Fraukografie & die Orienauten

– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge –

Kölner Flora

Im späten Winter, wenn die Temperaturen langsam nach oben klettern, ist die Kölner Flora immer einen Besuch wert … das finden nicht nur Helmut, Andreas und ich.

Die im Winter hier verbliebene Vogelwelt ist schon schwer aktiv und so mancher auch schon in Balzstimmung.

Auch die Eichhörnchen in der Kölner Flora werden wieder aktiver.

Die Wiesen in der Flora stehen schon voller Krokusse, die meisten sind aber noch fest verschlossen und einige wenige waren schon soweit und öffneten sich als die Sonne sich Samstagmorgen mal ganz kurz blicken ließ.

Ab Morgen soll es im Rheinland super sonnig werden und das Thermometer soll auf bis zu 15 Grad ansteigen … das wird die Krokusse freuen und ich denke, ein weiterer Besuch in der Flora am kommenden Wochenende wäre angebracht. :-)

Über den Baumläufer habe ich mich besonders gefreut. Man sieht sie sowieso nicht allzu häufig und dann muss man ja auch noch mit der Kamera in Reichweite stehen und den richtigen Augenblick abpassen … dieses Mal hat es geklappt. :-)

Hach, das war mal wieder ein wunderschöner Morgen.

Leider bekam meine ansteigende Frühlingsvorfreude Sonntag einen deftigen Dämpfer. Unser Fernseher, den wir erst seit 2016 besitzen, ist nun endgültig verreckt. Er hat von Anfang an Mucken gemacht und bald schon musste ein Techniker ran. Das Mainboard wurde damals getauscht. Hat nicht wirklich viel gebracht.

Unser Jahr 2019 beginnt schon wieder mit jeder Menge Ausgaben. Irgendwie wäre es an der Zeit, dass auch wir mal im Lotto gewinnen bzw. unser Los der Aktion Mensch vielleicht mal einen größeren Gewinn hervorbringt.

Leider ist das Humpeln von unserem Rosinchen mit der Schmerzmittelkur nun auch nicht weg gegangen und war die letzten Tage manchmal sogar schlimmer und nun darf sie in 2 Wochen bei einem Spezialisten für Orthopädie vorstellig werden.

Der wird mit Sicherheit durch Abtasten nicht mehr feststellen können, als der normale Tierarzt vorher und so wird es mit Sicherheit einen Folgetermin mit Narkose und Röntgen geben und wer weiß, was sich dabei herausstellt.  :augenroll:   Da werden auch ziemlich Kosten wieder auf uns zukommen. Nicht, dass wir letztes Jahr erst über 2000 EUR Tierarztkosten hatten. Die Ories machen uns echt arm bzw. verhindern gerade ordentlich, wieder was zum Sparen an Seite zu legen.

Zusätzlich darf ich meinen Mann jetzt mit “Eure Hoheit” ansprechen, weil er kürzlich seine erste Zahnkrone bekommen hat … natürlich auch nicht kostenlos. Und ratet mal, wer gestern beim Zahnarzt nebenbei gesagt bekommen hat, dass wir uns beim nächsten Termin nächste Woche über meine kommende Krone unterhalten werden … auch nicht kostenlos.

Neue Brille für den GöGa steht auch im Raum und wir haben eine Nachzahlung von der Steuer von über 600 EUR zu erwarten … yipiiieeeh.

Urlaub ist damit gestrichen … der war nämlich für Juni eigentlich angedacht, aber alles andere geht nun mal vor.  :motz:  

Aber vielleicht geschieht ja noch ein Wunder und wir gewinnen doch mal.

So, genug gejammert.

Eure

Fotos mit Seltenheitswert ;-)

Es hat tatsächlich, wie vom Wetterbericht angekündigt, heute Morgen zu schneien begonnen … auch im Vorgebirge … Waaaahnsinn ! ;-)

Normalerweise sehen wir Schneeflöckchen höchst selten im Winter.

Pünktlich zum morgentlichen Berufsverkehr fing es an … sehr geil … wo im Rheinland doch so viele Autofahrer mit Schnee umgehen können.  :totlach:  

Es schneit jetzt schon ein bisschen länger und gegen Mittag sollte es eigentlich aufhören und gegen Abend wieder anfangen … wieder zum Berufsverkehr *lol*.

Yeah … ich lehne mich derweil entspannt zurück … arbeite ich heute doch im Homeoffice. ;-)

Aber da der Schnee ein wenig liegen bleiben soll, werde ich wohl morgen im Schnee zur Arbeit fahren. Allerdings fahre ich ja zu einer Uhrzeit, wo es auf den Straßen noch ganz entspannt zugeht und kein Chaos herrscht. Wenn dann erwartet mich Chaos morgen Nachmittag.

Und bei euch so ? Da war der Schnee wahrscheinlich überhaupt noch nicht weg. ;-)

Eure

1 2 3 17