Allerlei aus den letzten beiden Tagen

Oder viel mehr allerlei von gestern und heute.

Viel rumgekommen an Fotos ist dabei nicht, denn ich war nicht am frühen Morgen, sondern jeweils mittags und am frühen Nachmittag unterwegs und die Sonne tauchte fast alles zu sehr in ein hartes Licht.

Heute Mittag war ich kurz in der Eifel, um zu sehen, wie weit die ersten Orchideen sind … ja, da stehen schon so einige, aber in Blüte stehen sie noch nicht wirklich. Aber das wird nur noch sehr wenige Tage dauern, dann ist es so weit.

Stattdessen habe ich die obigen verblühen Küchenschellen fotografiert und die nächsten drei Bilder.

Gestern war ich am frühen Nachmittag kurz in der Wahner Heide an der Panzer Waschanlage. Mir war nicht nach Laufen, aber in die Sonne wollte ich und die Panzer Waschanlage mit ihrem kleinen Biotop ist ein guter Ort dafür.

Einige Frösche und sehr viele Molche haben sich dort eingefunden und ein paar Eidechsen waren auch unterwegs. Aufs Foto wollten allerdings nicht alle und so gibt es von dort auch nur 2 Bilder.

Und das war es auch schon für heute. Im Moment ist mir nicht so sehr nach vielen Worten.

Im Moment hab ich fast täglich Herzstolpern, zwar nicht den ganzen Tag, aber einmal täglich halt meist. Sehr lästig und bringt mich echt noch um den Verstand. Das kann nach 5 Minuten vorbei sein, aber durchaus auch mal über mehrere Stunden gehen. :-(

Sind ja nur noch 2 Wochen bis zum Termin beim Kardiologen und meine Frauenärztin werde ich auch mal befragen … Wechseljahre und Herzstolpern ist ja auch eine weit verbreitete Kombi. :-(

Habt noch einen schönen Donnerstag.

Eure
Frauke

6 Kommentare

  1. Liebe Frauke,
    es gibt zur Zeit so viel zu knipsen da die Natur förmlich explodiert.
    Und die Tiere sind auch wirklich possierliche Fotoobjekte.
    Zu deinem Herzproblem.
    Bitte und das sage ich mit Nachdruck,
    rufe die Rettung (112) wenn es zu arg wird.
    Ich habe vor Jahren eine Internetfreundin verloren, die in der Nacht vor dem Termin beim Herzspezi verstarb.
    Ich will dir keine Angst machen, aber lieber einmal zu viel rufen als einmal zu wenig
    und das haben sie mir vor drei Jahren auch gesagt.
    Pass gut auf dich auf!
    Liebe Grüsse ♥
    k

  2. Auch, wenn es nur wenige Fotos geworden sind …. frische Luft tut immer gut und die Küchenschellen sehen “nackig” auch sehr schön aus.

    Ich schließe mich o.a. Worten an. Passe auf dich auf! <3

    Lieben Gruß
    Britta

Schreibe einen Kommentar

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: