Am Rand der Südeifel

16.22 Uhr, 34,2 Grad draußen und 30 Grad drinnen. Im Gegensatz zu gestern ja fast kühl. :-(

Aber der Tag ist ja noch nicht zu Ende und vielleicht klettert das Thermometer noch.

Die gestrigen 37 Grad werden wir wohl nicht mehr erreichen. Gott sei Dank !

Die Sonne scheint, aber der Himmel ist milchig und trüb und im Moment stürmt es draußen heftig. Irgendwo in der Nähe tobt sich das vom DWD für unseren Kreis gemeldete Gewitter wohl aus. Mal wieder ganz weit weg von uns. :augenroll:  

An Lüften ist trotz des Sturms auch nicht zu denken. Hätte wahrscheinlich nur den Effekt, dass man das Gefühl hat, ein Riesenföhn würde einen anpusten.

Trotz der für mich sehr unangenehmen heißen Temperaturen bin ich doch gestern und heute Morgen mit der Kamera unterwegs gewesen. Aber am späten Morgen wurde es einfach schon viel zu warm und auch die Tierwelt verschwand so langsam in schützenden Büschen und Bäumen.

Ziel war an diesem Wochenende Rheinland-Pfalz. Ein Ort irgendwo am Rande der Südeifel, an dem sich nach der Brutzeit Bienenfresser aufhalten, um dann nach einiger Zeit von dort schon in ihre Winterquartiere in Afrika zu ziehen.

Im August schlagen sie dort auf und wir hatten tatsächlich Glück, dass sie schon dort waren.

Leider trennten mich eine Viehweide und ca. 50 Meter von den Bienenfressern, sodass selbst mit dem 600er Tele + Crop-Faktor der 7 D II, die ich dafür extra eingepackt hatte, nur Ausschnitte zu erwarten waren. Aber dafür bin ich eigentlich ganz zufrieden.

Heute habe ich zusätzlich mit Konverter sowohl am 100 – 400 als auch an 600 mm gearbeitet und die Ergebnisse konnten mich gar nicht zufrieden stellen.

Begonnen habe ich allerdings gestern an einem Sonnenblumenfeld, an dem sich an den ersten verblühten Blumen Grünfinken gütlich taten.

Begleitet hat mich gestern Helmut und heute Andreas (Link zu Instagram).

Neben den Bienenfressern waren gestern 3 Schwarzmilane ein Highlight und heute Morgen ein junger Feldhase.

Gesichtet habe ich heute auch einen Baumfalken, aber das Bild, dass ich im Vorbeiflug von ihm machen konnte, reicht nur zur Identifikation. ;-)

Aber es gab auch noch diverse andere Motive.

So, mehr mag ich heute auch nicht mehr von mir geben *schwitz*.

Vielleicht sollte ich ein drittes Mal duschen gehen oder mich direkt in die Badewanne mit kaltem Wasser legen. Hoffentlich ist bald Freitag. Da stellt man uns endlich kühlere Temperaturen im Westen in Sicht … soll dann nur noch 27 Grad werden. ;-)

Kommt gut weiter durch die Hundstage.

Eure

Frauke

 

4+

6 Kommentare

  1. Ja diese Hitze macht uns wieder mal fertig. Die Beine werden zu Pudding und morgens stehe ich schon mit Kopfschmerzen auf. Toll. Doch heut hat es bei uns geregnet, endlich! Von mir aus könnte es weiterschütten. Dann kommt die Hitze wieder.
    30 Grad in der Wohnung – nicht auszuhalten. Hier läuft der Ventilator, das Ledersofa klebt an den nackten Beinen.
    Schön sind deine Aufnahmen. Eine Nilgans auf dem Baum? Witzig.
    Komm gut durch die heiße Woche liebe Frauke. Der Sommer nähert sich eigentlich auch schon seinem Ende.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu liebe Kerstin,
      Ledersofa bei der Wärme … omg. Ne, dann doch lieber Stoff. :-)
      Ja, Nilgänse trifft man häufiger auf Bäumen. :-)
      Ab nächster Woche wird es definitiv was kühler und ich freue mich schon drauf.
      Die Hundstage sind garantiert dafür da, dass man sich danach kühle Luft wünscht und den Sommer dann nicht so vermisst, wenn er geht. ;-)
      LG Frauke

  2. Hallo Frauke, sehr schöne Bilder der Schwarzmilane! Glückwunsch! Aber auch die Aufnahmen der Nilgans und der Ringeltaube gefallen mir sehr gut! Für den Fotografen ist es immer hilfreich, wenn der Himmel Struktur hat. Damit wirkt er meiner Meinung nach insbesondere bei den beiden Bildern mit den auf Ästen sitzenden Tieren (Schwarzmilan und Nilgans) als Hintergrund sehr interessant. Dir noch ein schönes Wochenende und viele tolle Naturerlebnisse! Liebe Grüße, Andreas

  3. Hallo Frauke,

    da hast du ja noch gut abgeräumt. Sehr schöne Fotos. Vor allem drei Milane auf einem, Gratulation! :foto: :foto: :foto: :foto: :foto: Im nächsten Jahr sind wir sicher wieder dort, oder auch schon vorher. :green:

    Viele Grüße
    Helmut

    • Huhu Helmut,
      ja, ich bin ganz zufrieden mit der Ausbeute der beiden Tage. :green:
      Du weißt ja … auch Glück gehört zur Naturfotografie dazu. :-)
      Wiederholen müssen wir das auf jeden Fall.
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: