– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –

Bilder vom Wochenende und dieses Mal sogar pünktlich

Sonnenaufgang im Geisterbusch

Schönes Wetter bescherte uns dieses Wochenende noch einmal und so war ich gestern ein wenig mit Helmut und seiner besseren Hälfte auf Tour.

Eine kleine Runde auf dem Rodderberg ... mehr war es nicht.

Gesehen haben wir nicht wirklich etwas, was ich hier jetzt zeigen könnte bzw. dürfte, obwohl wir tatsächlich etwas gesehen haben, was man nicht alle Tag sieht.

Auf dem Rodderberg befindet sich eine bekannte Reitschule, in der auch ein paar Profis aus dem Spring- bzw. Vielseitigkeitssport mit ihren Pferden beheimatet sind und genau diese Reitschule veranstaltete gestern eine kleine Jagd zu Pferde mit ca. 40 Teilnehmern mit einer großen Hundemeute, die allen voran der Spur des "Fuchses" folgte.  

Der Fuchs war allerdings kein richtiger, sondern ein Reiter, der den Fuchs spielt und die Spur legt. Er reitet mit Vorsprung vorne weg und hat einen Kanister mit Pansenwasser am Pferd hängen, der sich nach und nach entleert und dieser Spur folgen die Hunde. Früher wurde hierfür noch richtiger Fuchsurin verwendet, was heute nicht mehr üblich ist.

Haben die Hunde dann den Fuchs erfolgreich gestellt, bekommen sie als Belohnung Pansen zu fressen. Eine Leibspeise von vielen Hunden.

Das hat schon etwas, wenn so eine Hundemeute aus ca. 25 - 30 Tieren freudig erregt und laut bellend über die Wiesen fegt und der Spur des Fuchses folgt und im Schlepptau alle Reiter hat.

Bilder von der Jagd kann ich euch wegen der DSGVO leider nicht zeigen.

Dafür aber ganze 2 Bilder, die ich sonst gestern da oben gemacht habe. Ein schon leicht herbstliches Bild vom Schloss Drachenburg im gegenüberliegenden Siebengebirge und ein paar mir unbekannte Beeren.

 

 

Danach haben wir uns in einem Mehlemer Cafe noch ein Stück Kuchen gegönnt ... hmmmm ... lecker Nougattorte. :-)

Heute Morgen war ich bereits um halb 7 mit Andreas und Helmut in der Wahner Heide ... eigentlich war der Plan, nach brünftigem Rotwild Ausschau zu halten.

Bei Bodennebel und angesagtem Sonnenschein entschlossen wir uns aber spontan, lieber den Sonnenaufgang im Geisterbusch zu genießen. Hach, war das schön.  :herz:  

 

 

Ein paar Tierchen gab es heute Morgen im Geisterbusch und später an der alten Panzerwaschanlage auch zu sehen. Allerdings nichts weltbewegendes. ;-)

 

 

So, ich mache mir jetzt einen gemütlichen Nachmittag mit dem GöGa und den Katzis auf der Couch und werde vielleicht etwas fehlenden Schlaf nachholen ... freiwillig am Wochenende um 5 Uhr aus den Federn klettern macht halt doch ein wenig müde. :-)

Habt noch einen schönen Sonntag und eine ruhige Woche.

Noch zweimal arbeiten ...  :green:  

Bis bald.

 

16 Antworten auf Bilder vom Wochenende und dieses Mal sogar pünktlich

  • Deine Sonnenaufgänge sind wunderschön. Da hat sich das frühe Aufstehen wirklich gelohnt.

  • Sehr schöne Bilder vom Geisterbusch

  • Was für stimmungsvolle Morgenbilder. Wie viele Aufnahmen hast du da gemacht? Man ist sicher nur am Drücken des Auslösers, um möglichst viele Bilder zu erhalten. Geht mir jedenfalls in solchen Momenten so.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu liebe Kerstin,
      hmmm ... keine Ahnung, wie viele Bilder ich gemacht habe, aber eine Menge. :-)
      Ich drücke auch ständig auf den Auslöser, da sich die Stimmung halt immer und ständig verändert ... zwischendurch den Weißabgleich verändern und gucken, was besser aussieht, da kommt schon einiges zusammen. Mal hierhin und mal dorthin mit dem Stativ, gucken wie man die Gegend am besten einbindet ... da kommen einige Fotos zusammen.
      LG Frauke

  • Hi Frauke,

    mit der Jagd stelle ich mir auch sehr interessant vor. Wenn Hund ,Pferd mit Reiter im vollem Galopp an einem vorbei ziehen.

    Das Bild von Schoß Drachenburg gefällt mir ausserordentlich gut, dachte gar nicht das es dort schon so Herbstlich ist. Im Gegensatz zur Heide Gestern.
    Und die Bilder aus der Heide sind auch klasse, war wieder mal ein super Erlebnis. War Heute Morgen ja noch mal für ca. 1 Stunde dort und es war wieder sehr schön. Am besten ist wirklich 20 min. vor Sonnenaufgang, wenn der Himmel für ca. 10-15 min. richtig rot wird.
    Und die ersten paar Minuten nach Sonnenaufgang sind noch mal sehr schön aber der Zauber verfliegt dann sehr schnell.
    Wenn man einen Sonnenaufgang mal bewußt beobachtet, sieht man erst mal wie schnell die Sonne wirklich wandert.

    Sehe ich richtig, das die Singdrossel etwas im Schnabel hat?

    Bis zur nächsten Tour
    Andy

    • Huhu Andreas,
      ja, das sah schon klasse aus mit der Meute und den Pferden.
      Die Drachenburg ist herbstlich umrahmt, aber insgesamt ist das Siebengebirge noch nicht sehr bunt. War nur punktuell so.
      Ja, der Zauber verfliegt schnell, da hast du leider recht. Aber es lohnt sich doch jedes Mal, sich so früh aus dem Bett zu schälen. :-)
      Ja, die Singdrossel hat einen Nachtfalter im Schnabel. :-)
      LG Frauke

  • Ich sehe hier öfter mal tolle Sonnenuntergänge und manchmal sind sie so schön, dass ich auch schnell zum Fotoapparat greife. Denn wenn man nicht gleich regiert ist die Chance verpasst.

    LG Gabi

  • Wann können wir mit der Veröffentlichung Deines Fotobuchs rechnen? grins Deine Bilder gehören in einen Bildband und dieser dann veröffentlicht. Ich finde, die sind einfach nur spitze!

    LG
    Sandra!

  • Hallo Frauke,

    wieder wunderbar beschrieben und abgelichtet. Der Sonnenaufgang gefällt mir am besten, aber auch die Drachenburg, zwischen den schon bunten Bäumen, ist sehr schön aufgenommen.

    Viele Grüße
    Helmut

  • wunderbare und stimmungsvolle Fotos, traumhaft schön! und gerade die herbstliche note macht den besonderen reiz aus. im sommerlichen grün käme diese stimmung bei weitem nicht auf. danke fürs träumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.