Das Dreamteam …

… hat sich wieder :herz:  

Hach, es ist so schön, der Kröte (Poldi) und ihrem Azubi (Willy) wieder beim Spielen und beim sonstigen Miteinander zuschauen zu können.

Seit Sonntag hat Poldi jetzt wieder unbegrenzten Ausgang in der Wohnung. Das Gehege ist abgebaut und er kann jetzt wieder jederzeit mit Willy herumfetzen.

Und das scheint tatsächlich auch einen positiven Effekt auf Rosie zu haben, für die wir ja eigentlich schon die Entscheidung getroffen hatten, dass ein neues Zuhause vielleicht das Beste für sie und auch für Willy sei.

Seit Montag herrscht hier in unserem Alltag wieder Normalität.

Kein zweimaliges Gehege täglich sauber machen mit Staubsaugen und Co. und kein jammernder Poldi mehr, der keinen Bock mehr hatte, zwischendurch immer noch eingesperrt zu sein und somit sank bei uns auch allmählich der Stress der letzten Wochen, den wir natürlich auch auf Rosie ausgestrahlt haben, die ja sehr stressanfällig ist.

Und so tauchte Rosie das erste Mal nach langer Zeit am Montagabend wieder mit dem Rest der Katzenbande im Wohnzimmer auf, nachdem wir den Sitzsack, den die Katzen so lieben, vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer geräumt haben.

Während ich Humbi, Poldi und Willy mit einer Katzenangel bespaßt habe, lag sie keine 2 Meter entfernt auf dem Sitzsack und guckte sich das ganze zunächst doch sichtlich angespannt an.

Aber nachdem nach 20 Minuten keiner Notiz von ihr genommen hatte, entspannte sie sich sogar und rollte sich mit dem Rücken zum Rest zusammen.

Dienstagmorgen hatte sie dann einen Kuschelanfall wie schon lange nicht mehr.

Dienstagabend ist sie Willy ganz kurz hinterher gelaufen, aber nicht mehr so wirklich mit Nachdruck. Der hat allerdings trotzdem Fersengeld gegeben als gäbe es kein morgen mehr.

Mittwoch war alles entspannt. Man hält Abstand zueinander und beäugt sich skeptisch.

Heute Morgen als ich die Tür zum Wohnzimmer geöffnet habe, wo Rosie die Nacht mit Humbi verbracht hat, begegneten sich Rosie und Willy quasi in der Türe und schnüffelten sich fast 10 Sekunden gegenseitig die Gesichter ab, hörten aber plötzlich abrupt auf und zogen den Kopf zurück … so nach dem Motto „Moment, da war doch was!“

Bevor die Situation entgleisen konnte, habe ich Beide angesprochen und jeder ist seines Weges gegangen.

Heute über Tag war alles ruhig, denn ich war im Homeoffice tätig.

Wenn wir Menschen nicht im Raum sind, reicht es aber immer noch, dass das Rosinchen nur das Wohnzimmer betritt, damit Willy lieber unter dem Sofa verschwindet, wenn er keine andere Ausweichmöglichkeit mehr sieht, auch, wenn sie eigentlich gar nicht zu ihm wollte.

Wenn wir mit im Zimmer sind oder er mit Poldi spielt, dann hält er sie lediglich etwas im Auge.

Seit Montag beteiligt sich Rosie auch wieder mehr am Leben der anderen und es macht den Anschein, als könne alles so werden wie am Anfang, wo sich Willy und Rosie ja auch verstanden haben.

Sie müssen sich ja nicht lieben, sondern nur akzeptieren.

Ich habe ein homöopathisches Mittel bestellt, dass ich als Tipp für Stresskatzen genannt bekommen habe, das werde ich Beiden verabreichen, wenn es geliefert wurde und dann schauen wir mal, wie sich das Ganze hier weiter entwickelt.

Der Anfang ist gemacht und somit sucht Rosie jetzt erst mal kein neues Zuhause mehr.

Tja und demnächst wird es hier wohl eine ganze Zeit lang nur noch Katzenfotos geben, denn ich glaube, dass die Ausgangssperre in NRW nur noch eine Frage der Zeit ist … einer kurzen Zeit. Denn die Empfehlung, die Sozialkontakte runter zu fahren und Abstand zueinander zu halten und nicht mehr zu mehreren Mann dicht zusammen zu hocken, stößt leider bei so einigen auf taube Ohren. :-(

Schade, denn ich wäre demnächst zumindest gerne noch allein mit meiner Kamera durch die Pampa gekrochen. :-(

So, bleibt alle schön gesund.

Eure

Frauke

 

 

0

6 Kommentare

  1. Das liest sich doch super und ich drücke die Daumen dass das weiter so toll läuft!
    Corona, ich befürchte auch die Ausgangssperre.
    Wie ich dann umziehen soll, ist mir nicht klar…
    Pass auf dich und deine Lieben auf ♥
    Liebe Grüsse, k

    • Huhu liebe k,
      leider ist die Hoffnung mit Rosie schon wieder dahin.
      Es gab heute Morgen schon wieder einen Eklat, nachdem sie seit gestern Abend von jetzt auf gleich wieder nur auf der Suche nach Willy war. :-(
      Das heißt … sie sucht nun leider doch wieder ein Zuhause. Es geht einfach nicht hier.
      Trotz Ausgangssperre denke ich, dass die Speditionen arbeiten werden und deinem Umzug somit nichts im Wege stehen sollte oder was meinst du ?
      Bleib gesund.
      LG Frauke

  2. Und noch einmal so herzliche Bilder, die mein Herz erfreuen.
    Ausgangssperre gibt es ab heut auch in Dresden, aber wir – 35 km weiter – dürfen noch hinaus. Und sollte es sie auch bei uns geben, so dürfen wir trotzdem raus zum Sport machen. Eben nur allein. Also denke ich, dass ich weiterhin in die Aue ziehen kann und meine Walkingrunden im Nachbarot möglich sind.
    Komm gut durch die schlimme Zeit,
    liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu liebe Kerstin,
      die Ausgangssperre ist Gott sei Dank auch nochmal an uns vorbei gegangen.
      Es ist ein Kontaktverbot geworden, womit ich sehr gut leben kann.
      Bleibt gesund … du und deine Family.
      LG Frauke

  3. Hallo leibe Frauke,
    ach da war ich eine Weile nicht hier und dann lese ich das hier, es tut mir so leid, dass alles nicht mehr funktioniert und die Rosi gehen muss, obwohl sie ja schon viel länger bei Euch ist :(…aber im Interesse der Miezen sind solche harten Kompromisse eben manches mal notwendig, leider…
    Ich wünsche Euch ganz viel Erfolg, liebe neue Dosis für Rosi zu finden!!
    Ansonsten haltet alle durch und bleibt schön gesund!!
    Ganz liebe Grüße und (virtuelle)Knuddels!
    Deine Biene nebst Babsy und Urmel

    • Huhu liebe Biene,
      ja, das ist nicht schön … aber im Sinne aller Beteiligten leider notwendig und du bist ja auch auf dem neusten Stand. :-) Leider kann ich es ja noch nicht öffentlich als Post schreiben, dass das Rosinchen eigentlich schon einen neuen Platz hat. :-)
      Bleibt gesund und munter.
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: