Auf der Suche nach Apollo

Heute Morgen sind der GöGa und ich knapp 88 km Richtung Süden an die Mosel gefahren.
Genauer gesagt ins Dörtebachtal, das bei Klotten liegt.

Hier haben wir nach Apollo Ausschau gehalten … also natürlich nicht nach dem Raumschiff, sondern nach dem seltenen Apollofalter, den es in Deutschland nur noch an sehr wenigen Stellen gibt. Sein Bestand ist stark gefährdet.

Unter anderem gibt es noch Vorkommen an der Mosel, wo er die Steilhänge und auch Weinberge liebt.

Eigentlich ist seine Flugzeit Mitte Juni bis Mitte Juli, aber da ich bereits einige aktuelle Fotos im www von ihm gesehen habe, haben der GöGa und ich heute einfach unser Glück versucht. Leider vergeblich !

Trotz noch sehr sonnigen und warmen Temperaturen konnten wir ihn im Dörtebachtal, wo er normalerweise zu bewundern ist, heute noch nicht sehen.

Leider ist uns auch keine Smaragdeidechse begegnet, die wie der Apollo in Deutschland nur wenige Vorkommen hat.

Auch sie gibt es am und im Dörtebachtal und heute haben wir sie auch nur knapp verpasst. Wanderer, die etwas nach uns den Aufstieg im Dörtebachtal begonnen hatten, erzählten uns, dass sie tatsächlich am Parkplatz eine gesehen hätten.

Dafür sahen wir einige andere Mini-Saurier … Mauereidechsen.

Aber hier nun die Bilder von heute. Viele sind es nicht !

Nach nicht ganz 3 Stunden ging es dann wieder heimwärts … eine schöne Tour über Land.

Wir waren zwar fast 2 Stunden unterwegs, aber die schöne Landschaft kann man bei gemäßigterem Tempo jenseits der Autobahn einfach besser genießen. :-)

Zurück kamen wir dann aber bereits durch die ersten für den Nachmittag angekündigten Gewitter.

Bei uns im Vorgebirge scheint bislang noch die Sonne, aber wenn ich dem Regenradar trauen kann, kommen diese in Kürze auch bei uns an.

Für Donnerstag und Freitag ist bei uns nun endlich mal wieder Regen angesagt. Für unseren Urlaub blöd, aber für die Natur so wichtig und deshalb werden es wohl 2 ruhige Tage zu Hause.

Und nun haltet die Ohren steif. Ist ja schon wieder Mittwoch und das Wochenende fast schon in Sicht.

Eure

Frauke

3+

2 Kommentare

  1. Hallo Frauke,

    schön beschrieben. Die Eidechsen gefallen mir alle sehr gut, klasse abgelichtet!!! Da muss ich dieses Jahr auch unbedingt mal wieder hin. Vielleicht machen wir ja eine Tour daraus. Und vielleicht darf der Opa ja auch mit. :green: Schade, dass du noch keine Apollos vor Ort gefunden hast.

    Viele Grüße
    Helmut

    • Huhu Helmut,
      die Eidechsen waren der Knaller. Gar nicht bange und kamen bis auf 2 Meter an uns heran während wir auf dem Boden saßen.
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: