-Tour

Keine Ahnung warum dieser Wanderrundweg im Wald der Wahner Heide „Eilerberg-Tour“ genannt wird.

Von einem Berg ist auf jeden Fall nirgendwo eine Spur zu sehen. Noch nicht einmal ein Hügelchen kreuzt diesen mit 6,2 km Länge ausgewiesenen Rundgang, den Helmut und ich heute Morgen nach langer Zeit mal wieder begangen haben.

Wir sind allerdings teilweise vom ausgewiesenen Pfad abgewichen und so wurden es dann lt. meiner Smartwatch von und bis zum Auto zurück 8,4 km.

Direkt zu Beginn der Runde am alten Pionierübungsbecken 3 (einer alten stillgelegten Kiesgrube) wurde es abenteuerlich.

In diesen Wochen verlassen die ganzen Mini-Erdkröten, die gerade mal so groß wie mein Daumennagel sind, die Laichgewässer, in denen sie geboren wurden und ihre Kaulquappenzeit verbracht haben, um fortan im angrenzenden Wald zu wohnen, bis sie zur eigenen Geschlechtsreife dahin zurückkehren werden.

Dementsprechend musste auf einigen längeren Stücken am Rand des Beckens jeder Schritt mit sehr viel Bedacht gesetzt werden, um nicht eine Kröte platt zu treten, die man in der Regel erst sieht, wenn sie vor dem Fuß davon hüpfen, der sich dem Boden nähert.

Und weil die Minis so leichte Beute sind, werden Massen von ihnen produziert, damit am Ende trotzdem noch genügend übrig bleiben und so hüpfen da gerade tausende von kleinen Kröten um die alte Kiesgrube herum und zu den eigenen Füßen wimmelt es geradezu von ihnen.

Ich war froh, als wir das Becken schließlich hinter uns gelassen hatten und es dann nur noch durch den Wald ging.

So wirklich viele Motive, die ich euch zeigen kann, habe ich heute nicht für euch.

Hier die magere Ausbeute.

So, das soll es nun aber für heute gewesen sein. Ich glaube, ich höre die Badewanne nach mir rufen. :-)

Habt noch einen schönen Restsonntag.

Eure

Frauke

3+

7 Kommentare

  1. Hach da wäre ich gern mitgekommen. Wald ist einfach mein Ding, auch wenn alles immer nur grün ist.
    Zu entdecken gibt es immer was, man muss sich nur umschauen.
    Liebe Grüße in die Woche von Kerstin.

    • Huhu Kerstin,
      ich hätte dich auch gerne mitgenommen. :-)
      Wald … ja, ist mal ganz nett. Aber ansonsten bevorzuge ich eher offene Flächen.
      LG Frauke

  2. Hallo Frauke,

    ja das war eine schöne Runde. Und dort war ich ja auch schon wirklich lange nicht mehr. Obwohl es nicht so viele Motive gab, hast du die Tour dennoch sehr schön und gut bebildert. Die Landschaftsaufnahmen finde ich klasse entwickelt. Und die Singdrossel hast du auch richtig gut erwischt!

    Viele Grüße
    Helmut

  3. Oha, die Gegend ist ja auch hübsch. Zumindest auf deinen Fotos. Besonders das „Titelbild“. Vielleicht sollte ich doch nicht immer nur die gleiche Runde drehen bei Sonnenaufgang. Verdammt. Ich will mich teilen können. :green:

  4. Oh je, wow über 8 Kilometer :-) Das is ja absolut net so meins, wandern! Ich lieg lieber dekorativ irgendwo rum (auf der Sonnenliege zum Beispiel oder im Schwimmbad :-)) Da bin ich ganz Katze :-)

    LG
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: