Kategorien

Das Eifelstädtchen Monschau

Monschau ist ein kleines beschaulichen Städtchen mit mittelalterlichem Zentrum in der Eifel nahe der belgischen Grenze.

Mit seinen engen mit Kopfsteinpflaster versehenen Gassen und seinen Fachwerkhäusern ist es ein wahrer Touristenmagnet und im Sommer ist dort immer eine Menge los.

Die Rur ohne „h“ fließt mit ihren knapp 165 km Länge durch die Niederlande, Belgien und zu 80 % durch Deutschland und ist ein Nebenfluss der Maas und fließt mitten durch den beschaulichen Stadtkern von Monschau.

Bekannt ist in Monschau die über 100 Jahre alte historische Senfmühle, in der bereits in der 6. Generation Senf hergestellt wird und so ist Senf in allen Variationen auch auf den Speisekarten der Lokale in Monschau vertreten. Früher würde die Mühle durch ein Wasserrad angetrieben.

Das „Rote Haus“ das ihr auf dem einen Foto links im Bild sehen könnt, stammt aus dem Jahr 1752 und wurde von einem Kaufmann und Tuchmacher erbaut. Die Einrichtung stammt auch noch aus dieser Zeit. Es kann von April bis November besichtigt werden und so war es gestern leider geschlossen, als Helmut und ich gestern Monschau besucht haben.

Aber Monschau hat noch mehr zu entdecken … hier einige Tipps.

Nachdem wir eine Runde durch das Städtchen gedreht haben … nicht ohne Kamera natürlich … sind wir dann noch kurz zum Essen eingekehrt und anschließend ging es wieder Richtung Heimat.

Das war endlich mal wieder eine schöne Runde bei Sonnenschein. :-)

Ich hoffe, euer Samstag war ähnlich schön oder zumindest der heutige Sonntag.

Mein Tag wird sich heute viel auf dem Sofa vor dem Fernseher abspielen, aber heute Nachmittag muss ich zwischendurch mit dem Hund einer Freundin vor die Tür … also eher ein recht ruhiger Tag … zumindest was das Programm betrifft, denn Draußen ist heute leider wieder trüb und stürmisch.

Ich wünsche euch eine angenehme Woche.

Eure

Frauke

 

2 Antworten auf Das Eifelstädtchen Monschau

  • Hallo Frauke,

    das hat sich doch gelohnt. Du hast wieder super Fotos gemacht. Und das ganze ist wieder wunderbar beschrieben. Die Tour hat mir viel Spaß gemacht und das Wetter war wirklich klasse. Dein „lange warten Foto“ gefällt mir übrigens sehr gut. Hat sich ausgezahlt auf die grüne Jacke zu warten. :green: :green: :green: Vielleicht sollten wir da wirklich mal irgendwann früh um 6 Uhr oder so durchgehen. Ist bestimmt Stressfreier und mit weniger Wartezeiten verbunden. :floet:

    Viele Grüße
    Helmut

    • Huhu Helmut,
      ja, das hat sich gelohnt und es war wirklich ne coole Tour und jaaaa, das Warten hat sich ausgezahlt *ggg*. ;-)
      Beim nächsten Mal wirklich ganz Früh und mit Andreas. ;-)
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: