– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –
Kategorien
Schnüffel-Archive

Besuch in der Kölner Flora

Eichhörnchen

Schon im vergangenen Jahr habe ich mich darüber gewundert, dass bei meinen letzten Besuchen in der Kölner Flora an einer bestimmten Wiese die Hörnchenfotografen ausblieben, die die Tiere über lange Zeit dort mit Nüssen versorgt hatten und wo man eigentlich immer jemanden mit Kamera traf, der auf die Hörnchen wartete.

Seit heute weiß ich auch den Grund … das Füttern von Tieren in der Flora ist nämlich wohl seit geraumer Zeit verboten, wie wir heute auf einem großen Schild lesen konnten.  

Da ich das Schild allerdings erst beim Verlassen der Flora gesehen habe, erhielten Vögel und Hörnchen heute noch ohne schlechtes Gewissen den mitgebrachten Bestechungsvorrat, den der GöGa, Helmut und seine bessere Hälfte Gitte und ich dabei hatten. ;-)

Schneeglöckchen, auf die ich gehofft hatte, waren noch wenig vorhanden und die, die vor Ort waren, standen mitten auf einer der Wiesen, die nicht betreten werden dürfen. Umso mehr war ich erstaunt, dass die Krokusse schon zahlreich sprießen und wohl in Kürze schon so einige blühen werden. Das finde ich arg früh. Ihre Blütezeit ist normalerweise eher Februar / März.

Trotz des ersten, wenn auch kalten, sonnigen Tages nach langer Zeit waren nur 2 Eichhörnchen am heutige Tage wach und ließen sich nur recht kurz blicken. Dafür machten sich umso mehr Krähen und Eichelhäher über die mitgebrachten Nüsse her.

 

 

Zur Krokusblüte werden ich aber nochmal in die Flora fahren, denn die lila Farbenpracht auf den Wiesen möchte ich mir nicht entgehen lassen. :-)

Jetzt habt noch einen schönen Restsonntag. Ich wünsche euch und mir eine ruhige Woche.

Eure

 

 

12 Antworten auf Besuch in der Kölner Flora

  • Schöne Bilder….ich wollte, ich könnte.
    Krokusse guck ich mir dann in den Blogs an.
    Ich brauche halt noch Zeit.

    Alles Liebe von Mathilda ❤

  • Liebe Frauke, :liebe:
    die Hörnchen und der Sittich gefallen mir sehr gut :huepfdreh: . …wenn da jetzt das Füttern verboten :kopfschuettel: ist bleiben eben mehr Nüsse für uns :hunger: als Proviant statt als Gage für die Tierchen. :totlach:
    Liebe Grüße
    Gitte :wink:

  • Hallo Frauke,

    sehr schön. Das Hörnchen am Baumstamm sieht klasse aus, wie es sich da festkrallt und schaut. Aber auch Locke (die Frisur sitzt) :green: sieht genial aus. Häher mit Sturmfrisur :totlach: Auch die anderen Aufnahmen sind wieder klasse, wie die Krähe mit der Nuß im Schnabel. Zur Krokusblüte sollten wir wirklich nochmal hin. Ohne Stativ, mit Bohnensack und ohne Futter. Dann halten wir uns ja an alle Gesetze :green:

    Viele Grüße
    Helmut

  • Was jetzt schon Krokusse? Da staune ich aber auch. Das ist echt noch viel zu früh.
    Wunderschöne Bilder wieder liebe Frauke.

    LG Gabi

  • So so, da versucht man also die Tierwelt zu bestechen. Aber die Eichhörnchen sind auch zu niedlich, hier sehe ich sie leider nur noch selten.
    Schneeglöckchen blühen hier schon stellenweise, das ist sehr zeitig.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  • Hi,
    so, jetzt wo es mir wieder etwas wärmer ist…..
    Hier gefallen mir die meisten Bilder sehr gut. Das schräge Hörnchen am Baum ist super!!!!
    Ja, dann gibt es wohl keine Bilder mehr mit Hörnchen in den Krokussen!?

    Liebe Grüße
    Andy

  • Schöne Fotos,
    finde ich ja ehrlich gesagt etwas schade, dass die Tiere dort nicht mehr gefüttert werden dürfen.
    Hat jedoch sicherlich einen Grund und wer weiß was so mancher da los werden wollte.

    Ich hatte einmal in einem kleinen Wildtierzoo so Futterautomaten gesehen, das fand ich sehr gut.
    Ein Euro rein und es kam Nüsse und/oder Körner raus.

    LG
    Marlene

  • hach, die Hörnchen … einfach super schön. öhm, fahr jetzt nochmal in die Flora und guck mal nach den krokanten … bei meinen Eltern blühen sie schon im schrebergarten (Luftlinie ca. 1 km von der Flora entfernt) und die Osterglocken zeigen schon das erste gelb an den blütenknospen. :eis: verrrückt!! vor allem wenn ich das hier sehe, da sind wir im norden naturtechnisch wirklich noch im tiefsten winter.
    liebe grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: