Kategorien
Schnüffel-Archive

Spaziergang am Villenhofer Maar

 

Das Villenhofer Maar ist keineswegs ein richtiges Maar, sondern eine ehemalige Braunkohleabbaugrube, wie so viele Seen bei uns in der Ville. Der See selbst ist nicht sonderlich groß, aber man kann einen Spaziergang drumherum ja auch ausweiten und so bin ich gestern Morgen, nachdem der Wetterbericht für den Morgen noch nettes Wetter und ab mittags Regen gemeldet hatte, schon um halb 8 losgezogen, um dort eine ca. 4,8 km „lange“ Runde zu laufen.

Das Schwanenpaar, was schon seit einigen Jahren regelmäßig an einem schwer erreichbaren Teils des Seeufers brütet, hat auch in diesem Jahr wieder das gleiche Nest wie sonst bezogen … zumindest bessern sie es gerade aus. :-)

Wie ich in einem Bericht lesen konnte, hat das Paar seine Jungvögel aus dem letzten Jahr erst vor ca. 2 Wochen nicht gerade nett, aber so ist die Natur, aus dem Revier vertrieben. Es ist Frühling und die Hormone sind auf die Produktion von neuen Schwanenkindern eingestellt. Da müssen die Jungvögel weichen, denn das Revier ist für diesen See für mehrere Schwäne nicht ausgelegt. Aber wir haben ja genug Seen drumherum, so werden sie schnell einen neuen See gefunden haben. :-)

Neben den Schwänen gibt es auch 2 bis 3 Blässhuhnpaare, die auch eifrig bei der Kinderplanung sind … Bildmaterial ist leider nicht gelungen. :-) Daneben war ein einzelner Haubentaucher auf dem See unterwegs. Hoffen wir, dass auch er bzw. sie noch rechtzeitig einen Partner findet.

Dann habe ich gestern auch das erste Mal in meinem Leben einen Waldbaumläufer live gesehen und ich konnte sogar ein halbwegs brauchbares Bild von ihm machen. Vielleicht kennt ihr ihn ja nicht. Rehe sind mir leider nicht begegnet.

So, jetzt lasse ich aber Bilder sprechen. Die Landschaftsbilder wurden nur mit dem Handy gemacht, deshalb ist die Quali da nicht so toll.

 

 Zum Vergrößern wie immer anklicken !  

 

Ich hoffe, der kleine Rundgang hat euch gefallen. :-)

Ich war froh, dass ich den frühen Morgen genutzt habe, denn der Wetterbericht behielt Recht und es begann ab mittags zu regnen. Und auch für heute sind die Aussichten nicht gerade rosig. Es sind für den ganzen Tag Regen und stürmische Böen gemeldet und die sind auch schon beide da. Kein Wetter, um nach draußen zu gehen. :-(

Habt einen schönen Sonntag. Hoffentlich mit besserem Wetter als hier.

Eure
Frau Fröhlich

 

 

 

12 Antworten auf Spaziergang am Villenhofer Maar

  • Liebe Frauke,

    wunderschöne Naturaufnahmen sind das, auch die mit dem Handy sind Dir doch toll gelungen. Ein schöner Rundgang, der das Herz erwärmt. Bei diesem grauen regnerischen Wetter da draussen. :(

    Viele liebe Sonntagsgrüße,
    Kerstin

  • Das sind wirklich wunderschöne Bilder Frauke. Heute sieht das Wetter ganz anders aus. Gut, dass du die Sonne genutzt hast.

    LG Gabi

  • Das sind super Bilder und da hast bestimmt ein tolles Zoomobjektiv, so nah und so scharf, herrlich.

    LG Mathilda :huepfdreh:

  • Mutter Natur ist manchmal echt’n Arsch, finde ich…die armen Teenie-Schwäne ;)
    Dafür sind deine Fotos umso zauberhafter und idyllischer. Danke dafür!

    • Huhu Frau Mohr,
      da hast du Recht. Aber so ist die Natur. Kann mir im Fernsehen ganz schlecht ansehen, wenn Raubtiere andere kleine Tiere fangen und töten … könnte ich heulen … total bekloppt oder ? :traurignick:
      LG Frauke

  • Ja danke für den Rundgang, der hat uns gut gefallen :nicken: Schöne Foddos hast du gemacht :huepfdreh: Schön, wenn man immer noch was Neues im Wald entdecken kann :-)
    Schnurrer Engel und Teufel

  • Der Rundgang war sehr schön :-)
    Mehr davon bitte :-)

    Sind Schwäne keine Gruppentiere *grübel* Dachte die würden sich auch mit mehreren Artgenossen wohl fühlen.

    LG
    Marlene

    • Huhu Marlene,
      wenn das Wetter mitspielt, nehme ich euch immer gerne mit :-)
      Ich bin mir nicht sicher, ob Schwäne echte Gruppentiere sind. Ich denke, sie kommen in Gruppen gut zurecht, wenn das Nahrungsangebot stimmt … also zumindest immer dort, wo sie gefüttert werden. Aber dort an dem See mitten im Wald im Naturschutzgebiet werden sie ja nicht gefüttert. Aber sicher bin ich mir bei meiner Erklärung nicht ;-)
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: