So, Schnauze voll …

… wir haben eine neue Festnetznummer beantragt :augenroll:

Nachdem DHL vor einigen Monaten wohl eine neue Kundenhotline eingerichtet hat, in der sich unsere komplette Rufnummer versteckt, reicht es aus, dass sich die Kunden nur an einer Stelle verwählen bzw. eine Ziffer weglassen und schon landen sie bei uns auf dem Festnetzanschluss.

Nachdem wir die ständigen „Sorry-Verwählt“-Anrufe leid waren, sind wir irgendwann dazu übergegangen, bei Rufnummern, die uns spontan nix sagen, erst gar nicht ans Telefon zu gehen. Zudem haben wir auf unserem AB eine, zugegebenermaßen etwas sarkastische, Nachricht hinterlassen, wo selbst nach dem Ansagetext genügend Leute zu blöd sind, um zu kapieren, dass sie bei einem Privatanschluss gelandet sind und eine entsprechende Nachricht hinterlassen, dass sie eine Frage zu einem Paket hätten, was sie abholen sollten.

Die Hotline ist übrigens nicht auf Deutschland beschränkt, da ich auch schon mehrere Leute aus der Schweiz an der Strippe hatte.

Am Anfang war das alles ja noch ganz lustig, aber mittlerweile nervt es wirklich, zudem es ja auch mal sein kann, dass uns tatsächlich jemand erreichen will, dessen Nummer wir nicht erkennen, sodass einfach nicht mehr ans Telefon zu gehen, wenn man die Nummer nicht kennt, auch keine Dauerlösung sein kann.

So haben wir heute eine neue Telefonnummer bei der Telekom beantragt, was bedeutet, dass wir unsere schöne, einfache und vor allem noch vierstellige alte Nummer abgeben mussten. Jetzt ist sie siebenstellig :-(

 

4 Antworten auf So, Schnauze voll …

  • oh wie mir das bekannt vor kommt… ich kann dir nachfühlen wie schrecklich das ist.
    Wir hatten Jahre lange die Endnummer der Intensivstation eines unserer Krankenhäuser. Sprich man muss erst die Nummer vom Krankenhaus wählen und dann erst die Nummer der Intensivstation.
    Die nicht so schlauen wählen nur die Nummer der Intensivstation…
    Eines Morgens (immer gegen 6 Uhr) war ich so wütend, das ich nach dem dritten Anruf ein und der selben Person, das ich antwortete: verstorben!

    Klar verwählen kann sich jeder, passiert mir auch mal, doch man muss sich dann auch entschuldigen können und vor allem zuhören, denn wir sagten immer, das die Nummer vom KH vorgewählt werden muss . Und wer das drei mal nicht rafft, hat dann eben die A*schkarte.
    Ich hoffe deine nächste Nummer ist besser.

    Sei lieb gegrüsst ♥
    kkk

    • Guten Morgen liebe kkk,

      Intensivstation … auch nicht schlecht :augenroll:
      Vor allem, weil die Leute dann auch noch zu jeder Tages-/Nachtzeit anrufen. Das hielt sich bei uns in Grenzen. Wir hatten nur einmal gegen 22 Uhr einen Anruf für DHL. Ansonsten eher zu normalen Kundenzeiten.

      LG Frauke

  • Puuuh, das hört sich frustrierend an. Da hängt ja noch mein Arbeitgeber drin, eine neue Rufnummer zu vergeben. Ist ärgerlich. Hoffe, dass alles reibungslos klappt.

    Gruß Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 
Kategorien
Schnüffel-Archive