– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –
Kategorien
Schnüffel-Archive

Die Bedburger Teiche

 

Da ich mal wieder ein paar Überstunden habe und das Wetter im Moment noch so richtig schön spätsommerlich ist, habe ich mir kurzerhand heute und Montag frei genommen. :-)

Heute Morgen waren die Bedburger Teiche mein Ziel. Wie der Name schon sagt, gehören sie zur Stadt Bedburg, rund 40 km von uns entfernt.

Seitdem die ehemalige Zuckerfabrik Bedburg 1997 schloss, wird in die damals dazugehörigen Klärteiche kein Rübenspülwasser zum Klären mehr eingeleitet. Durch Regenwasser blieben die Teiche jedoch erhalten und sie sind nun pflanzen- und tierreiche Flachgewässer. Sie sind Brut- und Rastgewässer für viele Wasser- und auch Wattvögel und wurden zum Naturschutzgebiet erklärt. Gerade in den Zugmonaten der Zugvögel ist dort oft mächtig was los. 

Da ich sehr zeitig aufgebrochen war, konnte ich noch die aufgehende Sonne fotografieren, die aber leider dann in der höher hängenden Wolkendecke verschwand. :-( Der Morgen war leider bedeckt und von Sonne sehr wenig zu sehen. Erst gegen Mittag, als ich beschlossen hatte, nach Hause aufzubrechen, kam sie dann raus.

Ich habe mich nur am großen Hauptteich aufgehalten, denn der linke Teich daneben ist leider zur Zeit verlandet und so habe ich gar nicht erst nach dem Teich rechts geschaut, was ich allerdings mal besser getan hätte, denn kurz vor meinem Auto begegnete mir ein anderer Fotograf, der zu den Teichen unterwegs war und wir unterhielten uns kurz. Er gab mir dann den Tipp, beim nächsten Mal unbedingt den rechten Teich aufzusuchen, denn der ist ornithologisch wohl eigentlich der viel interessantere. Tja, dann weiß ich ja schon, was ich Sonntag oder Montag mache. :cool:  

Aber jetzt zeig ich euch erst einmal die Bilder von heute.

 

Zum Vergrößern und für Text bitte anklicken !

 

Ich hoffe, ihr hattet bislang auch so einen schönen Tag wie ich.

Habt ein wunderschönes Wochenende.

Eure

 

12 Antworten auf Die Bedburger Teiche

  • wunderschön eingefangen! ich war heute morgen auch im hochnebel unterwegs ;-)
    liebe grüße!

  • Hallo Frauke,

    klasse Dein Bericht und die Fotos. Jetzt bin ich echt neugierig. Da muss ich mal mit hin. Sieht ja richtig interessant aus, was es da alles gibt. Ach ja, wenn Du die Sonne hinter solchen Kühltürmen aufnimmst, ist doch klar dass sie dann oben in Wolken verschwindet :totlach:

    Viele Grüße
    Helmut

  • Oje, soooo früh! Bekassine - ich hätte gar nicht gedacht, dass es die hier in der Gegend gibt; vermutlich so weit weg, dass sie nur durch den Sucher identifizierbar war?

    • Huhu Treibgut,
      ich auch nicht ... ich wurde eines Besseren belehrt. :-) So weit war sie auch gar nicht weg. Konnte sie auch ohne den Sucher schon identifizieren und ein Foto hat sie mir ja auch gegönnt. :-)
      LG Frauke

  • Hi,
    also der Reiher mit Beute und der Spiegelung gefallen mir ja sehr gut.
    Und die Silberreiher sind sehr schöne Tiere, schade das er so weit weg war.
    Würde ich auch gerne mal vor die Linse bekommen.
    Ich wußte gar nicht das wir hier Wattvögel haben!?

    Liebe Grüße
    Andreas

    • Huhu Andreas,
      heute hatte ich schon etwas mehr Glück mit dem Silberreiher ... aber ist immer noch ein guter Ausschnitt. ;-)
      Das mit den Wattvögeln wusste ich bis dato auch nicht.
      Und wenn du den Silberreiher mal ablichten willst ... also ich kann die Teiche nur empfehlen. :-) Fahre auch gerne wieder mit hin. :-)
      LG Frauke

  • Alle Bilder sind toll, aber das Vorletzte gefällt mir am Besten.

    LG
    Malina!

  • Geht mir manchmal auch so, wenn ich dann z.B. entweder irgendwie hin möchte (da Wetter gut) und einen Fuß vor die Tür setze regnet es. Oder wie in deinem Fall, die Sonne kommt dann durch und man eigentlich gerade im Begriff zu gehen.

    Deine Teichaufnahmen fesseln mich irgendwie. Ob es an der tollen Spiegelung liegt :kopfkratz:
    Finde es ja nett, dass ihr Fotografen euch austauscht :)

    LG
    Marlene

    • Huhu Marlene,
      das ist Murphys Gesetz. ;-)
      Das mit dem Austausch unter Naturfotografen ist leider nicht immer so. Da sind auch so einige dabei, die es anderen nicht gönnen, gewisse Dinge zu fotografieren und verraten deshalb bestimmte Orte nicht. ;-)
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: